25 Jahre Weltladen Eschenau
Faire Woche Festprogramm
Samstag, 14. September

10.00 Uhr Begrüßung und Rückblick
10.15 Uhr Faires Frühstück mit Kaffeehausmusik
11.00 Uhr Die Eselinitiative – Präsentation in der Pfarrscheune
11.30 Uhr 2 Esel zu Besuch
12.30 Uhr Die Eselinitiative – Präsentation in der Pfarrscheune
Ende gegen 14 Uhr

In den nächsten Tagen geht es dann mit besonderen Einkaufstagen im Weltladen weiter:


Dienstag, 17. September
15-17 Uhr „alles Banane“

Freitag, 20. September
10-18 Uhr „Kaffee – von der Bohne bis zur Tasse“

Samstag, 21. September
10-12 Uhr Kakao- und Schokoladentag

Am folgenden Mittwoch, 25. September, findet passend zum Thema noch die Filmvorführung „Fair Traders“ im Kino Eschenau um 20 Uhr statt.

 

Geschlechtergerechtigkeit
Von Samstag, 14., bis Samstag, 21. September, beteiligt sich der Weltladen Eschenau an der Fairen Woche und rückt das Thema Geschlechtergerechtigkeit ins Zentrum, denn fairer Handel leistet einen bedeutenden Beitrag zur Überwindung von Benachteiligung von Frauen.
Selbst in Deutschland verdienen Frauen in vergleichbaren Tätigkeiten oft weniger als Männer. Von den 700 Millionen Menschen in extremer Armut sind 70 Prozent Frauen. In vielen Ländern haben Frauen weniger Zugang zu Bildung, Geld, Krediten, sozialer Absicherung und Selbstbestimmung.
In diesem Jahr erwartet die Teilnehmenden außerdem ein besonderes Programm, denn der Weltladen feiert sein fünfundzwanzigjähriges Bestehen am Samstag, 14. September, von 10 bis 14 Uhr mit einer großen Jubiläumsveranstaltung rund um die Bartholomäuskirche.
Den Anfang machen ein Rückblick mit fairem Frühstück und als Highlight kommen die beiden Esel Winnie und Amy zu Besuch, um die Präsentation zur „Esel-Initiative e.V.“, die alleinerziehenden Frauen in Nepal hilft und an die auch die Spenden der Fairen Woche gehen, zu unterstützen.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 10. September 2019 )