Neues zu den Verkehrsbehinderungen: Dormitz und Stöckach
Weiher Dormitz: Mehr Verkehr im Wehrwiesenweg – ST 2240 nicht betroffen
Die Sanierung der Nepomukbrücke führt in Dormitz ab Montag, 8. Oktober, zur Vollsperrung der Sebalder Straße. Die Staatstraße 2240, also die Ortsdurchfahrt Richtung Erlangen ist nicht betroffen.
Die ausgewiesene Umleitung führt auch über die ERH 33, dem sogenannten Wehrwiesenweg. Auf Höhe des Dormitzer Sportplatzes befindet sich die Zufahrt zum südlichen Teil des Ortes.
Um die Unfallgefahr herabzusetzen, gilt während der gesamten Bauphase bis ins Jahr 2019 eine Geschwindigkeitsbegrenzung in diesem Bereich. Zudem werden alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht gebeten.

Stöckach: Vollsperrung der Hauptstraße
Wegen Kabelverlegungen ist die Ortsdurchfahrt Stöckach (FO31/Hauptstraße) seit Montag, 1. Oktober, bis zur Beendigung der Bauarbeiten, längstens bis Freitag, 9. November, für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Buslinie wird umgeleitet. Die Haltestelle „Hauptstr.“ entfällt und wird in die St.-Ägidius-Straße verlegt. Die Umleitung ist ausgeschildert.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 16. Oktober 2018 )