Home
Mittwoch, 21. August 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Zielgenauer Plan für die Schützenstraße Drucken E-Mail

Neubau der Unterführung Heroldsberg investiert in schnellen, gründlichen Ausbau
Beim Neubau der Unterführung unter der Gräfenbergbahn an der Schützenstraße offenbarte sich dem Marktgemeinderat Heroldsberg vergangenes Jahr eine zunächst überraschende, ganz erhebliche Kostensteigerung. Nun wurde noch einmal sorgfältig nachgerechnet und dem Gremium die Ausführungsplanung und eine aktualisierte Kostenberechnung präsentiert.

Im Bild:
Die neue Eisenbahnbrücke wurde bereits im Oktober 2018 eingebaut. Die Neugestaltung der Unterführung mit mehr Durchfahrtshöhe, breiterer Fahrbahn, Gehwegen, Wasserleitung und Stützmauern an der Gustav-Schickedanz-Straße steht noch bevor.

Dabei sind die Kosten nicht nachträglich explodiert, wie zunächst befürchtet, sondern wurden angesichts besonderer Anforderungen vorher zu niedrig eingeschätzt, erläutert Erster Bürgermeister Johannes Schalwig. Von der Gesamtsumme in Höhe von 3.681.967 Euro trägt die Bahn mit 1.204.741 Euro etwas mehr als ein Drittel, für die Gemeinde verbleiben mit 2.477.226 Euro knapp zwei Drittel. Manche, in der Kreuzungsvereinbarung mit der Bahn nicht vorgesehene „Sonderwünsche“ wie eine neue Wasserleitung und den Ausbau an der Gustav-Schickedanz-Straße muss die Gemeinde komplett übernehmen, dafür erhält man aber eine umfassende und nachhaltige Lösung.
Weil im April die Kohlengasse für den Brückenneubau gesperrt wird, drängt die Zeit: Im September soll die Ausschreibung erfolgen,ab Februar 2020 die Bauarbeiten, Ende 2020 der Einau der Fahrbahn, Anfang 2021 die Freigabe für den Verkehr und spätestens März 2021 die Fertigstellung.
Dann können endlich auch Lkw in den jenseits der Bahnlinie gelegenen Ortsbereich gelangen, ohne wie bisher oft mit einer Sondergenehmigung über Kalchreuth fahren zu müssen.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 30. Juli 2019 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto