Home arrow Leser–Service arrow Polizeimeldungen
Mittwoch, 20. Februar 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Topaktuelle Polizeimeldungen
Exhibitionist belästigte Schülerin in Eckenhaid Drucken E-Mail
Dienstag, 12. Februar 2019
Die Polizei sucht Zeugen
Am Montagnachmittag (11.02.2019) trat ein Exhibitionist in Eckenhaid auf. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Hinweise zur Identität des Täters.
Die Schülerin fuhr im Eckentaler Ortsteil Eckenhaid mit ihrem Fahrrad auf der Weiherstraße Richtung Festplatz. Im Waldstück vor dem Festplatz kam ihr ein unbekannter Täter entgegen. Als das Mädchen an ihm vorbeifuhr, blieb der teilweise entblößte junge Mann stehen und berührte sich unsittlich.

mehr …
 
Erneut mehrere Einbrüche in Eckental Drucken E-Mail
Dienstag, 15. Januar 2019
Täter waren wieder mehrfach erfolgreich
Seit Wochen treiben Einbrecher in Eckental ihr Unwesen. Am Montag-Abend (14.01.2019)  waren nun erneut mehrere Einfamilienhäuser Ziel von Kriminellen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Die bislang unbekannten Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Haus in der Eschenauer Haagstraße. Sie durchwühlten alle Räume und verließen das Haus unerkannt mit ihrem Diebesgut. Entwendet hatten die Täter Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Der durch die Tat entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 28. Januar 2019 )
mehr …
 
Einbruch in ein Haus in Eckenhaid Drucken E-Mail
Mittwoch, 9. Januar 2019
Aufmerksamer Nachbar entdeckte eingeschlagene Tür

Am Mittwoch, 9. Januar, bermerkte ein 62jähriger Mann in Eckenhaid beim Schneeräumen, dass die Terrassentür bei einem Nachbarhaus eingeschlagen war. Er verständigte Polizei und den 70jährigen Hauseigentümer. Schnell wurde klar: hier waren Einbrecher am Werk. Schränke und Schubladen waren durchwühlt worden. Ob und was gestohlen wurde, ist noch nicht klar.
Der Einbruch in dem Haus "Am Kirschgarten" im Eckentaler Ortsteil Eckenhaid könnte schon in den zurückliegenden Tagen passiert sein. Die Kripo sucht nun nach Zeugen, die etwas bemerkt haben könnten: 0911-2112 3333
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 15. Januar 2019 )
 
Mehrere Einbrüche in Eckental Drucken E-Mail
Sonntag, 6. Januar 2019
Freistehende Häuser in Eckenhaid und Eschenau das Ziel
Das vergangene Wochenende (05./06.01.2019) nutzten bislang unbekannte Einbrecher, um in Eckental gleich mehrfach zuzuschlagen. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht Zeugen, die Hinweise zu diesen Taten geben können.

Im Westring nahmen Einbrecher gleich zwei Einfamilienhäuser ins Visier. An einem der beiden Häuser schlugen die Täter am Samstag (05.01.2019) in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 19:00 Uhr eine Terrassentür ein und entwendeten anschließend Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro. Die beschädigte Terrassentür schlägt mit etwa 200 Euro zu Buche. An einem benachbarten Wohnhaus blieb es hingegen beim Einbruchsversuch. An der Terrassentür zeugen Werkzeugspuren von dem Versuch, in das Gebäude einzudringen. In diesem Fall lag der Tatzeitraum zwischen 17:00 Uhr (Sa) und 09:00 Uhr (So).


Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 8. Januar 2019 )
mehr …
 
Zwei Polizeieinsätze auf dem neuen Radweg Eschenau-Neunhof Drucken E-Mail
Freitag, 14. Dezember 2018
Verletzt nach Crash mit dem Bauzaun
Der neue Radweg, der Eschenau und Neunhof verbinden wird, ist noch gar nicht fertiggestellt, da hat die Polizei dort schon alle Hände voll zu tun.
Am Donnerstag, 13.12., gegen 18.20 fuhr zunächst ein 59-jähriger Eckenhaider mit seinem E-Bike von Neunhof in Richtung Eckental. Dabei übersah er am Übergang von der Kreuzung zum Radweg einen Bauzaun, der zur Absperrrung des noch nicht freigegebenen Radwegs errichtet wurde. Der Radfahrer fuhr gegen den Zaun und erlitt bei dem darauf folgenden Sturz nicht unerhebliche Kopfverletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Ob der Bauzaun als Absperrung ausreichend gesichert war, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Der nächste Radler uneinsichtig und volltrunken
Noch während Polizeibeamte den Unfall aufnahmen, wollte ein weiterer Radfahrer aus Eckental den Radweg in Richtung Eschenau befahren. Die wegen des Unfalls errichtete Absperrung ignorierte er einfach. Als die eingesetzten Beamten ihm dies untersagten, stellten sich einen starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort erbrachte einen Wert von 1,92 o/oo, weswegen er darüber hinaus einer Blutentnahme unterzogen wurde. Den Radfahrer erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. Dezember 2018 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 25 von 274
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto