Home
Montag, 17. Dezember 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Zwei Polizeieinsätze auf dem neuen Radweg Eschenau-Neunhof Drucken E-Mail
Verletzt nach Crash mit dem Bauzaun
Der neue Radweg, der Eschenau und Neunhof verbinden wird, ist noch gar nicht fertiggestellt, da hat die Polizei dort schon alle Hände voll zu tun.
Am Donnerstag, 13.12., gegen 18.20 fuhr zunächst ein 59-jähriger Eckenhaider mit seinem E-Bike von Neunhof in Richtung Eckental. Dabei übersah er am Übergang von der Kreuzung zum Radweg einen Bauzaun, der zur Absperrrung des noch nicht freigegebenen Radwegs errichtet wurde. Der Radfahrer fuhr gegen den Zaun und erlitt bei dem darauf folgenden Sturz nicht unerhebliche Kopfverletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Ob der Bauzaun als Absperrung ausreichend gesichert war, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Der nächste Radler uneinsichtig und volltrunken
Noch während Polizeibeamte den Unfall aufnahmen, wollte ein weiterer Radfahrer aus Eckental den Radweg in Richtung Eschenau befahren. Die wegen des Unfalls errichtete Absperrung ignorierte er einfach. Als die eingesetzten Beamten ihm dies untersagten, stellten sich einen starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort erbrachte einen Wert von 1,92 o/oo, weswegen er darüber hinaus einer Blutentnahme unterzogen wurde. Den Radfahrer erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 14. Dezember 2018 )
 
900 Unterschriften für bessere Bahn Drucken E-Mail
Unterschriftensammlung Am vergangenen Freitag (7.12.) wurden dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann im Rahmen einer Zusammenkunft mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Klaus-Dieter Josel, 900 Unterschriften aus den Kommunen entlang der Gräfenbergbahn übergeben.

Im Bild: Schulleiter Burkard Eichelsbacher mit Silvia Körner, Tanja Daam und Karen Scott-Leuteritz vom Elternbeirat Gymnasium Eckental, Bgm. Johannes Schalwig (Heroldsberg), Bürgermeisterin Ilse Dölle (Eckental), 3. Bgm. Hans-Jürgen Röhrer (Igensdorf), Bgm. Herbert Saft (Kalchreuth), Astrid Marschall (Elternbeiratsvorsitzende Mittelschule Eckental), Bgm. Hans-Jürgen Nekolla (Gräfenberg), Rektor Gerhard Mayer (Mittelschule Eckental) und Andreas Aschenbrenner (Elternbeiratsvorsitzender Realschule Gräfenberg, von rechts) bei der Übergabe der 900 Unterschriften am Nikolaustag im Gymnasium.
mehr …
 
Kurioser Versuch, Falschgeld zu wechseln Drucken E-Mail
Bäckereiverkäuferin in Igensdorf reagierte geistesgegenwärtig
Am Mittwochabend, 12.12., kurz vor 18 Uhr betrat ein unbekannter Mann mit einer aufgesetzten Sturmhaube den Bäckereiladen im Edeka-Markt in der Forchheimer Straße in Igensdorf und begab sich schnurstracks hinter die Theke. Eine Angestellte, die gerade zu diesem Zeitpunkt Waren eingeräumt hatte, drehte sich um und erschrak bei der Ansicht des Mannes. Der Mann hielt der Verkäuferin drei einseitig kopierte 100-Euro-Scheine vor und wollte diese gewechselt haben. Die Frau erkannte sofort diese Fake-Scheine und forderte den Mann auf, die Theke zu verlassen. Erst nachdem sie mit der Polizei drohte, verließ der Mann den Laden und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 13. Dezember 2018 )
mehr …
 
Abwasser-Innovationspreis für Kalchreuth Drucken E-Mail
Urkundenverleihung Für wegweisende Projekte wurden vergangenen Mittwoch (5.12.) die Gemeinde Kalchreuth sowie Abwasserverbände in Ingolstadt und Kempten mit dem Abwasser-Innovationspreis des bayerischen Umweltministeriums ausgezeichnet.

Im Bild: Kalchreuths Erster Bürgermeister Herbert Saft (rechts) konnte in München zusammen mit Bernd Müller, Geschäftsführer des Büros Schneeberg & Kraus (links) die Urkunde für den bayerischen Abwasser-Innovationspreis aus den Händen von Umweltminister Thorsten Glauber entgegennehmen. Der Preis ist verbunden mit einer Förderung in Höhe von 520.000 Euro.
mehr …
 
Mit dem Bus nach Erlangen und Lauf Drucken E-Mail
VGN VGN bewirbt neue Linien mit Faltblatt „Regional spezial“
Mit dem Fahrplanwechsel am vergangenen Sonntag (9.12.) wurde eine ganze Reihe von Verbesserungen beim Busverkehr auf den Weg gebracht.
Von Eckental nach Erlangen gibt es als neue Linie den Expressbus 209E, der zu Pendlerzeiten die bestehende Linie 209 über den Wehrwiesenweg mit kürzeren Fahrtzeiten verstärkt. Für die Linie 213 von Forth nach Eschenau wurde der Takt verdichtet und das Ärztehaus in Eschenau sowie das Seniorenzentrum in Forth werden angefahren.

Im Bild: Das Faltblatt „Regional spezial“ mit allen VGN-Linien, Preis- und anderen Informationen liegt dieser wochenblatt-Ausgabe bei.
mehr …
 
Baumaschinen in Brand entwendet Drucken E-Mail
Zeugen gesucht
In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde von einer Baustelle am Ende der Blumenstraße im Eckentaler Ortsteil Brand eine ganze Reihe von großen Baugeräten entwendet. Darunter waren ein Stromaggregat, eine Rüttelplatte, eine Baggerschaufel und eine Palettengabel. Das Gewicht der Geräte lässt darauf schließen, dass zum Abtransport ein Lkw oder ein entsprechend großer Anhänger benutzt wurde. Nach Zeugenaussagen dürfte die Tatzeit nach 22.00 Uhr gewesen sein. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter 09131/760-514
 
Partystimmung im Advent Drucken E-Mail
FFriday Christmas Partyriday Christmas Party am Eckentaler Rathausplatz
Im Bild: War da irgendwas mit Wetter, Wind oder Regen? Nein, denn am Rathausplatz in Eckental war wieder die Friday-Christmas-Party angesagt, ausgerichtet von den Brander Kirwaboum und ausgestattet mit guter Feierlaune.
Am Freitag, 14. Dezember von 18 bis 22 Uhr lädt der SC Eckenhaid mit Bier, Glühwein/Kinderpunsch, heißer Schokolade, Bratwürsten und leckeren Waffeln zum Event und am Freitag, 21. Dezember sind die Hütt’n Boum & Madla als Veranstalter an der Reihe… Mehr Bilder gibt's in der Galerie.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 12. Dezember 2018 )
 
Aktuelle Verkehrsbehinderungen Drucken E-Mail

Betrifft Rüsselbach, Ebach, Oberschöllenbach, Forth und Eschenau

Sperrung zwischen Mittel- und Kirchrüsselbach
Die Kreisstraße FO31 zwischen Mittelrüsselbach und Kirchrüsselbach bleibt wegen einer Straßensanierung bis zur Beendigung der Bauarbeiten, längstens jedoch bis 31.12.2018 für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt.
Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Sie erfolgt von der B2 kommend über Mittelrüsselbach, Benzendorf, Laipersdorf, Grossbellhofen, Freiröttenbach nach Oberrüsselbach und umgekehrt.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 7. Dezember 2018 )
mehr …
 
Landkreis Erlangen-Höchstadt Drucken E-Mail
Mobiles Ticket „Mobiles Ticket“ für Zulassung und Führerscheinstelle
Ab sofort können Landkreisbürger das Ticket für die Warteschlange bei der Zulassung oder der Führerscheinstelle auch mit dem Smartphone ziehen. Das mobile Ticketsystem ist über einen QR-Code über die Landkreis-Homepage in einem Umkreis von 15 km vom Landratsamt verfügbar. Alternativ können Smartphone-Nutzer das System über www.ticket.erlangen-hoechstadt.de/ aufrufen. 
mehr …
 
Einbrecher stehlen einen kompletten Tresor Drucken E-Mail
Bäckeria im Eschenauer Zentrum Ziel der Täter
Vom Samstag Abend auf Sonntag (8. / 9.12.18) wurde im Eckentaler Ortsteil Eschenau in der Eckentaler Straße in die Bäckeria eingebrochen. Dabei wurde der Tresor mit dem darin befindlichen Bargeld komplett entwendet. Da es sich um einen großen Tresorwürfel handelt, könnte der Abtransport aufgefallen sein.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Erlangen oder die PI Erlangen-Land unter
09131/760-514 entgegen.

 
Auch in Forth und Uttenreuth Einbrecher unterwegs Drucken E-Mail
Hochkonjunktur für Einbrecher.
In der dunklen Jahreszeit kommt es nun auch im wochenblatt-Land wieder gehäuft zu Wohnhaus-Einbrüchen. So brachen Unbekannte am Freitag (7.12.2018) in ein Einfamilienhaus im Eckentaler Ortsteil Forth ein und versuchten es bei einem weiteren in Uttenreuth. Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 10. Dezember 2018 )
mehr …
 
Leserbrief: Verpflichtung zur Installation einer Rückstau-Sicherung? Drucken E-Mail
Im Zuge eines geplanten Abschlusses einer Elementarversicherung für unser Wohngebäude kam das Thema Rückstauabsicherung seitens der Versicherungsgesellschaft zur Sprache. Diese gab mir den Hinweis, dass unser Gebäude ohne explizite Schutzvorrichtung  auch gegen Rückstauschäden versichert werden kann, sofern es seitens der Gemeinde keine Verpflichtung für die Eigentümer zu einer entsprechenden Installation einer solchen Anlage/Vorrichtung gibt.
Nach Anfrage bei der Gemeinde wurde mir empfohlen, hier in der Entwässerungssatzung nachzusehen – dort habe ich folgendes gefunden:
„Gegen Rückstau des Abwassers aus dem Abwassernetz hat sich jeder Anschlussnehmer selbst zu schützen“
mehr …
 
Leserbrief zum Bericht über das neue Feuerwehrfahrzeug in Eckenhaid Drucken E-Mail
Ich bin froh, dass nun auch Eckenhaid ein dem bayerischen Standard entsprechendes, neues Feuerwehrfahrzeug bekommen hat. Unsicherheiten der Lagemeldung, mit welchem Fahrzeug man ausrücken soll sind somit gottseidank vorbei, da alle Einsatzbereiche abgedeckt werden können. Danke auch an die politische Gemeinde, die, neben den Fördertöpfen des Bundes, auch die Gelder dazu bewilligt hat. Was ich nicht ganz verstehen kann ist, dass das neue Fahrzeug bereits Einsätze gefahren ist, ohne dafür von den beiden Konfessionen Gottes Segen erhalten zu haben. In allen Schulen, Behörden und sonstigen Bbayerischen Einrichtungen besteht eine Kreuz-Pflicht.
mehr …
 
Eckentaler Gemeinderat stellt Weichen Drucken E-Mail
Eckentaler Gemeinderat Haushalt 2019, neues Mitglied im Gemeinderat und neue Leitung des Standesamtes
Am Dienstag vergangener Woche (27.11.) verabschiedete der Marktgemeinderat Eckental den Haushalt 2019 sowie die mittelfristige Finanzplanung, bestellte Birgit Lobenhofer zur neuen Leiterin des Standesamtes und begrüßte mit Marc Brütting ein neues Mitglied im Gremium.

Im Bild: Marc Brütting wurde von Eckentals Erster Bürgermeisterin Ilse Dölle als neues Mitglied des Marktgemeinderates vereidigt.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 7. Dezember 2018 )
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto