Home
Montag, 21. Oktober 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Die Eckentaler Tafel Drucken E-Mail
Tafel Eckental Eine Tonne Lebensmittel und Drogerieartikel wöchentlich
Rund eine Tonne Lebensmittel und Drogerieartikel rettet die Tafel Eckental vor der Vernichtung und gibt sie wöchentlich an die Berechtigten in Eckental und Umgebung weiter. Das teilte die Vorstandsvorsitzende der Tafel Ute Krahl dem wochenblatt mit.

Brauchen Sie Hilfe?
Berechtigt sind alle Bürger, deren Monatseinkommen in Höhe der Grundsicherung liegt, oder die staatliche Leistungen beziehen wie z. B. Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Wohngeldzuschuss oder Unterstützung für Schulkinder.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 21. Oktober 2019 )
mehr …
 
Süßes Gebäck für'n guten Zweck Drucken E-Mail

KrapfenkracherDer Lions Club startet den 7. Krapfen-Kracher
Man mag es kaum glauben, aber bald beginnt wieder die sogenannte „närrische Zeit“. Der Lions Club Eckental-Heroldsberg wiederholt zum Auftakt am Elften Elften auch in diesem Jahr wieder seine beliebte Aktion– auch wenn die Bedeutung dieses Termins im wochenblatt-Land weit geringer ausfällt als etwa in den Karnevalshochburgen am Rhein.
Für Montag, den elften elften rufen die Mitgliederdes örtlichen Lions Clubs den siebten „Krapfen-Kracher“ am Montag, 11. November aus.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 21. Oktober 2019 )
mehr …
 
Markt Eckental Drucken E-Mail
Zur 83. Sitzung des Marktgemeinderates am Dienstag, 22. Oktober, um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses wurde die Tagesordnung um folgenden Punkt ergänzt:
A. Öffentliche Sitzung
5. Breitbandausbau im Markt Eckental / Förderverfahren in Bayern FTTH an Schulen und Rathaus
Der bisherige TOP 5 wird TOP 6.
Vorab findet noch eine nichtöffentliche Sitzung statt.
 
Landratsamt Forchheim Drucken E-Mail
Eingeschränkter Dienstbetrieb am 22.10.2019
Am Dienstag, 22. Oktober, ist der Dienstbetrieb am Landratsamt Forchheim wegen einer Sicherheitsübung und -unterweisung  für den Besucherverkehr ab 11 Uhr eingeschränkt. Betroffen sind die Dienststellen in Forchheim und Ebermannstadt. Nicht betroffen ist die Zulassungsstelle.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 21. Oktober 2019 )
 
Zwei Eckental-Champions, „neuneinhalb“ Deutsche und Tommy Robredo Drucken E-Mail
Tennis Hochkarätiges Starterfeld beim Challenger Eckental
Das Teilnehmerfeld bei den Internationalen Deutschen Hallenmeisterschaften in Eckental präsentiert auch in diesem Jahr von Montag, 28. Oktober bis So., 3. November, eine hochkarätige Mischung aus Nachwuchstalenten, Stars und Routiniers aus aller Herren Länder. Mit Kamil Majchrzak aus Polen (ATP 84) und dem Deutschen Peter Gojowczyk (ATP 95) führen zwei Profis aus den Top 100 der Weltrangliste die sogenannte „Acceptance List“ des traditionsreichen Challengerturniers an.

Im Bild: Der Sieger von 2016 kehrt nach Eckental zurück: Steve Darcis aus Belgien.
mehr …
 
Aktuelle Verkehrsbehinderungen Drucken E-Mail

Baustelle Nächster Bauabschnitt Kalchreuth, Bahnübergang gesperrt
Noch bis voraussichtlich Montag, 11. November, ist die Heroldsberger Straße (St 2243) in Kalchreuth zwischen der Einmündung „Bahnhofstraße“ und „Am Spirkbrunnen“ gesperrt. Dort werden Straße und Gehweg saniert. Zwischen der Straße „Am Spirkbrunnen“ und dem Ortsausgang nach Heroldsberg regelt eine funkgesteuerte Ampel den Verkehr an der Baustelle.

Im Bild: 3. Abschnitt: Sperrung Richtung Bahnlinie: 14.10. bis 10.11.19.


Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 17. Oktober 2019 )
mehr …
 
Schutz vor Trickbetrügern Drucken E-Mail
PolizeiVortrag der VHS und der Polizei in Eschenau
Im Rahmen eines für Bürger kostenfreien Vortrags kooperieren Polizei und Volkshochschule im Zeichen der Prävention. Der Vortrag findet am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr in der Georg Hänfling Halle in Eschenau statt. Trickbetrüger geben sich als Rechtsanwalt, Notar, Bank, vielleicht sogar als Polizei aus oder informieren beispielsweise telefonisch über einen vermeintlichen Hauptgewinn (Reise, Lotto-Million, Auto etc.).
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 16. Oktober 2019 )
mehr …
 
Ein Leserbrief zum Gloss'n Hans Drucken E-Mail
Gloss‘n Hans polarisiert
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit ca. 2 Jahren lese ich regelmäßig das Wochenblatt, obwohl ich nicht im Verteilungsgebiet wohne. Eine Nachbarin bringt es mir netterweise jede Woche mit.
Ich schätze das Wochenblatt sehr, doch die Beiträge vom „Gloss’n Hans“ habe ich mir schon seit langem vorgenommen, nicht mehr zu lesen. Wen interessiert es, was ein mittelmäßig gebildeter Bürger für eine Lebensphilosophie hat oder welche er nicht hat? Die zum Teil ethisch sehr fraglichen Kommentare sind weder witzig, noch regen sie zum Nachdenken an – sie sind einfach nur zynisch, überheblich, abwertend, selbstgerecht und machen mich fast jedes Mal wütend. Doch seinen Beitrag „Krawall 4 future“ in der letzten Ausgabe, den ich aufgrund der Überschrift leider doch mal wieder gelesen habe, hat das Fass jetzt zum Überlaufen gebracht, und ich kann nicht anders, als darauf zu antworten.
mehr …
 
Antwort auf den Leserbrief „Gewalt an der Forther Kirchweih“ Drucken E-Mail
Gewalt an der Forther Kirchweih???
Als wir am vergangenen Mittwoch (9.10.) das wochenblatt aufschlugen und den Leserbrief zur Forther Kirchweih lasen („Gewalt an der Forther Kirchweih – ist Wegschauen schon „normal“???“ auf Seite 13), fielen wir aus allen Wolken.
Hat doch allen Ernstes jemand diesen Leserbrief verfasst zu Vorfällen mit zwei Besuchern, die an diesem Abend sehr negativ im Festzelt aufgefallen sind. Wenn man schon einen Leserbrief in die Zeitung drucken lässt, sollte man dann auch bei der Wahrheit bleiben.
mehr …
 
Markt Eckental Drucken E-Mail
RathausRathaus und Eschenauer Bildungseinrichtungen stellen sich vor – mit INSEK-Abschluss-Präsentation
Der Markt Eckental lädt alle Bürger herzlich zur INSEK-Abschlusspräsentation im Rahmen eines bunten Tages der offenen Tür ins Rathaus am Samstag, 26. Oktober, von 14 bis 17 Uhr ein. Volkshochschule, Gemeindebücherei und Jugendbüro freuen sich ebenfalls auf Gäste, genauso wie die Eschenauer Bildungseinrichtungen, die in den vergangenen Jahren saniert oder umgebaut wurden.

Im Bild: Das „Rathaus mit Herz“ in Eschenau hat am 26. Oktober seine Türen für alle Besucher geöffnet. Foto: Adam

Letzte Aktualisierung ( Montag, 21. Oktober 2019 )
mehr …
 
Baufortschritt an der Gräfenbergbahn Drucken E-Mail
BauarbeitenDie DB Netz AG arbeitet seit Mai an der Erneuerung der Eisenbahnüberführungen über den Demmerweg und Schleifweg in Heroldsberg, die gesamten Arbeiten dauern voraussichtlich bis März 2020. Anstelle der alten Brücken werden Stahlbetonrahmen-Bauwerke mit der gleichen lichten Weite und lichten Höhe errichtet und die bestehenden Kreuzungen angepasst. Damit der Zugverkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird und der Zeitraum der Baumaßnahmen auf ein Minimum beschränkt werden kann, wird der Zugverkehr vom 25. bis 30. Oktober durch Busse ersetzt.

Im Bild: Die Erneuerung der Eisenbahnüberführungen Demmerweg und Schleifweg in Heroldsberg dauert voraussichtlich bis Mitte 2020. In diese Maßnahme werden rund sieben Millionen Euro investiert.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 16. Oktober 2019 )
mehr …
 
Blutspenderehrung in Kleingeschaidt Drucken E-Mail
EhrungEckentaler hat 150 Mal Blut gespendet
Im Rahmen eines Ehrenabends in der BRK-Rettungswache Oberland in Kleingschaidt dankte der BRK-Kreisverband den treuen Blutspendern im wochenblatt-Land. Melitta Schön unterstrich als Beauftragte für die Wohlfahrts- und Sozialarbeit und örtliche Blutspender-Betreuerin des BRK Heroldsberg unterstrich die Wichtigkeit des Blutspendens für die Behandlung und Heilung kranker Patienten.

Im Bild: Die treuen Blutspender mit den Ehrengästen und den BRK-Funktionären (v. l.): Monika Benz, Johannes Schalwig, Ilse Dölle, Gerhard Kröhn 150-maliger Spender und BRK-Kreisvorstand Stefan Müller; Vordere Reihe von rechts: BRK-Kreisgeschäftsführerin Beate Ulonska, BRK-Kreisvorstandsmitglied Melitta Schön und Anneliese Nehr 125-malige Blutspenderin (5. v. r.) Foto: Georg Heck
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 16. Oktober 2019 )
mehr …
 
Fränkische Funkamateure in Eschenau Drucken E-Mail
FunkamateureDistriktversammlung aller Ortsverbände des Deutschen Amateur Radio Clubs
Der DARC (Deutsche Amateur Radio Club e.V.) ist gegliedert in über 1.000 Ortsverbände, die in 24 Distrikten zusammengefasst sind. Im Distrikt Franken (B) sind über 2.000 Funkamateure organisiert. Die Ortsverbände sind innerhalb des Distrikts durchnummeriert: Eckental hat die Kennung B33.

Im Bild: Bei der Distriktsversammlung der fränkischen Ortsverbände der Funkamteure vor dem neuen Ham-Mobil (v. l.): Rainer Goergen, Ilse Dölle und Peter Meßthaler. Der Ortsverband war besonders stolz auf die erstmalige Durchführung dieser Tagung in Eckental. Die nächste dürfte wohl erst in rund 30 Jahren sein.
mehr …
 
Jazz-Hochburg Drucken E-Mail
JazzSeit 20 Jahren bewahrt der Kulturbahnhof Kalchreuth e.V. das namensgebende Gebäude und füllt es sehr erfolgreich mit kulturellem Leben – unter anderem mit „Jazz am Bahnhof“. Am Wochenende (12./13.10.) feierte man das 10-jährige Bestehen der Konzertreihe, für deren kulturell herausragendes Musik-Liveprogramm der „kubaka“ mehrfach von der deutschen Initiative Musik ausgezeichnet wurde.

Im Bild: Vier Konzerte, aus Platzgründen im Foyer der Schule, begeisterten das Publikum, unter anderem mit dem Volker Heuken Sextett am Freitagabend (oben), dem Nils Wogram Trio „Nostalgia“ (unten) – und mit stilvollen Stehlampen, herbeigeschafft aus dem denkmalgeschützten Kulturbahnhof.
mehr …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 24 von 26
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto