Home
Samstag, 21. September 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Auf geht‘s zur Heroldsberger Kirchweih Drucken E-Mail

Kirchweih HeroldsbergVom 20. bis 23. September 2019 feiert Heroldsberg seine traditionelle Kirchweih. Eine Veranstaltung, auf die sich viele Einwohner und allen voran die Kärwamadla und Kärwaboum ganz besonders freuen, so Bürgermeister Johannes Schalwig in seinem Grußwort: Ein herzlicher Willkommensgruß gilt allen, den Gästen aus nah und fern und den Heroldsberger Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihre Teilnahme an den unterschiedlichen Veranstaltungen ihre Verbundenheit mit der Heroldsberger Kärwa zum Ausdruck bringen. Hier das Festprogramm von Freitag bis Montag:

Im Bild: Der 1. Bürgermeister Heroldsbergs Johannes Schalwig eröffnet auch in diesem Jahr wieder mit dem tradionellen Bieranstich die Kirchweih.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. September 2019 )
mehr …
 
„Grün statt grau“ in der Schlehenstraße Drucken E-Mail

Unternehmer-Frühstück„Unternehmerfrühstück“ im Eckentaler Gewerbegebiet

Zu einem „1. Eckentaler Unternehmerfrühstück“ hat vergangene Woche Eckentals Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle die Firmen eingeladen, die sich im 2014 erschlossenen Eckentaler Gewerbegebiet an der Schlehenstraße angesiedelt haben. Rund 15 Gäste folgten im Restaurant „La Piazzetta“, das vor einem Jahr hier eröffnet hat, den Ausführungen von Ilse Dölle, Karen Jackel, Manuela Achhammer, Dieter Erhard und Jürgen Timpel und diskutierten anschließend Anregungen und Fragen der Unternehmer an die Verwaltung, aus der sechs führende Mitarbeiter die Bürgermeisterin begleiteten.

Im Bild: Susanne Felbinger, Ilse Dölle, Karen Jackel, Manuela Achhammer, Stefan Achhammer, Markus Dornhäuser (Barmherzige Brüder Gremsdorf), Jürgen Timpel (Baugenossenschaft ERH) und Dieter Erhard (von links).

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 20. September 2019 )
mehr …
 
Kurzfristiger Stromausfall Drucken E-Mail
Am Donnerstag, 18. September, kam es wegen eines Kurzschlusses in der Umspannanlage von 6.37 bis 6.56 Uhr zu einem Stromausfall im Bereich der Umspannanlage Lauf-Ost. Betroffen waren die Orte Diepersdorf, Leinburg, Ottensoos, Schnaittach, Rollhofen, Simmelsdorf, Forth und Eschenau. Die Netzgesellschaft bedauert die Störung und bittet alle betroffenen Kunden um Verständnis.    www.n-ergie.de
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 20. September 2019 )
 
Stille Mahnung mit grunen Kreuzen Drucken E-Mail
grünes Kreuz am Straßenrand Ende der heimischen Lebensmittelerzeugung?
In Eschenau neben der Ampel an der B2-Umgehung steht seit Kurzem Sein grünes Holzkreuz. Solche Kreuze tauchen derzeit an weiteren Stellen in Deutschland auf und vermutlich auch im wochenblatt-Land.
Unabhängige Landwirte wollen damit auf ein aktuell „massiv einsetzendes“ Höfe-Sterben vor allem von kleinen und mittleren bäuerlichen Familienbetrieben aufmerksam machen. Nebem dem Kreuz ist ein Schild angebracht, das den „stillen Protest“ begründet.

Im Bild: Ein grünes Kreuz am Ortsrand von Eschenau: Landwirte wollen darauf
aufmerksam machen, dass aus Sicht vieler Familienbetriebe „die deutsche
Landwirtschaft abgewickelt wird“.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. September 2019 )
mehr …
 
Jugendfußball: Raiffeisen-Regio-Cup Drucken E-Mail

Raiffeisen-Regio-Cup…beim SC Eckenhaid am 21. September
Von 2006 bis 2018 hat der SC Eckenhaid immer Mitte September auf seiner Anlage ein U11-Turnier (Kinder 10 Jahre und jünger) mit der Beteiligung von ausländischen Mannschaften und Nachwuchsteams von Profivereinen veranstaltet. Für 2019 wurde in Kooperation mit dem Titelsponsor, den Vereinigten Raiffeisenbanken, das Turnierformat geändert.

Im Bild: Vergangenes Jahr gewannen die Jungs von der SpVgg Greuther Fürth das Turnier, dieses Jahr beschränken sich die Teilnehmer auf die Region (Foto: Stephen Walter)

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. September 2019 )
mehr …
 
Aktuelle Verkehrsbehinderungen Drucken E-Mail

Baustelle Halbseitige Sperrung in Buckenhof
Die Gräfenberger Straße (St 2240) in Buckenhof ist bis voraussichtlich Samstag, 28. September, auf Höhe der Hausnummer 43 halbseitig gesperrt. Dort wird ein altes Wohnhaus abgerissen. 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. September 2019 )
mehr …
 
Herbstfest des Fränkischen Freilandmuseums Drucken E-Mail
grünes Kreuz am Straßenrand Beim alljährlichen Herbstfest im Fränkischen Freilandmuseum in Bad Windsheim am Samstag, den 21. und Sonntag, den 22. September 2019, gibt es von 10 bis 18 Uhr nicht nur viel zu sehen, sondern auch zu schmecken. Herbstzeit ist Erntezeit, das heißt, die Früchte des Feldes werden in die Museumsbauernhöfe gebracht und dort weiter verarbeitet.
Die Ernte der Felder erfolgt mit der Kraft von Ochsen und Pferden, aber auch mit den PS der unterschiedlichsten Maschinen. Auf den Obstwiesen gilt es die letzten Früchte zu pflücken und mit traditionellen Verfahren haltbar zu machen. So werden etwa im Dörrhäuschen aus Schlichenreuth (Gräfenberg) Zwetschgen und Birnen über dem Holzfeuer gedörrt, und auch das Bauernhaus aus Unterlindelbach (Markt Igensdorf, im Bild) zu besichtigen, das dort 2005 abgebaut und 2013 in Bad Windsheim wieder aufgebaut wurde. Dem Bauernhaus soll auch noch die zugehörige Scheune ins Museum folgen. Derzeit ist die Baudokumentation in Arbeit – das wochenblatt berichtete im Mai und wird berichten, wenn es so weit ist.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. September 2019 )
 
Sitzungstermin des Marktes Heroldsberg Drucken E-Mail

Ausschuss für Umwelt, Kultur und Sport,
Dienstag, 24.9.2019, 19.30 Uhr, Sitzungssaal,
Bürgerzentrum, Heroldsberg

Tagesordnung:
1. Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 26.3.2019
2. Errichtung von „Mitfahrbänken“ in Heroldsberg
3. Neuer Sachstand zum AOK-Parcours
4. Nachbesprechung Straßenfest 2019
5. Beratung über Terminverlegung Kino-Open-Air im Schlossbad Heroldsberg
6. Nachbesprechung Kirchweih
7. Vorbesprechung Adventsmarkt
8. Informationen

Es schließt sich eine nichtöffentliche Sitzung an.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. September 2019 )
 
Brandheiß: Information und Unterhaltung Drucken E-Mail

FloriansfestFloriansfest der Feuerwehr Eschenau
Als wahrer Besuchermagnet entpuppte sie wieder einmal das Floriansfest der Feuerwehr Eschenau. Strahlender Sonnenschein, verschiedener Gaumenschmaus und ein informatives wie unterhaltsames Programm waren das richtige Rezept, um zahlreiche Interessierte ans Gerätehaus zu locken. Bei verschiedenen, nachgestellten Einsatzsituationen konnten sie sich einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der freiwilligen Feuerwehr machen. Kommandant Frank Ibler moderierte die Vorführungen und erklärte auch die jeweilige Vorgehensweise. Der Feuerwehrnachwuchs kümmerte sich um die kleinen Gäste, für die eine Zielspritzenwand zur Verfügung stand. Außerdem durften sie die Feuerwehrfahrzeuge erkunden und auch schon einmal darin Platz nehmen. Als Erinnerung gab es noch individuelle Buttons, ehe es wieder auf den Heimweg ging..

Mehr Fotos finden Sie mit einem Klick auf's Bild in der Bildergalerie.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. September 2019 )
 
25 Jahre Weltladen Eschenau Drucken E-Mail
25 Jahre Weltladen Im Kirchhof im Schatten der St. Bartholomäus-Kirche feierte der Eschenauer Weltladen sein 25-jähriges Bestehen. Zufrieden und stolz begrüßte Margarete Haas, die rührige Organisatorin des Weltladens, mehr als 50 Jubiläumsgäste. Unter den Gratulanten waren Pfarrer Martin Irmer, Eckentals Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle und Günter Schwarz vom Kooperationspartner Fairhandelszentrum Nordbayern GEPA-RFZ.

Im Bild: Margarete Haas (hinten, 2.v.l.) mit Ehemann und Unterstützer Ulrich Haas (hinten rechts) vor denJubiläumsgästen. Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle gratulierte der Eschenauer Weltladen-Pionierin im Namen der Marktgemeinde und dankte allen Unterstützern für ihr Engagement. (Text und Foto: Georg Heck).
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. September 2019 )
mehr …
 
Landkreis ERH lädt zum Familienfest Drucken E-Mail

FAMIFUNFamilien- und Spaßfest „FAMIFUN“ in Eschenau
Zaubereien, Gauklereien, Livemusik und viele spannende Spielestationen präsentiert das diesjährige Familienfest des Landkreises Erlangen-Höchstadt am Samstag, 21. September, auf dem Gelände des Gymnasiums Eckental und des Familienstützpunktes Gleis.
Ab 13 Uhr wird ein buntes Programm geboten, bei dem nicht nur die Kleinen auf ihre Kosten kommen. Rund 40 Stationen bieten ausgiebig Spaß, Spiel und Information.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. September 2019 )
mehr …
 
Soll das FC Büg-Sportheim der B2 weichen? Drucken E-Mail

B2 Umgehung Bürgerinitiative schlägt Trassenverschiebung vor
Bei einem Ortstermin mit Vertretern des Staatlichen Bauamtes Nürnberg regten Bürger, die sich in der „Bürgerinitiative Lärmschutz für ganz Forth e.V.“ organisiert haben, eine Änderung der Trassenplanung für die B2-Umgehung im Bereich des Sportgeländes des FC Büg an. Augenfälliger Nachteil dieses Vorschlag ist, dass für eine Vergrößerung des Abstandes zur Wohnbebauung das Sportheim des FC Büg weichen müsste.

Im Bild: Die Bürgerinitiative regte an, den Gegenbogen im ansonsten halbkreisförmigen Trassenverlauf (rot) noch zu ändern und die Trasse in diesem Bereich bis zu 50 Meter von der Wohnbebauung abzurücken (gelb), wodurch das Sportheim des FC Büg betroffen wäre. (Luftbild: wochenblatt)

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 12. September 2019 )
mehr …
 
Brennendes Nebengebäude in Großenbuch Drucken E-Mail

Feuer in Großenbuch Erheblicher Sachschaden entstand beim Brand einer Scheune am Freitagnachmittag (6.9.) im Ortsteil Großenbuch. Gegen 15.15 Uhr verständigte eine Nachbarin die Rettungskräfte, nachdem sie den Brand einer Scheune in der Dorfstraße bemerkte.

Im Bild: Die Rauchsäule war bis weit ins wochenblatt-Land zu sehen. Schnell eingetroffene Feuerwehrkräfte aus Großenbuch, Neunkirchen, Kleinsendelbach und Dormitz konnten das Übergreifen auf ein Wohngebäude zum Glück verhindern.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 12. September 2019 )
mehr …
 
Arbeitskreis Klimaneutrales Heroldsberg Drucken E-Mail
Ihre Meinung ist gefragt: E-Lastenrad für Heroldsberg?
Der Arbeitskreis Klimaneutrales Heroldsberg hat angeregt, ein kostenloses, für alle Bürger verfügbares, E-Lastenfahrrad anzuschaffen, um die Bürger dabei zu unterstützen, ihr Auto in verschiedenen Bereichen durch ein nachhaltiges Transportmittel zu ersetzen.
Um zu prüfen, ob sich die Anschaffung eines solchen Fahrrades in der Kommune lohnt und falls ja, unter welchen Voraussetzungen, führt der Arbeitskreis eine kleine Umfrage durch, an der alle Bürger aus Heroldsberg, Kleingeschaidt oder Großgeschaidt teilnehmen können. Unter www.umfrageonline.com/s/1b5891c ist die Umfrage noch bis Donnerstag, 3. Oktober, aufrufbar und dauert nur zwei Minuten.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 24 von 25
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto