Home
Mittwoch, 21. November 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Doodle-Rüde brennt mit Mischlings-Hündin durch Drucken E-Mail
Heroldsberg - Am Dienstagmorgen teilten mehrere besorgte Autofahrer mit, dass auf der B2 von Nürnberg kommend etwa auf Höhe des Indianerspielplatzes zwei Hunde auf der Fahrbahn laufen. Herrchen oder Frauchen seien weit und breit nicht zu sehen. Bereits bei der Anfahrt entdeckten die Polizisten einer Polizeistreife die beiden Hunde in der Heroldsberger Hauptstraße. Den Beamten gelang es, die beiden Vierbeiner einzufangen. Es handelte sich um einen zehn Monate alten Irish Doodle-Rüden und einer 16-jährigen Mischlings-Hündin.
mehr …
 
Der neue Flugbildkalender ist da Drucken E-Mail

Flugbildkalender Der Eckentaler Novum-Verlag hat die siebte Auflage seines beliebten Flugbildkalenders vorgestellt. Erneut zeigt der großformatige Kalender faszinierende Aufnahmen von bekannten Objekten der Region aus ungewohnter Perspektive.

In der neuesten Auflage wird der Betrachter mitgenommen zu einem Rundflug über die Noris und zu den schönsten Motiven in der Umgebung.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 15. November 2018 )
mehr …
 
Zulassungs- und Führerscheinstelle Drucken E-Mail
Wartezeiten wegen Fortbildungen im Landratsamt Erlangen-Höchstadt
Am Mittwoch, 21. November, müssen Kunden der Führerschein- und der Zulassungsstelle des Landratsamtes in Erlangen sowie in der Höchstadter Dienststelle mit längeren Wartezeiten rechnen. An diesen Tagen finden interne Fortbildungen statt.
Gleiches gilt ab Montag, 3. bis Donnerstag, 6. Dezember. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt empfiehlt, Angelegenheiten, die nicht zwingend an diesen Tagen erledigt werden müssen, auf einen späteren Termin zu verlegen.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 20. November 2018 )
 
Fahrplanwechsel zum 9. Dezember Drucken E-Mail
Bus Taktverdichtung für ­Gräfenbergbahn?
Am 9. Dezember werden in der gesamten EU die Fahrpläne umgestellt, meldet die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG). Das Unternehmen des Freistaats Bayern plant, finanziert und kontrolliert den Regionalbahnverkehr und vergibt die Aufträge in Wettbewerbsverfahren an Verkehrsunternehmen.
mehr …
 
Stadt-Umland-Bahn bleibt aktuell Drucken E-Mail

Zugfahrt Interkommunaler Arbeitskreis strebt neue Studie an
Am vergangen Mittwoch (14.11.) tagte erneut ein Arbeitskreis der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus den Gemeinden östlich von Erlangen, um die Idee einer Stadt-Umland-Bahn in diese Richtung wiederzubeleben.

Im Bild: Vor 14 Jahren, im Herbst 2004, besuchten Mitglieder des Kreistags ERH Karlsruhe als „Mekka der Stadtbahn“, um sich über die Möglichkeiten für eine Stadt-Umland-Bahn zu informieren. Die Gemeinden im Landkreis-Osten wollen sich heute nicht ohne weiteres mit dem Verzicht auf einen „Ost-Ast“ abfinden“.

mehr …
 
Krapfen-Kracher des Lions Clubs Drucken E-Mail
KrapfenkracherSüße Freuden im wochenblatt-Land
Der Lions Club Eckental-Heroldsberg initiierte, wie jedes Jahr am 11. November, die Aktion Tag des Krapfen-Krachers. Firmen oder Privatleute spenden Krapfen an Einrichtungen, um ihnen eine Freude zu bereiten und 50 Cent pro Krapfen werden für einen wohltätigen Zweck gespendet.

Im Bild: Die Kinder des evangelischen Kindergartens Eckenhaid freuten sich sehr über die gespendeten Krapfen.
 
„Gleichklang“ im Landkreis-Gymnasium Eckental Drucken E-Mail
Amtseinführung Burkard Eichelsbacher offiziell ins Amt eingeführt
Oberstudiendirektor Burkard Eichelsbacher (54), der das Gymnasium seit der Pensionierung von OStD Friedrich Arnet im Juli bereits kommissarisch führt, ist nun ganz offiziell neuer Schulleiter. Zuvor hatte er bereits zwei Jahre als stellvertretender Schulleiter fungiert.

Im Bild: Der neue Schulleiter Burkard Eichelsbacher (2. v. re.) mit Landrat Alexander Tritthardt, Eckentals Erster Bürgermeisterin Ilse Dölle und Martin Rohde, Ltd. Oberstudiendirektor und Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Mittelfranken.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 21. November 2018 )
mehr …
 
18. Heroldsberger Dichterwettkampf Drucken E-Mail
Poetry Slam Poetry Slam in der Gemeindebücherei
Der 18. Heroldsberger Poetry Slam fand wieder im Bürgersaal in Heroldsberg über der Bücherei statt. Der Saal war wie immer sehr gut besucht. Michel Jakob lieferte zunächst einen „Opfertext“. Darin äußerte er so manchen Wunsch an das Bier, das nicht sieben Minuten dauern sollte, bis es im Glas ist, am besten auch in Mengen wie der Rothenburger Meistertrunk (3,25 l), damit das Kölsch mal als Größenordnung verschwindet. Bier nicht im Sixpack, sondern im Sixty-Pack und eines, das keinen Kater hervorruft.

Im Bild: Moderator Michel Jakob hatte hochkarätige Slamer nach Heroldsberg eingeladen: Theresa Hahl aus Bochum (Finalistin der deutschsprachigen Meisterschaften), Slam-Superstar Tom Candussi aus Wien, Bayern Vizemeister Oliver Walter aus Spalt, Lenny Felling aus Mainz, Martin Weyrauch aus Kleinostheim und den amtierenden Frankenmeister Steven aus Erlangen.
mehr …
 
Leserbrief: Großes Lob für das Büchereiteam Drucken E-Mail
Am 15. November hatte die Gemeindebücherei Eckental wieder zu einem Bücherabend besonderer Art eingeladen. Sechs Leserinnen und ein Leser stellten in der Reihe „Lesezeichen“ Neuerwerbungen vor: Romane, Krimis, Biografien und auch ein Sachbuch. Es ist eine schöne Idee, einmal Leserinnen und Leser einen solchen Abend bestreiten zu lassen, ihre Meinungen zu Neuerscheinungen öffentlich vorzustellen. Die Bibliothekarinnen waren an diesem Abend wieder gute Gastgeberinnen, und ich fühlte mich in der Gemeindebücherei sehr wohl.
mehr …
 
Kulturbahnhof Kalchreuth Drucken E-Mail
Kubaka Ausgezeichnete Live-Musik
Zum 2. Mal in Folge wurde der Kulturbahnhof Kalchreuth als Spielstätte für sein herausragendes Live-Musikprogramm für die Reihe „Jazz am Bahnhof“ mit dem „Applaus 2018“ ausgezeichnet. Der Bundesmusikpreis wurde am 14. November im Rosengarten der Stadt Mannheim feierlich übergeben. Hiltrud und Jan Brill (im Bild) nahmen den Preis entgegen. www.initiative-musik.de/applaus

 
Seiner Zeit voraus Drucken E-Mail
Jesus Mehr als 80 Jahre alt ist die Christusfigur im Foyer des katholischen Pfarrzentrums in Forth. Geschaffen hat sie im Jahr 1937 der Bildhauer und Maler Felix Müller, der ab 1948 bis zu seinem Tod 1997 in Neunkirchen am Brand zuhause war.

Im Bild: Vor 81 Jahren geschaffen, 33 Jahre hinter der Orgel verborgen und 48 Jahre oft wenig beachtet im Foyer des Pfarrzentrums hängend, steht die Christusfigur von Felix Müller nun wieder im Rampenlicht.
mehr …
 
Bagger riss Gasleitung neben Kindergarten auf Drucken E-Mail

Feuerwehreinsatz Großeinsatz am Montag (12.11.) in Eschenau
Große Aufregung in Eschenau: Bei den Bauarbeiten, die derzeit auf dem Gelände des Eschenauer Kindergartens "Pusteblume" in der Sendelbacher Straße stattfinden, kam es am Montag zu einem Zwischenfall, der einen beträchtlichen Einsatz von Rettungs- und Spezialkräften nach sich zog. Beim Versuch, einen Baum mit einem Bagger umzusetzen, wurde eine tief im Erdreich liegende 63 mm starke Gasleitung aufgerissen.

Im Bild: Die Leitung musste von der Feuerwehr mühsam von Hand freigeschaufelt werden.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 13. November 2018 )
mehr …
 
Aktuelle Verkehrsbehinderungen Eschenau Drucken E-Mail
Halbseitige Sperrung zum Gymnasium Eckental und zum Gleis 3
Tiefbauarbeiten führen zu einer halbseitigen Sperrung der Neunkirchener Straße in Eschenau. Damit verbunden ist die Änderung der Vorfahrtsregelung. Die Neunkirchener Straße (Zufahrt Gymnasium Eckental und Jugendtreff Gleis 3) wird für die Dauer der Arbeiten als Einbahnstraße nur in eine Richtung befahrbar sein. Im Zuge dieser Maßnahme kommt es auch zu notwendigen Haltverboten.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 19. November 2018 )
mehr …
 
Ende der Geduld mit der Gräfenbergbahn Drucken E-Mail
Zug Initiative von Elternbeiräten im wochenblatt-Land
Die Liste der Betriebsstörungen an der Gräfenbergbahn ist lang: Nach der einer geplanten, mehrtägigen Sperrung im Zuge des Neubaus der Bahnbrücke in der Heroldsberger Schützenstraße bis zum 20. Oktober kam es schon am 22. und 23. Oktober (technische Störung an einem Stellwerk) und am 30. Oktober (technische Störung am Zug) zu Verzögerungen und Teilausfällen.
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto