Home
Mittwoch, 16. Januar 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Erneut mehrere Einbrüche in Eckental Drucken E-Mail
Täter waren wieder mehrfach erfolgreich
Seit Wochen treiben Einbrecher in Eckental ihr Unwesen. Am Montag-Abend (14.01.2019)  waren nun erneut mehrere Einfamilienhäuser Ziel von Kriminellen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Die bislang unbekannten Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem Haus in der Eschenauer Haagstraße. Sie durchwühlten alle Räume und verließen das Haus unerkannt mit ihrem Diebesgut. Entwendet hatten die Täter Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. Der durch die Tat entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

mehr …
 
LKW-Bergungsaktion bei Steinbach Drucken E-Mail

 Zwischen Steinbach und Eckental mussten am späten Freitagnachmittag im dichten Schneefall zwei Fahrzeuge aus dem Straßengraben geborgen werden: Ein PKW war auf schneeglatter Fahrbahn von der Spur abgekommen. Beim Versuch, einen Zusammenstoß zu vermeiden, ruschte auch der LKW von der Straße, erklärte dessen Fahrer während der aufwändigen Bergung durch ein Spezialfahrzeug. Vor dem Abschleppen musste die Kardanwelle des verunglückten LKW demontiert werden. Die Feuerwehr Kleinsendelbach musste den Straßenabschnitt sperren und den Verkehr umleiten.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 11. Januar 2019 )
 
Papier und „Gelber Sack“ in Eckenhaid Drucken E-Mail

Acht Straßen jetzt mit neuen Leerungs-Terminen
Bei den Abfuhrterminen für Papiertonne und „Gelber Sack“ in Eckenhaid ergeben sich durch eine neue Tour-Einteilung für acht Straßen neue Termine, die im Müllkalender der wochenblatt-Ausgabe 02/2019 noch nicht berücksichtigt waren.
Die Straßenzüge Amselweg, Eckenbachstraße, Fasanenweg, Gartenstraße, Kieferngarten, Kiefernschlag, Mühlsteig und Nordring wurden nicht am Mittwoch, 9. Januar, sondern am Donnerstag, 10. Januar, angefahren. Auch der ursprüngliche Februar-Termin verschiebt sich um einen Tag auf Donnerstag, 7. Februar.
Die Umstellung mit der Einteilung Eckenhaid B (mit den acht genannten Straßen) und Eckenhaid A (alle übrigen Straßenzüge) ist im Müllkalender auf der Internetseite sowie ab der wochenblatt-Ausgabe 03/2019 berücksichtigt. Die Umstellung betrifft nur Papiertonne und "Gelber Sack“, nicht die Restmülltonne.

Hier gelangen Sie zum aktuellen Müllkalender.

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 11. Januar 2019 )
 
Skilifte in der Region Drucken E-Mail

Skilift

Winterzeit im wochenblatt-Land.
Wo die Wintersportfans in der Umgebung auf ihre Kosten kommen, finden Sie aktuell hier.


  Hohenstein  
  Osternohe  
  Rothenberg  
  Spies
  

Letzte Aktualisierung: Montag, 14.1.2019, 09.00 Uhr

Letzte Aktualisierung ( Montag, 14. Januar 2019 )
mehr …
 
Fasching im wochenblatt-Land Drucken E-Mail

Fasching

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

 
Tag der offenen Gartentür Drucken E-Mail

Garten Landratsamt ERH: Interessierte Teilnehmer bitte anmelden!
Gartenliebhaber im wochenblatt-Land blicken 2019 nach Heroldsberg. Am Sonntag, 30. Juni, soll dort erstmals zentral für den Landkreis ERH der „Tag der offenen Gartentür“ stattfinden. Hobbygärtnerinnen und-gärtner können gemeinsam fachsimpeln und sich neue Ideen für Gestaltung, Naturschutz und Gartenpflege holen. Ein Rahmenprogramm macht die Veranstaltung noch attraktiver.
 
Im Bild: 2017 beim „Tag der offenen Gartentür“ in Heroldsberg, unter anderem mit Bürgermeister Johannes Schalwig, Landrat Alexander Tritthart und Gartenbesitzerin Christl Betz (von links). 2019 soll dieser Tag zentral für den ganzen Landkreis in Heroldsberg stattfinden.

mehr …
 
Schülerbeförderung mit Bus statt Bahn? Drucken E-Mail
ELRA Forchheimlternbeirat der Realschule Gräfenberg wendet sich an Landräte
Mit der Überreichung einer Unterschriftenliste an die Landräte Dr. Hermann Ulm (Kreis FO) und Alexander Tritthart (Kreis ERH) fordert der Elternbeirat der Ritter-Wirnt-Realschule in Gräfenberg erneut eine deutliche Verbesserung des Schülerverkehrs auf der Gräfenbergbahn – zusätzlich zur Beteiligung an einer schulübergreifenden Unterschriftenaktion im Dezember (das wochenblatt berichtete).

Im Bild: Klaus Hummel (Fachbereichsleiter ÖPNV), Gertrud Eismann (Schulleiterin Realschule Gräfenberg), Andreas Aschenbrenner (Elternbeiratsvorsitzender), Landrat Hermann Ulm und Frithjof Dier (Geschäftsbereichsleiter ÖPNV) im Landratsamt Forchheim.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 9. Januar 2019 )
mehr …
 
Stellungnahme des Landratsamtes... Drucken E-Mail
...zum Leserbrief „Linie 210: Busfahrplanverschlechterung“
Die Pressestelle des Landratsamtes ERH nimmt zu dem am 20. Dezember im wochenblatt (Ausgabe 2018/51, Seite 14) erschienenen Leserbrief Stellung:
Sehr geehrte Frau Eck, zum Fahrplanwechsel haben wir die Linien-Verbindungen zwischen dem Erlanger Oberland, darunter Heroldsberg, und Erlangen insgesamt verbessert. Wir bemühen uns, den Wünschen unserer Bürgerinnen und Bürger gerecht zu werden. Es gibt jedoch Situationen, die wir nicht beeinflussen können, wie die Verspätung der Fahrt, die um 07:53 Uhr an der Markuskirche sein soll. Dies liegt voraussichtlich an der Baustelle in Buckenhof, ist aber eine Baustelle der Stadt Erlangen. Wir bedanken uns für den Vorschlag, die Fahrt schon in Großgeschaidt starten zu lassen. Dies prüfen wir gerne.
mehr …
 
Leserbrief zum neuen Busfahrplan Drucken E-Mail
Der neue „bessere“ Fahrplan für Eckental
Die Bus-Fahrplanänderungen am 09.12.2018 wurden im Wochenblatt sehr prominent von Landratsamt und VGN mit Anzeigen und Faltblättern beworben. Ganz Eckental würde von den verbesserten Busverbindungen nach Erlangen profitieren. Ganz Eckental? Nein! Ein kleines Dorf am Rande des Gemeindegebietes muss erleben, dass die bisher schon mageren Busverbindungen mit dem jüngsten Fahrplanwechsel noch weiter zusammengestrichen wurden.
mehr …
 
Leserbrief zur StUB Drucken E-Mail
StUB-Bürgerentscheid
Zu einer Veröffentlichung im wochenblatt der Ausgabe 51/2018 möchte ich Stellung nehmen: Der Bürgerentscheid zur StUB (im April 2015, Anm. d. Red.) sollte als grundsätzliche Teilnahme an einer Zukunftsplanung verstanden sein. Doch die Gegnerschaft rückte die Durchführung in den Vordergrund. Ablehnung war somit abzusehen. Eine Alternative hatten die Freien Wähler allerdings auch nicht zu bieten.
mehr …
 
Leserbrief zum Fotowettbewerb des Nürnberger Flughafens Drucken E-Mail
(K)ein Flieger für den Kinderhort Eschenau
Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg verschenkte ein Flugzeug an eine sozialem Einrichtung: Der Spiel-Flieger „Airbus A 320“ mit Originalbemalung der Air Berlin (die leider aus der Luftfahrt verschwunden ist) wurde im Rahmen eines Fotowettbewerbs abgegeben.
Nach meinem Hinweis an Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle beteiligte sich auch die Marktgemeinde Eckental bei dem Fotowettbewerb. Der Kinderhort Eschenau hatte ein Foto eingereicht und hoffte auf viele „Votings“, damit der Zuschlag nach Eckental geht.
mehr …
 
„Nacht“ der offenen Tür Drucken E-Mail
Nacht der offenen Tür Sternwarte am Gymnasium Eckental
Das P-Seminar „Astronomie für die Öffentlichkeit“ des Gymnasiums Eckental, lädt Jung und Alt am Mittwoch, 16. Januar, von 18 bis 22 Uhr herzlich dazu ein, die „Nacht der offenen Tür“ gemeinsam zu verbringen.

Im Bild: Das P-Seminar „Astronomie“ am Gymnasium Eckental bietet den Besuchern bei der „Nacht der offenen Tür“ die Gelegenheit, auch einen Blick durch das große Teleskop zu werfen.
mehr …
 
Markt Eckental – Steuerfestsetzung Drucken E-Mail
Öffentliche Grundsteuerfestsetzung
Durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes vom 07.08.1973 (Bundesgesetzblatt I S. 965) wird die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2019 in der zuletzt veranlagten Höhe festgesetzt.
mehr …
 
Eilbuslinie 209E nach Erlangen Drucken E-Mail
Der neue Eilbus Schnellere Verbindung offiziell eröffnet
Um die ÖPNV-Verbindungen im wochenblatt-Land zu verbessern, wurde die neue Eilbuslinie 209E nach Erlangen eingerichtet. Die Fahrzeit kann bei normalem Verkehr fast auf eine halbe Stunde reduziert werden, indem man auf das Bedienen zahlreicher Haltestellen verzichtet und statt über Neunkirchen am Brand über den Kreisverkehr bei Unterschöllenbach und den Wehrwiesenweg fährt.

Im Bild: Manuel Hartel (Abteilungsleiter für Kommunales und Jugend im Landratsamt), Elmar Singer (Geschäftsführer Schmetterling Regiobus GmbH), Martina Schunk (im Landratsamt zuständig für den ÖPNV), Landrat Alexander Tritthart und Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle (von links) bei der Ankunft mit dem Eilbus in Eschenau. GH
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto