Home
Samstag, 20. April 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Aktuelle Verkehrsbehinderungen Drucken E-Mail
Baustelle
Bahnübergang bei Großgeschaidt gesperrt
Der Bahnübergang bei Großgeschaidt (ERH 8) ist von Dienstag, 23. April bis Donnerstag, 25. April 2019 für den Verkehr gesperrt. Die Deutsche Bahn führt dort Gleisarbeiten durch. Deswegen ist die Geschwindigkeit in diesem Bereich auf der Kreisstraße ERH 8 in beiden Richtungen auf 30 km/h beschränkt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Sie führt in beide Richtungen über die ERH 8 - ERH 33 - St 2240 und die B2.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 18. April 2019 )
mehr …
 
Sonderaktion „Gschenkt is gschenkt!“ Drucken E-Mail

Gschenkt ist gschenktKostenlose Kleinanzeigen im wochenblatt
Seit 39 Jahren bringen die privaten Kleinanzeigen im wochenblatt private Anbieter und Interessenten zueinander: Gesucht, zugelaufen, zu verkaufen, zu vermieten oder zu verschenken kommt gut an in 16.000 Haushalten im wochenblatt-Land.
Ab und zu stößt man zuhause auf Gegenstände, die man nicht mehr braucht, die aber zu schade zum Wegwerfen sind. Man will außerdem unnötigen Müll vermeiden und Materialien und Ressourcen nachhaltig nutzen. Irgendjemand wäre vielleicht froh und hätte noch Verwendung – für solche Fälle gibt es unter anderem das KreisLauf-Kaufhaus in Forth, das die Wiederverwertung von gut erhaltenen und aufbereiteten Gebrauchtwaren mit der sozialen und beruflichen Integration von Menschen verbindet.

Im Bild: Mit einem Klick auf's Bild oder links im Kleinanzeigen-Menü können Sie Ihre kostenlose Anzeige noch bis zum 29. April um 11 Uhr aufgeben.

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 16. April 2019 )
mehr …
 
Ostereier finden und gewinnen Drucken E-Mail

EiGewinnspiel der Initiative VOR ORT HANDELN
Seit fast fünf Jahren engagiert sich die Initiative VOR ORT HANDELN für das Ziel, das Bewusstsein für die Bedeutung regionaler Wirtschaftskreisläufe zu wecken und fördern. Statt gedankenlos bei anonymen Konzernen oder Ketten zu bestellen, kann man auch die Kaufkraft vor Ort positiv wirken lassen. Statt auf schnelle Schnäppchen kann man auf langfristige, vertrauensvolle Beziehungen mit gegenseitiger Wertschätzung setzen.

mehr …
 
Bahn verkehrt an den Osterfeiertagen Drucken E-Mail

Vorher und nachher Ersatzbusse in den Osterferien
Seit Sonntag, 14. April, bis Samstag, 27. April, 4.00 Uhr, werden zur Verbesserung der Infrastruktur auf der Gräfenbergbahn rund 20 Kilometer Gleise mit einer Stopfmaschine durchgearbeitet. Dabei beseitigt die Deutsche Bahn einige Schwellen- und Schienenschwachstellen. In diese Maßnahme werden rund 400.000 Euro investiert.

mehr …
 
Prüfung der Staatsstraßen in Bayern Drucken E-Mail
PrüffahrzeugBayerns Staatsbauverwaltung erfasst und bewertet 2019/2020 wieder den Zustand aller Staatsstraßen in Bayern. In einem standardisierten Verfahren werden alle vier Jahre etwa 14.100 Kilometer Staatsstraßen erfasst und bewertet. Die Straßen werden mit speziellen Messfahrzeugen befahren, die Risse, Flickstellen oder Ausbrüche visuell auswerten. Ein zweites Messfahrzeug misst die Griffigkeit der Straßen.

Im Bild: Messung der Ebenheit und Erstellung von Bildern auf Staatsstraßen.

mehr …
 
Leserbrief zur Vollsperrung in Kalchreuth Drucken E-Mail

Bei allem Unbehagen über die Vollsperrung in Kalchreuth muss man anerkennen, dass die Reparatur der Kanäle und auch die Verschönerung des Straßenbildes Ziele sind, von der letztlich alle profitieren. Dass die Gemeinde das mit Konsequenz angeht, auch gegen Widerstände und Protest, ist richtig und verantwortungsbewusst. Dies steht in einer Linie mit vielen Entscheidungen der Vergangenheit, die mit Umsicht getroffen wurden. Und die Bilanz, auch bei der Entwicklung des Gemeindehaushaltes, ist bemerkenswert.

mehr …
 
Leserbrief zum Miteinander von Reitern und Autofahrern Drucken E-Mail

Sicher ist den meisten von Ihnen in Eckental schon mal ein Reiter begegnet – viele Landwirte haben ihre ehemaligen Stallungen für Pferde umgebaut, sie befinden sich überall in den Orten verteilt, ebenso wie die Koppeln. Manchmal bleibt uns Reitern leider keine andere Wahl, als die Straße entlang die Pferde auf die Koppel zu führen oder zu unserer Reithalle oder in den Wald zu reiten. Viele Autofahrer scheinen nicht um die Eigenschaften von Pferden zu wissen und wie sie sich bei Reitern auf der Straße verhalten sollten.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. April 2019 )
mehr …
 
Tausend Tonnen Kirschen für 2 Mio Euro Drucken E-Mail
Obstgenossenschaft Igensdorf

Generalversammlung der Obstgenossenschaft Igensdorf
Zur Generalversammlung der Absatz- und Verwertungsgenossenschaft für Obst und Gartenbauerzeugnisse Igensdorf und Umgebung e.G. begrüßte Vorstandsmitglied Thomas Burkhardt zahlreiche Mitglieder. Den Geschäftsbericht 2018 präsentierte Herbert Hubmann, der im Juni die Geschäftsführung an Ronny Träger übergeben wird.

Im Bild: Von links: Oberrevisor Alexander Löw vom Bayerischen Genossenschaftsverband, Thomas Burkhardt, Wolfgang Merkl, Geschäftsführer Herbert Hubmann und Vorstandsvorsitzender Markus Zeiß.

mehr …
 
Wegweisende Erinnerungskultur Drucken E-Mail

Peerguides im Gymnasium Eckental Eckentaler Hörpfade auf der klingenden Landkarte des BR
Unter dem Motto „Wir gestalten HEUTE die VERGANGENHEIT von MORGEN“ wurden am Montag vergangener Woche im Gymnasium Eckental wegweisende Schülerprojekte präsentiert. Mit dem gemeinsamen Singen des umgedichteten Partisanenliedes „Bella Ciao“ wurde die Schülerausstellung zur Auschwitzfahrt im Januar 2019 eröffnet.

Im Bild: Im Eckentaler Gymnasium wurden die Peerguides um Dr. Martina Switalski (2. v. r.) geehrt und die Schülerausstellung zur Auschwitzfahrt gezeigt.

mehr …
 
„Wege zu Apollo“ – Raumfahrt-Ausstellung in Feucht Drucken E-Mail

Skizzen Raumschiffdesigns von den Pionieren bis zur Mondlandung
Das Hermann-Oberth-Raumfahrt-Museum im Pfinzingschloss in der Pfinzingstraße 10 in Feucht zeigt noch bis Dienstag, 18. Juni, einzigartige Originalzeichnungen aus den Anfangsjahren des US-Mondlandeprogramms.

Im Bild: Willard M. Taub (1923-1997) war in den 1960er Jahren im „Manned Spacecraft Center“ der NASA maßgeblich an der Entwicklung von Raumfahrzeugen bis hin zum Space-Shuttle beteiligt. Im Hermann-Oberth-Raumfahrt- Museum werden große Teile von Taubs „Personal Files“ für die Nachwelt bewahrt, darunter eine Reihe von einzigartigen Originalzeichnungen aus der Frühzeit des Apollo-Mondlandeprogramms. Aus Anlass des 50. Jubiläums der ersten Mondlandung wird eine kleine Auswahl dieser einmaligen Dokumente und Objekte in der Sonderausstellung „Wege zu Apollo“ gezeigt.

mehr …
 
Papa Schlumpf des Poetry Slams Drucken E-Mail
Poetry Slam 6. Igensdorfer Dichterwettbewerb des AKVI
Das Pfarrheim St. Benedikt in Weißenohe erwies sich als ansprechende Ausweich-Lokalität für den 6. Igensdorfer Poetry Slam, für den der Alternative Kulturverein Igensdorf e.V. (AKVI) derzeit keinen geeigneten Raum im Markt Igensdorf finden konnte. Unter den Besuchern im ausverkauften Saal waren auch zahlreiche Gäste aus Weißenohe und Pfarrer Andreas Hornung, und der Moderator und „Papa Schlumpf“ der Poetry-Slam-Szene (dazu unten mehr) Michael Jakob konnte sein Lieblingsbier in Sichtweite der Klosterbrauerei kosten.

Im Bild: Michael Jakob mit den Bühnenpoeten Tom Canussi, Markus Becherer, Slam-Sieger Moritz Konrad, Dominic Hopp, Jasmin Sell und Marion Magies (von rechts).
mehr …
 
Neuer Belag für Tennisstars in Eckental Drucken E-Mail

Neuer Teppich House of Sports macht sich bereit für das Challengerturnier
Der „Gordische Knoten“ für die Ausrichtung der Internationalen Deutschen Hallenmeisterschaften in Eckental in Bezug auf den Bodenbelag ist zunächst gelöst. Bei der 23. Auflage des Challengerturniers vom 28. Oktober bis 3. November 2019 schlagen die Tennisprofis aus nah und fern auf einem brandneuen Teppich auf.

Im Bild: Aus grün wird blau: Die Tennisprofis beim Challengerturnier in Eckental dürfen sich auf einen neuen Teppich freuen.

mehr …
 
Zum Leserbrief zu Ausgleichsflächen: Stellungnahme der Ersten Bürgermeisterin Drucken E-Mail
Bezugnehmend auf den Leserbrief im wochenblatt der Ausgabe 14/2019 vom 3. April, Seite 16, nimmt die Erste Bürgermeisterin des Marktes Eckental wie folgt Stellung:

Die durch den 1. Vorsitzenden Dietmar Hartmann vom Bund Naturschutz Eckental getätigte Aussage zur Einhaltung der Vorschriften bezüglich der Ausgleichsflächen zum Artenschutz ist nicht zutreffend.

Den Auflagen beim Baugebiet „Forth Süd Nr. 9 – An der ERH 9“ ist der Markt Eckental pflichtgemäß nachgekommen. Die besagte Ausgleichsfläche wurde realisiert und die Auflagen einer mittelfristigen Renaturierung wurden umgesetzt. Diese Fläche ist längst als Streuobstwiese hergestellt und seit 2016 verpachtet, mit der Pflicht des Pächters, die damit verbundenen Auflagen der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt zu erfüllen.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 10. April 2019 )
 
Artenvielfalt im Markt Eckental Drucken E-Mail
Grün im öffentlichen Raum
Der Markt Eckental möchte mit einer kleinen Artikelserie in den kommenden Monaten über seine saisonalen Aktivitäten im Zuge des Schutzes und der Förderung der Artenvielfalt informieren. Dieser Bericht informiert über die Bemühungen rund um das Grün im öffentlichen Raum.
mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto