Feuerwehren im Erlanger Oberland

GrundausbildungGrundausbildung „Modulare Truppausbildung“ abgeschlossen
Für 28 Prüflinge aus dem Erlanger Oberland standen am vergangenen Samstag, den 9.11., die Prüfungen der Modularen Truppausbildung an. Je nach Ausbildungsstand musste die Zwischenprüfung beziehungsweise die Abschlussprüfung absolviert werden.

Im Bild: Für die Prüflinge aus dem Erlanger Oberland standen am vergangenen Samstag die Prüfungen der modularen Truppausbildung an.

Im Gerätehaus der Feuerwehr Kalchreuth begrüßte das Schiedsrichterteam, bestehend aus Kreisbrandinspektor Manfred Schattan, Kreisbrandmeister Sven Menger, Kreisbrandmeister Wilhelm Oed sowie Sabine und Markus Torner von der Feuerwehr Bubenreuth, zuerst die zehn Teilnehmer aus den Wehren Heroldsberg, Eschenau, Forth und Mausgesees-Ebach, welche nach Abschluss des Basismoduls zur MTA-Zwischenprüfung antreten mussten. Nach intensiver Schulung an verschiedenen Standorten wurden den Teilnehmern die grundlegenden Tätigkeiten im Feuerwehrdienst vermittelt. Theorie- und Praxisteil der Zwischenprüfung meisterten dann auch alle Teilnehmer souverän.
Die erfolgreichen Teilnehmer waren: Sebastian Conrad, Louis Dümmler, Markus Reiniger, Tobias Fischer (alle Feuerwehr Heroldsberg), Anwar Reshid, Julian Michel (beide Feuerwehr Eschenau), Patrick Otto, Dominik Gierisch, Dominik Leißner (alle Feuerwehr Forth) und Andreas Stöckel von der Feuerwehr Mausgesees-Ebach. Die neuen Einsatzkräfte dürfen nun am Ausbildungs- und Übungsdienst, sowie im Rahmen der Vorgaben des bayerischen Feuerwehrgesetzes an Einsätzen teilnehmen, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Nach zwei weiteren Jahren können sie dann an der Abschlussprüfung teilnehmen.
Im direkten Anschluss fand für 18 Prüflinge aus den Wehren Kalchreuth, Eschenau, Frohnhof und Baiersdorf die Abschlussprüfung statt. Auch diese Prüfung besteht aus Theorie und Praxis. Der praktische Teil umfasst neben einer Truppaufgabe noch eine Staffel- beziehungsweise Gruppenaufgabe in Form einer Einsatzübung. Das Bewertungskriterium hierbei richtet sich auf das Handeln der Truppführer. Nachdem alle Teilnehmer die gestellten Aufgaben mit Bravour erledigten, konnte das Lehrgangszeugnis über die erfolgreiche Truppführerqualifikation an folgende Teilnehmer überreicht werden: Jacqueline Schuderer, Annica Wedekind, Mario Drenckhahn, Jonas Umnig, Andreas Schweiger, Christian Vogel, Luca Warmuth, Karina Stahl, Hans Bauer, Tobias Schuster (alle Feuerwehr Kalchreuth ), Patrick Hubert, Michael Brandt, Franziska Hirschmann, Sebastian Zeuch, Maximilian Zeuch (alle Feuerwehr Eschenau ), Nico Geist, Sandro Geist (beide Feuerwehr Frohnhof ), Benjamin Sperk (Feuerwehr Baiersdorf ).
Letzte Aktualisierung ( Montag, 18. November 2019 )