Aktuelle Verkehrsbehinderungen

Baustelle Halbseitige Sperrung in Buckenhof
Die Gräfenberger Straße (St 2240) in Buckenhof ist bis voraussichtlich Samstag, 28. September, auf Höhe der Hausnummer 43 halbseitig gesperrt. Dort wird ein altes Wohnhaus abgerissen. 

 Der Verkehr wird mit einer verkehrsabhängig gesteuerten Ampel an der Baustelle vorbeigeleitet, wobei mit Stau zu rechnen ist. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet daher alle Pendler, die Baustelle beim täglichen Weg zur Arbeit zu berücksichtigen und sie, wenn möglich, zu umfahren. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren.

Baustelle Sperrungen in Kalchreuth: Nächster Bauabschnitt Heroldsberger Straße
Die Heroldsberger Straße (St 2243) in Kalchreuth ist seit Montag, 9. September, zwischen der Einmündung Am Spirkbrunnen und dem Ortsausgang von Kalchreuth nach Heroldsberg bis voraussichtlich Sonntag, 13. Oktober, gesperrt.Straße und Gehweg werden saniert. In der Straße „Am Spirkbrunnen“ kann es noch durch Restarbeiten aus dem vorangegangenen Bauabschnitt zu halbseitigen Einengungen der Fahrbahn kommen.
Auch hier führt die überörtliche Umleitungt über Wehrwiesenweg – Fliederstraße – Brander Hauptstraße – B2 und die St 2243 in Heroldsberg. Fußgänger können die Baustelle auf dem gegenüberliegenden Fußweg passieren. 


BaustelleAuch ÖPNV betroffen
Während der Bauarbeiten entfallen bei der Linie 210 in Fahrtrichtung Erlangen auf der Fahrt um 6.27 Uhr ab Röckenhof die Haltestellen „Käswasser“ und „Großgeschaidt Mitte“. Auf der Linie 212 entfallen in dieser Zeit die Haltestellen „Kalchreuth Ab. Großgeschaidt“, „Käswasser“ und „Großgeschaidt Mitte“ ersatzlos.
Seit Montag, 9. September, gilt für die Linie 210 ein Baustellenersatzfahrplan. Ein Zubringerbus bedient Heroldsberg während der Sperrung. Auf der Linie 212 entfallen weiterhin voraussichtlich bis Sonntag, 13. Oktober, die Haltestellen „Kalchreuth Ab. Großgeschaidt“, „Käswasser“ und „Großgeschaidt Mitte“ ersatzlos.
Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Gemeinde Kalchreuth bitten alle Fahrgäste, sich rechtzeitig auf der Homepage des VGN über die geänderten Abfahrtszeiten zu informieren. www.vgn.de

Im Rahmen der Sanierung der Ortsdurchfahrt Kalchreuth werden die weiteren Sperrungen abschnittsweise erfolgen, so dass ein Ast immer befahrbar bleibt:

1.     Abschnitt: Sperrung Richtung Käswasser:              bis 8.9.19, evtl. Restarbeiten
2.     Abschnitt: Sperrung Richtung Heroldsberg:            9.9. bis 13.10.19
3.     Abschnitt: Sperrung Richtung Bahnlinie:                14.10. bis 3.11.19

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. September 2019 )