Leserbrief zum „Dialog mit der Landwirtschaft“

Auch ich und viele meiner Bekannten und Familie sehen die Sonne und ihre Stärke schon eher kritisch. Das heißt nicht, dass sonniges Wetter nicht willkommen ist. Aber wir freuen schon fast mehr auf Regen und etwas kühlere Tage gerade auch im Frühjahr. Wir leiden mit, wenn wir die staubigen und trockenen Felder sehen und wünschen uns weiterhin regionale Produkte, hier und in ganz Deutschland.


Den Klimawandel haben die Landwirte nicht verursacht, deswegen braucht es auch eine ordentliche Entschädigung und eine Entlohnung für die Naturpflege. Das Wochenende war ein Segen und ich hoffe es hat den Landwirten auch geholfen.

Ich bin keine CSU-Wählerin, eher grün angehaucht, stehe aber trotzdem voll und ganz hinter unserer Landwirtschaft.
Lydia Hurtig-Norgall

Letzte Aktualisierung ( Montag, 3. Juni 2019 )