„Faust – Der Tragödie erster Teil“
Aufführung FaustDas P-Seminar „Theater“ des Gymnasiums Eckental präsentiert Goethes „Faust“, welches als das bedeutendste Werk der deutschen Literatur gilt.
Der lebensmüde und deprimierte Faust schließt mit Mephistopheles – dem Teufel – einen Pakt. Seine Seele gegen einen glücklichen Augenblick, den ihm Mephisto im Gegenzug verspricht. Nach einer Verjüngung und Reisen durch die Welt, trifft Faust auf die junge unschuldige Margarete, die ihn nicht nur bedingungslos liebt, sondern durch ihn auch dem Wahnsinn verfällt…

Im Bild: In ihrer Inszenierung von Goethes „Faust“ kämpfen die Darsteller des P-Seminars „Theater“ mit der Gier nach Erkenntnis und Lust und um Unschuld, die durch einen teuflischen Pakt in Tod und Wahnsinn mündet.


Die Aufführung im Bürgersaal Heroldsberg, entweder am Samstag, 1. oder Montag 3. Juni, jeweils um 19.30 Uhr (mit Pause) sollte man nicht verpassen! Einlass und Abendkasse ab 19 Uhr.
Eintrittskarten für Erwachsene zu 5 Euro, für Kinder und Schüler zu 3 Euro gibt es ab Freitag, 10. Mai, im Buch- und Mediencenter Endreß in Eschenau sowie in Heroldsberg in der Gemeindebibliothek.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 27. Mai 2019 )