13. Nacht der Chöre des MGV Eckenhaid

Nacht der Chöre Mit der „13. Nacht der Chöre“ bot der Männergesangverein Eckenhaid in der Georg Hänfling Halle den zahlreichen Zuhörern einen „glücklichen Ohrenschmaus“ von leistungsstarken Chören. Chordirektor ADC Udo Reinhart dirigierte selber fünf teilnehmende Chöre aus dem Erlanger Oberland und trug die Gesamtleitung des Konzertes mit Chormusik vom Schlager über Evergreens und Volksliedern bis hin zum Kunstlied und geistlichen Choral.

Im Bild: Der gastgebende Männergesangverein Eckenhaid beim Vortrag. Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.


Durch das Programm führte Thomas Bühl vom gastgebenden Männergesangverein Eckenhaid mit fundierten und launigen kurzen Ansagen. Gleich am Anfang standen die Sänger aus Eckenhaid auf der Bühne, es folgte der auch personell sehr starke Männergesangverein 1875 Bullach-Lauf unter der Leitung von Stephan Sandmeier.  Nach den 17 Sängern des Männergesangvereins 1848 Kalchreuth folgten die „CHOROfeen“ des Gesangvereins Hausen unter der Leitung von Christof Kilian Goger mit drei sehr anspruchsvollen Songs.

Als Solist brachte der 15-jährige Schüler Aryan Singer am Klavier die Fantasie-Impromptu Op.66 von Frederic Chopin zu Gehör, im zweiten Teil des Programmes spielte er noch die Mondscheinsonate von Ludwig van Beethoven. Es folgte der Männerchor „Eintracht“ Reuth unter der Leitung von Erich Staab, mit Andreas Ringel am Klavier. Das zwölf Frauen zählende Damenensemble „TonArt“ unter der Leitung von Udo Reinhart punktete mit Qualität, Charme und Offenheit für verschiedenste Musikstile, begleitet von Veronika Müllemann mit der Querflöte und Fabian Müllemann mit der Percussion-Trommel. Ein besonderer Höhepunkt mit anspruchsvollen Liedern war der Chor „Men’s Voices Eckenhaid“ unter der Leitung von Udo Reinhart, unter anderem mit dem Lied „Engel“ von Jan Burger, das durch die Band „Rammstein“ bekannt ist. Zum Ende sangen der MGV Eckenhaid und der MGV 1848 Kalchreuth gemeinsam noch zwei Stücke. Alle Sängerinnen und Sänger zeigten, was sie in langen Proben einstudiert haben und dank der guten Organisation in einer gelungenen „Nacht der Chöre“ vorführen konnten. BAY

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 2. Mai 2019 )