Roll Over Paul Ehrlich

ELO Bei herrlichem Open-Air-Wetter freuten sich die über 300 Besucher auf die ELO-Show unter freiem Himmel. Als Vorband begeisterten diesmal „Hard Touch“ aus Würzburg mit Rock-Klassikern und kurzweiligen Gesprächen zwischen den Bandmitgliedern, zu denen auch Ali Patzak gehört, der für die perfekte Licht- und Soundtechnik der bisherigen Konzerte in Heroldsberg verantwortlich war.  

Mehr Bilder des Abends gibt's in der Galerie.

 

Die gute Stimmung nahmen Phil Bates, von 1993 bis 1999 Mitglied von ELO Part II, und seine Bandmitglieder auf und präsentierten eine perfekte Show mit den ELO-Hits, die man auch nach 30 Jahren noch im Ohr hat. Am Ende des mitreißenden Konzertes gab es dann auch noch ein paar Zugaben mehr, als auf der Setliste standen, und viele Besucher bedankten sich freudestrahlend beim Organisationsteam für die außergewöhnliche Gelegenheit, die Legenden der Rockgeschichte hautnah erleben zu können.

Auch Veranstalter Professor Fritz Sörgel zeigte sich überglücklich, dass es gelungen war, den Besuchern wieder ein außergewöhnliches Konzert zu bieten. Er bemerkte allerdings auch, dass dieser Abend Maßstäbe für zukünftige Konzerte setze: „ Phil Bates zu toppen ist fast unmöglich, wenn man nicht der Finanzierbarkeit wegen den sehr privaten, fast familiären Charakter unserer Konzerte aufgeben will“ . 

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. Juli 2018 )