21. Tag der offenen Gartentür

Tag der offenen Gartentür Aktion der Gartenbauvereine
Gartenfreunde können sich beim „Tag der offenen Gartentür“ am Sonntag, 24. Juni, in privaten Gärten inspirieren lassen. Die Gärten sind von 10 bis 17 Uhr frei zugänglich.
Informationen sind bei den Landratsämtern von Forchheim und Erlangen-Höchstadt, auf den Internetseiten des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und bei den Gartenbauvereinen erhältlich.
www.aelf-fu.bayern.de
www.gartenbauvereine.org

„Offene Gartentüren“ im wochenblatt-Land
Besucher können im Wildgarten der Familie Bachmayer in der Hallerstraße 15 in Eckental dessen alten Baumbestand und verschiedene Biotope kennenlernen. Hans Much im Kirchenweg 5 in Heroldsberg (Anfahrt über Lange Gasse) lädt in seinen Schlossgarten mit Aussicht ein.

Weitere Informationen über die Aktion im Landkreis Erlangen-Höchstadt erhalten Interessierte bei Angelika Schiffer und Jutta Sulzer vom Fachbereich Gartenbau und Landschaftspflege des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt unter Tel. 09193-5019711 und -710 oder im Internet. www.erlangen-hoechstadt.de

In Gräfenberg beteiligen sich die Mittelschule und die Realschule Gräfenberg, Pestalozzistraße 2, am „Tag der offenen Gartentür“. An vier Stationen bietet der Schulgarten Wohnungen für Insekten, Fledermäuse, Vögel und Eidechsen. Außerdem besitzen die Schulen eigene Obstbäume und Hochbeete mit Kräutern. Parken ist auf den Parkplätzen der Schulen möglich.
Weitere Informationen zu Aktionen im Landkreis Forchheim bietet die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Forchheim unter Tel. 09191-861082 oder per E-Mail an  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 28. Juni 2018 )