Leserbrief zum Gloss’n Hans: Widerspruch!
Lieber Gloss’n Hans,
bei Deinem Artikel „Halt die Klappe, Karre“ kann ich genaugenommen nicht mitreden, weil mein Auto schon volljährig (20) ist. Wie das mit den jungen Hupfern so ist, haben diese ihren eigenen Kopf.
Aber halt, ab einem Punkt kann ich was dazu schreiben:
Blinker und Kreisverkehr – das siehst Du leider völlig falsch!!! Kennst Du das Motto: „Einer für alle?“ Ja, Du bist Einer, der wenigstens blinkt – nachdem mindestens 80 % der Autos nicht verraten, an welcher Stelle es  ihnen im Kreisverkehr schwindlig geworden ist und sie deshalb so ganz plötzlich raus müssen.
Kann es sein, dass Dein Auto das Alleinstellungsmerkmal: „Blinker setzen beim Verlassen des Kreisverkehrs“ als WhatsApp irgendwo installiert bekam? Dass sich daraus „Einer für alle“ entwickelt hat und dieser Einer nun für alle Nichtblinker die Arbeit übernommen hat?!?

Darfst stolz sein auf Dein Auto, denn im Vergleich zu vielen anderen bringt es Erleuchtung in den Straßenverkehr.
Freu mich schon auf eine Begegnung im Kreisverkehr!

Herzlichst
Siebenkäs‘ Renate
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 11. April 2018 )