„Gesellschaftsrelevante Aufgabe“

Weisses SchlossWeisses SchlossTag des offenen Denkmals –Eröffnung in Heroldsberg

Die Eröffnungsveranstaltung für den „Tag des offenen Denkmals“ im Landkreis ERH fand in diesem Jahr am „Weißen Schloss“ in Heroldsberg statt.

Bei der Eröffnung lauschten neben zahlreichen interessierten Besuchern auch Kreisrat Reinhard Nagengast, 1. Bürgermeister Johannes Schalwig, stellv. Landrat Christian Pech, MdL Alexandra Hiersemann, Altbürgermeisterin Melitta Schön und Kulturfreunde-Vorsitzender Eberhard Brunel-Geuder (vordere Reihe, von rechts) der Kreisheimatpflegerin Dr. Bettina Keller (vorne).

Die Auswahl dieser Örtlichkeit für die Veranstaltung belohnt das gelungene Bemühen um die denkmalgerechte Sanierung des Schlosses für museale und multifunktionale Nutzung.
In einem kurzen Exkurs zum „Tag des offenen Denkmals“ unter dem Motto „Macht und Pracht“ hob Kreisheimatpflegerin Dr. Bettina Keller den Denkmalschutz als gesellschaftsrelevante Aufgabe hervor. Den Markt Heroldsberg beschrieb sie als „Mikrokosmos der Denkmal-Landschaft im östlichen Landkreis“ mit seiner Vielfalt an Zeugnissen der Orts- und Regionalgeschichte. Das sanierte Weiße Schloss lobte sie als „sehr preisverdächtiges“ Objekt für die mittelfränkischen Denkmalprämierung.

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 4. Oktober 2017 )