Friendship Force Bavaria Besuch aus „Rocket City“

FriendshipEnde April besuchte der Friendship Force Klub aus Huntsville/Alabama den hiesigen Friendship Force Klub. Die Stadt Huntsville mit circa 190.000 Einwohnern wird auch „Rocket City“ (Raketenstadt) genannt. Sie war Mittelpunkt der amerikanischen Raumfahrt, wo Dr. Wernher von Braun mit seinem Team die Mondrakete entwickelte.
Die Gruppe der zehn Amerikaner zeigte sich interessiert, die Region aus der einheimischen Perspektive zu erleben. Eine Führung in der Goldschlägerstadt Schwabach und eine Weinprobe mit zünftiger Brotzeit in Sommerach gehörten neben Führungen durch Nürnberg und Bamberg zum abwechslungsreichen Programm.

Deutsche und amerikanische Friendship-Force-Klubmitglieder nahmen an einer Führung durch Nürnberg teil.

Heroldsbergs 1. Bürgermeister Johannes Schalwig empfing die Gruppe im Rathaus und gab vielfältige Informationen. Auch die Führung durch das Weiße Schloss durch Eberhard Brunel-Geuder fand bei allen großen Anklang. Beim gemütlichen Zusammensein in den Familien, diversen privaten Einladungen und Unternehmungen konnte viel vom „German way of life“ vermittelt werden. So wurden innerhalb einer Woche durch intensives Miteinander neue Freundschaften in der weltweit organisierten Friendship Force Community geschlossen, die dieses Jahr 40-jähriges Jubiläum feiert.
Von Freitag, 9., bis Freitag,  16. Juni, erwartet Friendship Force Bavaria bereits die nächste Besuchergruppe. Es handelt sich dabei um den Gegenbesuch des südamerikanischen Klubs von West Alajuela in Costa Rica. Wer Lust hat, seine Spanischkenntnisse aufzufrischen, ist willkommen, an den diversen Ausflügen teilzunehmen. Anmeldung erbeten unter Tel. 09126-291825.

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. Mai 2017 )