Home
Donnerstag, 23. Mai 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Friendship Force Bavaria Drucken E-Mail
Friendship ForcePura Vida in Costa Rica
Eine Gruppe von zwölf Personen von Friendship Force Bavaria Nürnberg – Erlangen e.V. verbrachte Anfang April eine Woche lang als Gäste des Friendship Force Clubs „West Alajuela“ in Costa Rica. Einige der Reisenden hatten zuvor nach eigenen Plänen das Land erkundet. Zwei Damen nahmen sogar extra an einem Spanischkurs teil. Es war bereits die dritte Begegnung der beiden Klubs.

Im Bild: Die Gruppe der Friendship Force Bavaria im Parque Palmares im Zentrum von Alajuela beim feierlichen Akt am Nationalfeiertag von Costa Rica. Es wurden im Beisein des Präsidenten beide Nationalhymnen gesungen und eine Erinnerungsplakette angebracht. Mehr Bilder der Reise finden Sie mit einem Klick auf's Bild.


Den Ticos, wie sich die Einheimischen von Costa Rica gerne nennen, hatten sich mit den Franken sofort gut verstanden, wenn auch auf Spanisch und Englisch, mit französischen und italienischen Brocken, mit Händen und Füssen, mit Zeichen und Lauten „geredet“ wird – man versteht sich blendend.
Die Verbundenheit und Freundschaft der beiden Vereine, aber besonders auch die persönlichen Beziehungen, entwickelten sich weiter, so dass nicht ausgeschlossen ist, dass es bald wieder eine Begegnung in Deutschland geben wird.

Die gemeinsamen touristischen Touren waren gut organisiert. Ob nach Sarchi, wo die berühmten Ochsenkarren liebevoll gebaut und üppig bemalt werden, oder nach Zarcero, wo die schöne Kirche San Rafael mit einem Park mit eigenartig zugeschnittenen Büschen, die wie Skulpturen anmuten, lockt oder San José mit Nationalmuseum und Nationaltheater, das schönste historische Gebäude mit edlem Interieur, antiken Möbelstücken und Kunstwerken – den Besuchern wurde ein tolles Programm geboten. Der Vulkan Irazú („grollender Berg“) ist mit 3.432 m der höchste Vulkan von Costa Rica und zugleich einer gefährlichsten und unberechenbarsten Vulkane des Landes, von seiner Spitze aus kann man an klaren Tagen zwei Ozeane sehen.

Der Höhepunkt der Reise am 11. April, dem Nationalfeiertag von Costa Rica, war ein feierlicher Akt im Zentrum von Alanjuela, bei dem eine Erinnerungsplakette angebracht wurde. Die Stadt wird üppig geschmückt und beflaggt, und der junge Präsident von Costa Rica und seine Frau waren für den Feiertag, der seinen Ursprung in einer örtlichen Legende hat, eigens angereist. Er ließ es sich nicht nehmen, die weitgereisten Gäste aus Deutschland einzeln zu begrüßen und freundliche Worte auszutauschen. Auch ein kleines Geschenk, ein Bild des „Schönen Brunnens“ von Nürnberg, wurde überreicht. Der letzte Ausflug ging zu den fünf Wasserfällen „Cataratas de la Paz“ im Regenwald. Ein perfekt angelegter „Eco“-Park mit ausgeschilderten Wegen führen die Besucher vorbei an vielen Tiergehegen, in denen verletzt aufgefundene Wildtiere gepflegt werden, Volieren mit exotischen Vögeln, einem Schlangenhaus oder einem „Ranarium“ mit seltenen, teils sehr giftigen Fröschen. Zum Abschied wurde eine Fiesta mit gutem Essen, Salsamusik und -Tanz gefeiert, bei der die Gäste sich mit einer musikalischen Reise durch Deutschland, die mit dem Frankenlied endete, bedankten.

Wer auch einmal auf einer Reise dabei sein und den Verein Friendship Force Bavaria kennen lernen und sich zwanglos informieren möchte, ist herzlich zu einem Stammtischtreffen eingeladen. Der Stammtisch findet an jedem vierten Donnerstag eines Monats in der Schlossgaststätte in Röckenhof statt. Der nächste Stammtisch ist am Donnerstag, 23. Mai, um 18.30 Uhr.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 09126-291825 oder auf der Internetseite des Vereins. www.friendshipforce.eu/bavaria
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 14. Mai 2019 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto