Home
Donnerstag, 22. August 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
VOR ORT HANDELN Drucken E-Mail
VOH Gewinner Mo. bis Sa. for Future?
Ist es egal, was und wo man einkauft, wenn der Preis stimmt, ungeachtet aller weiteren Auswirkungen? Nein, sollte man meinen angesichts der öffentlichen Protestaktionen aus Sorge um Klimawandel, Umwelt oder soziale Auswirkungen von Produktion und Handel. Die Selbstverständlichkeit, mit der manche zum Einkaufen ins „World Wide Web“ gehen, lässt jedoch anderes vermuten. Aber die Auswirkungen unseres Konsumverhaltens sind nicht nur am Freitag wichtig, wenn Schüler für mehr Klimaschutz demonstrieren.

Im Bild: Gewinnerin des Hauptpreises Birgit Assmann mit ihren beiden Söhnen, Herr Kunstmann in Vertretung für Gewinnerin Cornelia Gotzig und Sandra Hüttel in Begleitung ihrer Tochter freuten sich mit Maximilian Dorn (v.l.), Anzeigenleiter beim wochenblatt, über die wertvollen Gutscheine.

Auch das Einkaufsverhalten von Montag bis Samstag trägt viel bei zur Lebensqualität unserer Gemeinden – im Gegenteil zur schnellen Schnäppchenjagd im Internet am Sonntag oder späten Abend. Dabei geht es nicht darum, Onlinehandel pauschal zu verteufeln, denn er bietet durchaus Vorteile und viele örtliche Gewerbetreibende sind auch online sehr aktiv.

Die lokale Initiative VOR ORT HANDELN will aber das Bewusstseit dafür wecken, dass es eben nicht egal ist, wie man sich entscheidet. Denn regionales Gewerbe schafft Lebensqualität durch Arbeits- und Ausbildungsplätze, Einkaufsmöglichkeiten, ein attraktives Straßenbild und Vertrauen sowie Unterstützung für Kindergärten, Schulen, Vereine und vieles mehr. Wer beim Einkaufen als allererstes an anonyme Internetanbieter oder auch an Online-Großkonzerne denkt und erst bei der Suche nach Sponsoren oder Praktikumsplätze an örtliche Anbieter, hat nicht verstanden, wie wichtig regionale Wirtschaftskreisläufe sind. Dabei braucht sich die leistungsfähige und attraktive Gewerbelandschaft zwischen Nürnberg und der Fränkischen Schweiz nicht zu verstecken mit fairen Preisen und guten Leistungen – darauf wollen die mehr als 50 Teilnehmer der Initiative VOR ORT HANDELN hinweisen.

In der wochenblatt-Ausgabe vor Ostern hatte der örtliche Osterhase eine ganze Menge Ostereier versteckt, so dass man wertvolle Preise gewinnen konnte, wenn man korrekt 17 Eier gezählt hatte. Vergangene Woche holten die Hauptgewinner ihre Gutscheine ab. Die Gewinne werden von den Teilnehmern der Initiative VOR ORT HANDELN getragen.
Hauptgewinnerin Birgit Assmann hat sicherheitshalber zusammen mit ihren beiden Söhnen gezählt, somit wird der Gutschein über 50 Euro auch „familiär“ geteilt – und voraussichtlich familiengerecht eingelöst im Buch- und Mediencenter Endreß oder in den Casino Lichtspielen.

Herr Kunstmann nahm den Gutschein über 25 Euro für Cornelia Gotzig entgegen, Sandra Hüttel freute sich mit ihrer Tochter über einen weiteren 25-
Euro-Gutschein. Die weiteren zehn Gutscheine über jeweils zehn Euro sind inzwischen auch bei ihren glücklichen Gewinnern.
www.vor-ort-handeln.de
Letzte Aktualisierung ( Montag, 27. Mai 2019 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto