Home
Donnerstag, 22. August 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Aktuelle Verkehrsbehinderungen Drucken E-Mail
BaustelleOrtsdurchfahrt Kalchreuth bis Juni gesperrt
Die Erlanger Straße (St 2243) in Kalchreuth ist zwischen dem Kreisverkehr Erlanger Straße und der Einmündung Hallerstraße (ERH 6) seit Montag, 8. April, bis voraussichtlich Freitag, 21. Juni, gesperrt. Straße und Gehweg werden saniert. Eine Umleitung ist über die ERH 33 – Brand – B2 – Heroldsberg und von dort über die St 2243 zurück nach Kalchreuth eingerichtet. Fußgänger können die Baustelle auf dem gegenüberliegenden Fußweg passieren.


Die Bus-Linie 210 fährt seit Montag, 8. April, nach einem Ersatzfahrplan. Er ist auf der Homepage des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN) zu finden. Die Haltestelle „Erlanger Straße“ in Kalchreuth entfällt während der Sperrung. Die Haltestelle „Bahnhof“ wird – wie bisher – in der „Röckenhofer Straße“ in Fahrtrichtung Erlangen und in der „Adam-Kraft-Straße“ in Fahrtrichtung Heroldsberg bedient. Aufgrund der Umleitung kann es zu Verzögerungen kommen.
Das Landratsamt ERH und die Gemeinde Kalchreuth bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.
www.vgn.de/komfortauskunft/ttb/?line=210


Sperrung in DormitzDormitz
In der Gemeinde Dormitz führt die Sanierung der Nepomukbrücke seit Montag, 18. März, zur Vollsperrung der Sebalder Straße. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 30. August 2019, dauern. Für diesen Zeitraum ist auch die Vollsperrung vorgesehen.
Die Ortsdurchfahrt auf der Hauptstraße (Staatsstraße 2240) ist von der Sperrung nicht beeinträchtigt.

Erhöhtes Verkehrsaufkommen auf dem Wehrwiesenweg

Die ausgewiesene Umleitung führt auch über die ERH 33, dem sogenannten Wehrwiesenweg. Auf Höhe des Dormitzer Sportplatzes befindet sich die Zufahrt zum südlichen Teil des Ortes.

Um die Unfallgefahr herabzusetzen, gilt während der gesamten Bauphase eine Geschwindigkeitsbegrenzung in diesem Bereich. Zudem werden alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht gebeten.

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 27. Mai 2019 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto