Home
Samstag, 20. April 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Internationaler Sonntag im Gleis 3 Drucken E-Mail
Konzert „Gemeinsam feiern gegen Rassismus“ konnte man am Sonntag im Eckentaler Jugendtreff Gleis 3. Das kooperative Theaterprojekt der Friedrich-Alexander-Universität FAU mit dem Titel „Ankerzentrum“ zeigte das gleichnamige Stück auf der Bühne vor einem stattlichen, bunt gemischten Publikum von etwa 180 Menschen. Ein ebenso vielseitiges Erlebnis ist im Gleis 3 immer wieder das Buffet mit Köstlichkeiten aus allen Ländern.

Im Bild: Zwei brillante Gitarren im Dialog: Josh Allen (links) war auch für den Gesang zuständig, Ben Forrester (rechts) ließ seine halbakustische Gitarre singen und erinnerte mitunter an den legendären B.B. King mit seiner sechssaitigen „Lucille“.

Aus New York angereist ist für eine zweieinhalbwöchige Tour durch Deutschland der Gitarrist und Sänger Josh Allen, um mit seinem derzeit in Nürnberg lebenden Gitarristenkollegen Ben Forrester und zwei weiteren Musikern klassischen Bluesrock versiert und einfühlsam zu interpretieren. Die Besucher, die vor allem wegen dieser Musik gekommen waren, kamen voll auf ihre Kosten. Dass sich die Eckentaler Halle bei dieser Gesamtveranstaltung wohl nicht ganz mit Bluesrock-Spezialisten füllen wird, wussten die Musiker vorher – aber das macht den Profis nichts aus: „It‘s a good rehearsal“, eine gute Übungsprobe, lacht Ben Forrester beim Plaudern nach dem Auftritt. Kommenden Samstag spielt die Allen-Forrester-Band in der Fürther Kofferfabrik, dann reist Josh Allen wieder nach New York.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. April 2019 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto