Home
Samstag, 15. Juni 2019
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
wochenblatt Hero
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Harmonischer Jahresabschluss in Igensorf Drucken E-Mail
Überreichung der Urkunde Gemeinderat und Verwaltung gut zusammengearbeitet
Im Rahmen der Jahresabschluss-Sitzung des Marktgemeinderates Igensdorf im Gasthaus Schwabachtal in Dachstadt bedankte sich 2. Bürgermeister Johann Engelhard im Namen des Gremiums bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung für die gute Zusammenarbeit.

Im Bild: Der Geschäftsleiter Michael Pfundt (rechts) nahm von 1. Bürgermeister Wolfgang Rast die Urkunde zur Enennung zum Verwaltungsamtmann entgegen.


Auch die gemeinsame Arbeit im Marktgemeinderat und in den Ausschüssen sei im zu Ende gehenden Jahr von Harmonie und gegenseitigem Respekt getragen gewesen. Für die familiäre Unterstützung von zuhause aus dankte er mit einem Blumenstrauß Annita Rast, der Gattin von 1. Bürgermeister Wolfgang Rast, stellvertretend für alle Lebenspartner der ehrenamtlichen Gemeinderäte.

Im zurückliegenden Jahr habe man in insgesamt 28 Sitzungen mit ungezählten Beratungen und 127 Beschlüssen zahlreiche Projekte voranbringen können. Trotz des ausgelasteten Baugewerbes und deutlich über den Kostenschätzungen liegender Angebote sowie teilweise nicht nachvollziehbarer behördlicher Auflagen gehe vieles vorwärts, unter anderem bei der Sanierung der Lindelberg-Kulturhalle, bei der umfangreichen Erneuerung der Wasserversorgung mit Brunnen, Wasserwerk, Hochbehälter und Leitungen sowie bei weiteren Projekten. Für das neue Jahr dürfe man sich immerhin auf die Einweihung des neuen Kindergartens und des neuen interkommunalen Bauhofs freuen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend vom Klarinettenquartett der Sing- und Musikschule Igensdorf unter Leitung von Alexander Herner.

Dank an Helga Müller, Ernennung für Michael Pfundt
Bürgermeister Wolfgang Rast dankte Helga Müller, die als Fachbereichsleiterin Hauptverwaltung zum Jahresende in den Ruhestand geht. In den vergangenen 23 Jahren habe die Standesbeamtin „mit Ruhe und Bestimmheit“ sehr viel für die Gemeinde und die Bürger geleistet, so Wolfgang Rast: „Ich werde Sie vermissen“.
Als neuer stellvertretender Standesbeamter fungiert gemäß einem Gemeinderatsbeschluss vom November Michael Pfundt, der seit März 2016 geschäftsleitender Beamter der Marktgemeinde ist. Der Diplomkaufmann und Diplomverwaltungswirt wurde mit Wirkung zum Jahreswechsel zum Verwaltungsamtmann ernannt.
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto