Home
Samstag, 22. September 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Igensdorfer Marktfest 2018 Drucken E-Mail

Bieranstich Der rege Zuspruch trotz Ferienzeit und Sommerhitze gab den fünf ausrichtenden Vereinen Recht: Auch die 38. Ausgabe der ortsübergreifend verbindenden Festveranstaltung für die Marktgemende konnte attraktiv gestaltet und erfolgreich durchgeführt werden. Schon der musikalische Auftakt mit den Trunstadter Musikanten war so vielversprechend wie abwechslungsreich.

Im Bild: Nach dem Bieranstich durch Bürgermeister Wolfgang Rast am Samstagabend griff Festredner Hubert Aiwanger am Sonntag nochmals zum Holzschlegel, assistiert von Klaus Bock vom Gesangverein Etlaswind-Pettensiedel, Bürgermeister Rast und seinem Parteikollegen im Landtag, Thorsten Glauber (von rechts). Der Niederbayer wusste auch, wem die erste Maß gebührt, nämlich „dem Pforrer“ Heinz Hofmann.


Fast 20 Musikerinnen und Musiker boten ein vielseitiges Programm, inklusive humorvoller Showeinlagen. Dass die im Hinblick auf den Folgetag großzügig vorbereitete Bestuhlung dem begeisterten Publikum viel Platz bot, um sich in der Halle zu verteilen, beeinträchtigte die Stimmung nur am Anfang des Abends ein wenig.

Zum 38. Mal: Ein gelungenes „Fest für alle“
Sehr positiv wurde am Sonntagmorgen nach einem Kirchenzug der Vereine der Gottesdienst in der Festhalle aufgenommen. Beim Frühschoppen lieferte Bürgermeister Wolfgang Rast mit kritischen Fragen zur Straßenausbaubeitragssatzung dem Festredner Hubert Aiwanger eine Vorlage für dessen kurzweilige politische Ansprache. Der Frontmann der Freien Wähler im Bayerischen Landtag und in der Bundespartei knöpfte sich unter anderem die „Gutachteritis“ in der Politik vor und mahnte, mehr auf die betroffenen Bürger und weniger auf selbsternannte Experten zu hören.
Als besonders attraktiv erwies sich bei herrlichem Sommerwetter das erweiterte Freiluft-Angebot für Kinder, unter anderem mit Aqua-Zorbing, zwei Hüpfburgen, Kinderkarussell und Kastenrutsche
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 4. September 2018 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto