Home arrow Leser–Service arrow Der Gloss'n Hans arrow Isses noch weit?
Donnerstag, 19. Juli 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Isses noch weit? Drucken E-Mail
Sie wer’n lachen, aber dieser Moment wird seinen Zauber wohl nie verlieren: Bei der Fahrt zum mediterranen Urlaubsziel zum ersten Mal das Meer sehen. Jedenfalls als wochenblatt-Land -Bewohner, der höchstens einmal im Jahr dorthin kommt.
Damit sich bis kurz vor der Küste die Spannung aufbaut, muss man schon mit dem Auto fahren. Hinter der nächsten Berg­kuppe, hinter dem nächsten Hügel, nach dem Wald muss es kommen, man kann’s schon riechen – dann aber doch noch eine Kurve und noch eine…

Wer fliegt, hat so was nicht. Von oben ankommen ist auch interessant, aber nicht so sinnlich. Flughäfen sind hektische, ungastliche und stressige Orte mit Glasscheiben und Gängen und Trennwänden und Absperrgittern. Im Auto aber kann man miterleben, wie sich die Vegetation ringsum verändert, man kann anhalten und eine Brise Meerluft schnuppern. Man kann den Kindern hinten drin erzählen, wie es war, als man selber zum allererstem Mal das Meer gesehen hat.

Vorher musste man früher noch die Grenzen überwinden. Auch so ein spannender Moment, den Kinder und Jugendliche heute gar nicht mehr kennen: Ein kleiner Stau (oder ein großer) vor dem Grenzübergang, jede Menge Schilder und streng dreinblickende Grenzpolizisten. Haben wir die Pässe parat? Und vor allem: Werden sie uns jetzt filzen oder durchwinken? Eigentlich hatte man nichts zu befürchten, aber spannend war’s trotzdem.

Wer weiß – vielleicht wird es diese besonderen Erlebnisse bald wieder geben, zumindest auf der Heimreise. Aber an die wollen wir noch gar nicht denken. Bald heißt es erstmal: Wer kann als Erster das Meer sehen?
Ihr Gloss’n Hans
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 10. Juli 2018 )
 
nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto