Home
Sonntag, 23. September 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Verkehrsüberwachung kommt auch in Eckental Drucken E-Mail

Um die Sicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr weiter zu stärken, führt der Markt Eckental auf mehrheitlichen Ratsbeschluss hin im Sommer 2018 ab Juli eine kommunale Verkehrsüberwachung ein.
Im Zuge dieser Verkehrsüberwachung sollen ruhender und fließender Verkehr überwacht werden. In allen Ortsteilen wird eine Geschwindigkeitsüberwachung eingeführt. Alle Messstellen sind mit der Polizei abgestimmt. Schwerpunkte sind die Überwachung und Sicherung der Zonen rund um die Kindertagesstätten, im Bereich der Schulen, des Seniorenheims, aber auch Bushaltestellen und Fußgängerquerungen.



Die neue Regelung gegen Temposünder und Falschparker wird im Zuge einer Zweckvereinbarung mit der Stadt Hersbruck auf den Weg gebracht. Die Stadt Hersbruck wird damit im Rahmen der kommunalen Zusammenarbeit die Aufgaben des Innendienstes im Bereich Kommunale Verkehrsüberwachung übernehmen und ist daher bei sämtlichen Vergehen Ihr Ansprechpartner.
Der Markt Eckental hat hier einen Partner gewonnen, der sich bereits durch langjährige Zusammenarbeit mit anderen Kommunen im Bereich Verkehrsüberwachung bewährt hat; die Technik hierzu wird angemietet.
Bezüglich der Parkraumüberwachung sollen zunächst in einem fließenden Übergang Hinweiszettel verteilt werden, damit sich die Bürger in einer Übergangsphase darauf einstellen können, dass in diesen Bereichen in Kürze bei Übertretungen mit Strafzetteln gerechnet werden muss.

Flankierende Präventionsprojekte an Schulen
An den Eckentaler Grundschulen wird zusätzlich immer wieder im Zuge präventiver Maßnahmen und Unterrichtsprojekte unter Einbeziehung der Eltern weiterhin intensiv an der Sicherheit und damit letztlich an der Lebensqualität für alle weiter gewirkt.

Im Zuge kommender Präventionsprojekte an Eckentaler Grundschulen hat sich beispielsweise eine Schüler-AG der Mittelschule mit dem Thema Verkehrsprävention auf sehr praktische Weise befasst, um die jüngeren Eckentaler zu unterstützen. Im Rahmen des Werkunterrichts von Dietmar Thielemann wurden für alle Eckentaler Bildungseinrichtungen für die Sicherheit der Kinder bunte Schilder gestaltet, um die Verkehrsteilnehmer an aufmerksame und umsichtige Fahrweise zu erinnern.www.eckental.de
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. Juli 2018 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto