Home
Donnerstag, 19. Juli 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Japanisches Flair in Eckental Drucken E-Mail

Japanfest 6. Japanfest in der Georg Hänfling Halle in Eschenau
Bereits zum 6. Mal lockte das zweitägige Eckentaler Japanfest mit seiner authentischen fernöstlichen Atmosphäre wieder viele Besucher an, darunter auch viele Japaner und Asiaten. Unter dem Veranstaltungsmotto „Tauchen Sie ein in das Land der aufgehenden Sonne. Erleben Sie Kunst und Kultur Japans im Jahr des Hundes.“

Mehr Fotos finden Sie in der Galerie.


Die Bonsaifreunde Eckental als Veranstalter mit neun aktiven Mitgliedern hatten ihr Hobby mit den kleinen Bäumen in den Mittelpunkt gestellt: Über 100 gestaltete, verschiedenartige Bonsaibäume konnten in der Mitte der Halle bewundert werden. Sehenswert war auch die Ikebana-Ausstellung der VHS Eckental mit beeindruckender japanischer Kunst des Blumenarrangierens.
Einen Höhepunkt bot am Samstag Süddeutschlands beste Wadaiko-Gruppe namens „Kokuryu-Daiko“, eine japanische Trommel-Gruppe aus München, die mit ihren lauten Trommeln die voll besetzte Halle zum Beben brachte (wie bereits in der vorherigen Ausgabe berichtet).

Der Budo-Club Eckental, KI-SHIN-TAI DOJO aus Buckenhof und „Kampfkunst Igensdorf“ zeigten japanische Kampf- und Bewegungskunst, weitere Darbietungen waren Bogenschießen (Kyudo) mit dem Turnerbund 1888 Erlangen und Tai Chi mit dem „Institut für Heilung und Transformation“. Über die Anwendung von Shiatsu, der traditionellen japanischen Massage, informierte ein Therapeut.
Die beeindruckenden Ausstellungen zeigten Origami (die Kunst des Papierfaltens), kunstvolle Malereien, Kalligraphie sowie vieles über antike japanische Kunst, Buddhismus und die Mythen der Samurai, wertvolle Japanische Schwerter, Klangschalen und Gongs, Tee, Raku-Keramik und Bonsais.

Den rührigen Veranstaltern der Bonsaifreunde Eckental um Vorstand Horst Kiesl zeigten sich sehr zufrieden über den Publikumszuspruch und froh, trotz des beträchtlichen Aufwandes mit dem Japanfest einen wertvollen Beitrag zum Kulturleben in Eckental und der Region beizusteuern. GH

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 19. Juli 2018 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto