Home arrow Leser–Service arrow Der Gloss'n Hans arrow Chinesen im Abseits
Donnerstag, 22. Februar 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Chinesen im Abseits Drucken E-Mail
Sie wer’n lachen, aber Chinesen und Fußball – das passt so zusammen wie Deutsche und Mit-Stäbchen-Essen! Wer „zum Chinesen“ geht, freut sich auf Reis mit knuspriger Ente, scharfer Soße und „Flühlingslolle“. Und wenn man jetzt keine Suppe isst – Wan Tan? (ein Scherz exklusiv für Kenner der chinesischen Gastronomie).
An Fußball dachte beim Thema China kein Mensch – bis im vergangenen Jahr die chinesische U20-Nationalmannschaft in der südwestdeutschen Regionalliga auftauchte. Die Nachwuchs-Auswahl sollte außer Konkurrenz gegen die 16 Regionalligisten mitspielen, die für die Extratermine immerhin 15.000 Euro Antrittsgage erhalten sollten. Nachdem aber im Publikum Tibet-Fahnen aufgetaucht sind und chinesische Spieler den Platz verlassen haben, wurde das Ganze vom DFB und dem chinesischen Fußballverband wieder abgeblasen.

Ob die Chinesen auch in der B-, A- oder Kreisklasse im Spielkreis Erlangen-Pegnitzgrund spielen würden? Die 15.000 Euro könnten viele Vereine im wochenblatt-Land sicher gut gebrauchen. Und wer hat hier schon eine Tibet-Fahne daheim?
Die UEFA hat jetzt die neue „Nations League“ präsentiert, das Turnier soll internationale Test-Freundschaftsspiele ersetzen, die angeblich langweilig wurden. Das wahre Interesse gilt aber, so befürchte ich, dem Vermarktungspotenzial, das die Verbandsfunktionäre erkannt haben. Einfach so Fußball spielen? Das geht natürlich nicht, da muss noch was rauszuholen sein!

Egal ob das im Bezahlfernsehen kommt oder von unseren GEZ-Gebühren bezahlt wird: Da geh‘ ich doch lieber zum Chinesen und ess‘ einen Glückskeks!
Ihr Gloss’n Hans
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto