Home arrow Leser–Service arrow Der Gloss'n Hans arrow Schöne Bescherung
Samstag, 20. Januar 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Schöne Bescherung Drucken E-Mail
Sie wer’n lachen, aber das Gejammer über die Überlastung des Versandhandels in der Presse kann ich nicht mehr hören.
„Versandhandel? Wir sind doch moderne Online-Buyer?“ fragen vielleicht manche. Ganz einfach: Etwas zu bestellen und sich liefern zu lassen, ist ein alter Hut. Zwar bieten Internetportale mehr Auswahl und Preisvergleich als ein Katalog, aber im Grunde kennt man das System seit Ende des 19. Jahrhunderts.

Die großen deutschen Versandhäuser entstanden seit den 1920er Jahren. Sie wurden zu Wirtschaftswunderzeiten richtig populär, und zwar nicht zuletzt durch Landbevölkerung, die sich den Weg in die Stadt sparte.

Wenn jetzt alle meinen, sie müssten sich auch in Städten und im wochenblatt-Land jedes Stück Seife ins Haus liefern lassen wie Bettlägerige in abgelegenen Bauernhöfen, sind sie selber schuld, wenn die Logistik irgendwann kollabiert. Sollten die Versender nicht genug Zusteller finden, dann müssen sie diese halt angemessen bezahlen.

Jeder Handwerker und Händler vor Ort muss, wenn sein Angebot gut ankommt, entsprechend Personal finden und entlohnen. Warum soll das im Versand- und Onlinehandel anders sein?
Es reicht schon, wenn wir mit Steuergeldern die Internet-Infrastruktur zum Bestellen subventionieren und die Straßen für die Paketdienste bezahlen. Da muss sich die öffentliche Hand nicht auch noch um das Zustellen kümmern – das sollen die Onlineportale und ihre Lieferdienste selber regeln. Die echten Kosten für die angeblich kostenlose Her- und wieder Hinschickerei sollen gefälligst die tragen, die sie verursachen: Wer bestellt, der bezahlt.

Ihr Gloss’n Hans
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 19. Dezember 2017 )
 
< vorherige Meldung
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto