Home
Freitag, 25. Mai 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Leserbrief Drucken E-Mail

Nachgedacht...
Leichentourismus in Igensdorf?? Bei mir weckt dieses Wort ganz makabere Gedanken, wenn ich mir das so bildlich vorstelle... Igensdorf überlegt wegen eines Krematoriums. Klar, auch ich möchte nicht neben einem Krematorium wohnen. Die Belastung der Luft, und überhaupt – nein danke. Dann lieber neben einem Friedhof. Aber was
passiert dort mit den Giften und Medikamenten die wir so alle in uns tragen? Irgendwann werden sie zwangsläufig ausgelöst und landen im Grundwasser. Auch keine beruhigende Vorstellung. Ich möchte nicht neben einem Krematorium wohnen, auch nicht neben einem Atomkraftwerk oder den Rotoren einer Windkraftanlage. Aber Strom brauche ich schon.


Ich will auch keinen Handymast im Garten haben, aber wehe der Empfang ist mal weg. Und nach dem Dieselskandal schimpfe ich auch auf Feinstaub, Luftverschmutzung und Klimawandel. Meine Freiheit auf Mobilität einschränken? Das kann ich mir nur schwer vorstellen. Da bin ich wahrscheinlich nicht allein. wenn ich zurück zur Natur will, aber bitte nicht zu Fuß. Und jetzt mal im Ernst: Wo wollen wir hin mit dem Müll, den Schadstoffen den Abfällen und nicht
zuletzt mit uns? Nicht in meinen Garten! Aber in euren Garten doch
sicher auch nicht. Was zu tun ist? Fragen Sie nicht mich! Auch ich
 habe keine passende Lösung. Es muss nachgedacht werden. Bald, denn irgendwann holt uns zwangsläufig die Wirklichkeit ein, denn gestorben wird immer.

Klaus Fleischmann
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto