Home arrow Leser–Service arrow Der Gloss'n Hans arrow Haste mal’n Euro?
Freitag, 28. April 2017
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Haste mal’n Euro? Drucken E-Mail
Sie wer’n lachen, aber wenigstens einen Vorteil haben wir hier im wochenblatt-Land: Man wird selten angeschnorrt. In Metropolen wird man ja ständig um Spenden angegangen, nicht nur von Armen, sondern von Leuten, die offensichtlich selbst für sich selbst sorgen könnten.

Inzwischen scheint die Idee, andere für seine Projekte bezahlen zu lassen, wilde Blüten zu treiben. So wie im Nürnberger Stadion – da hat man zwar einen Sponsor gefunden, der durchaus viel Geld mitbringt. Zusätzlich aber will der Geldgeber nun bei anderen Leuten sammeln, um die Umbenennung in „Max-Morlock-Stadion“ zu „ermöglichen“. Da denk ich mir: Ein Sponsor soll doch Geld einbringen, und nicht einsammeln!

Die Idee an sich ist ja nicht neu und auch sehr gut, wenn es um Wohltätigkeit und soziale Sachen geht: Wohlfahrtsorganisationen, gemeinnützige Vereine und Projekte brauchen solche Unterstützung. Aber inzwischen scheint es in Mode gekommen zu sein, „irgendwie mit Charity“ Geldkreisläufe anzuschubsen. Wie Pilzsammler schwärmen die Sponsorensucher aus – als ob an jeder Ecke Sponsoren wachsen würden und man sie nur zu pflücken bräuchte.
Da könnte ja jeder kommen. Vielleicht mach ich auch mal eine Crowd-Funding-Aktion. Aber wofür? Vielleicht für die Umbenennung eines Sportplatzes in ein „Gloss’n-Hans-Kolosseum“? Oder einen Segeltrip – Christoph Columbus suchte ja auch jahrelang nach Sponsoren, bevor er 1492 den Kontinent der Kartoffeln entdeckte. Aber wir wollen nicht an der Ehre und Würdigung des großen Max Morlock kratzen, und außerdem wäre wahrscheinlich die Crowd zu klein.
Ihr Gloss’n Hans

 
< vorherige Meldung
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto