Home arrow Leser–Service arrow Bildergalerie arrow Bilder 2014
Mittwoch, 26. September 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Bilder des Jahres 2014 Drucken E-Mail

Klicken Sie bitte auf die Bilder, um die jeweilige Galerie aufzurufen.

 

 

Malwettbewerb zum Eckentaler Weihnachtsmarkt

Malwettbewerb


Ganz überwältigt und begeistert war die Jury angesichts der zahlreichen angefertigten Beiträge zum Malwettbewerb „Male Deinen Eckentaler Weihnachtsmarkt“, zu dem Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle die Grundschulkinder aufgerufen hatte.

Die ausgewählten Bilder waren die von Anton Körner, Felice Herz, Sina Deuerlein, Sophia, Tim Gantner, Aaron Erdmann, Anne Lämmerzahl, Annkathrin, Antonella Kaaden, Denisa Pintilie, Emil Flachs, Emil Rucha, Emily, Finn Wilde, Helene Horlamus, Isabella Pfeiffer, Julia Kötz, Konstantin Gregor, Laura Friedrich, Lena Rauh, Marie Skaznik, Maya, Mia Lampe, Nicolas Schab und Paula Stolz.

 

 

Himmlischer Besuch in der Büg

Christkind
Genau am 6. Dezember besuchte der Nikolaus die Sportfreunde FC Büg. Als charmante Begleitung hatte er das Nürnberger Christkind dabei, das mit Pferdekutsche und Reitern über den Schlossplatz kam. Im Innenhof des Büger Schlosses hatten sich viele Besucher versammelt, um erst dem Posaunenchor und dann der Weihnachtsgeschichte des Christkindes zu lauschen.

 

 

 

 


Berittener Nikolaus in Pettensiedel

Nikolaus


Eine sehr gut besuchte Veranstaltung fand der Nikolaus vor, als er fest im Sattel zum Nikolaus-Singen des Gesangvereins 1881 Etlaswind-Pettensiedel geritten kam. Das Igensdorfer Christkind war bereits da und sorgte gemeinsam mit dem Posaunenchor Igensdorf und dem gemischten Chor für weihnachtliche Stimmung.

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt Eckental

Eckental Voller Vorfreude strömten die Besucher am ersten Advent zu den stimmungsvollen, gut besuchten Weihnachtsmärkten in Eckental, Heroldsberg und Igensdorf. In Weißenohe und Kalchreuth kann man noch auf Schnee zum Weihnachtsmarkt hoffen, bei den zurückliegenden Veranstaltungen konnte man wenigstens kühl-trockenes Glühweinwetter genießen. 

Neu am Weihnachtsmarkt: Kutschfahrten ab Rathaus

 

 

 

Weihnachtsmarkt Heroldsberg

Heroldsberg

Die Bücherei Heroldsberg beteiligte sich am Adventsmarkt der Gemeinde durch ein Adventscafé, das im Flur vor dem Gemeindesaal eingerichtet war. Mit Blick auf den Markt und die Besucher konnte man sich bei Kaffee, Tee und Kuchen und angenehmen Temperaturen aufwärmen. Für Liebhaber der deftigeren Küche gab es Schmalz- und Obatztenbrot. Die Ehrenamtlichen der Bücherei hatten sich mit den selbstgebackenen Kuchen und der stimmungsvollen Dekoration viel Mühe gemacht, die die Gäste zu schätzen wussten.

 

 

 

Weihnachtsmarkt Igensdorf

Igensdorf In Igensdorf assistierte Bürgermeister Wolfgang Rast ganz bescheiden dem Christkind beim Entgegennehmen vieler liebevoll gestalteter Wunschzettel.

 







 

Ich geh mit meiner Laterne

Kindergarten
Im Vorfeld bastelten Eltern und Kinder mit Feuereifer die Laternen und sie übten fleißig die Lieder, die zu St. Martin gesungen werden. Einige lernten für das Martinsspiel und alle freuten sich auf den Abend des Laternenumzugs.

 

 

 

 

 

 

 
Großbrand im Gewerbegebiet Eckental-Brand

Feuer im Gewerbegebiet Brand Feuerwehren sind aus Brand, Eschenau, Forth, Eckenhaid, Oberschöllenbach, Unterschöllenbach, Heroldsberg, Großgeschaidt, Kalchreuth, Herzogenaurach, Uttenreuth, Weiher und Neunkirchen am Brand im Einsatz. Dazu das THW aus Baiersdorf, 4 BRK Rettungswagen und 2 Verpflegungstrupps.
Ein im rückwärtigen Bereich der Gewerbehalle eines Paletten-Recycling-Betriebs in der Orchideenstraße im Eckentaler Gewerbegebiet Brand ausgebrochenes Feuer erforderte am Montagabend einen Großeinsatz von Feuerwehren und unterstützenden Rettungsdiensten aus der ganzen Region. Als die Flammen durch die Oberlichter des Hallendachs loderten, waren schon zahlreiche Feuerwehren vor Ort.

 

 

Großeinsatz der Wehren

Einsatz Kalchreuth
Ein Zimmerbrand in Kalchreuth führte am Sonntagabend zu einem Großeinsatz der Feuerwehren, des BRKs und sogar des THWs.
Bis zum Eintreffen der Kalchreuther Wehr stand ein Zimmer im Erdgeschoss eines Hauses bereits in Vollbrand, eine Fensterscheibe war zerborsten und es gab eine starke Rauchentwicklung.

 

 

 

Schauübung als Höhepunkt

Feuerwehr BrandDie Brander Feuerwehr öffnete die Gerätehaustore und lud zum Tag der offenen Tür.

 







Schulbeginn im wochenblatt-land

SchulbeginnFür viele Erstklässler begann der „Ernst des Lebens“.

 

 

 

 

 

Fußballturnier

Raiffeisen-JugendCupWenigstens hier gewinnt der 1. FCN – erstmals in der 9-jährigen Geschichte des großen Eckenhaider Nachwuchsturniers mit namhaften Vereinen der Fußballbundesliga und dem benachbarten Ausland. Auch die U 11-Mannschaft des Gastgebers SC Eckenhaid durfte sich mit der Eintracht Frankfurt, dem FC Bayern München oder der SpVgg Greuther Fürth messen und platzierte sich vor dem FC Viktoria Zizkov aus Tschechien.

 

 

 

Brandschutzwoche

BrandschutzGroßes Interesse zeigten die Besucher des Eschenauer Florianstages an den Vorführungen der örtlichen Feuerwehr.

 

 

 

 

 

 

 

Ach, wären doch immer nur Ferien…

FerienprogrammFast sieben Wochen Sommerferien liegen hinter den Schülern, die sich jetzt wieder mühsam auf den Schulrhythmus einstimmen müssen. Zu schön war es, morgens auszuschlafen, mit Freunden etwas auszumachen, in den Urlaub zu fahren oder beim gemeindlichen Ferienprogramm mitzumachen – es war ja schließlich für jeden Geschmack etwas dabei: Action, Abenteuer, Kreatives, Sportliches und vieles mehr, da blieben keine Wünsche offen und Langeweile hatte keine Chance.

 

 

 

Den Ärmelkanal bezwungen!

KanalschwimmerIgensdorfer schwamm von England nach Frankreich – Peter Hücker hat es geschafft: In einem Stück bezwang er schwimmend die Distanz von 34 Kilometern von Dover nach Calais. Samstagfrüh um 6.35 Uhr startete der 57-Jährige am Strand von Dover, am Sonntagmorgen um 5.40 Uhr erreichte er nach 23 Stunden und 5 Minuten völlig erschöpft, aber glücklich die französische Küste.

 

 

 

Traumwetter zur Brander Kirwa

Brander KirchweihIn Brand wurden die Kirchweihbesucher nicht nur vom Wetter verwöhnt: Vom Bieranstich mit Eckentals 1. Bürgermeisterin Ilse Dölle (vorne) und Brauereichefin Judith Weber über das Betz’n austanzen am Montag mit dem Weisendorfer Soundexpress konnte man rund ums Brander Schloss den Sommer genießen.

 

 

 

Eschenau lässt die Kirwä im Dorf

Eschenauer KirchweihViele kräftige Hände, neugierige Zuschauer und die Blaskapelle Frankonia waren dabei, als die 1. Burschenschaft Eschenau am Kirchweihsamstag am Marktplatz den Kirchweihbaum aufstellte.

 

 

 

Igensdorfer Marktfest 2014

Igensdorfer MarktfestDas seit 34 Jahren etablierte Igensdorfer Marktfest lud dieses Jahr zum beeindruckenden Mittelalter-Markt der „Ritterschaft zur Hainburg“.

 

 

 

„Pappkameraden“  

Fan-ShootingAuch in diesem Jahr war das wochenblatt-Team beim Heroldsberger Straßenfest vertreten.
Der wochenblatt-Stand mit der Foto-Aktion kam weltmeisterlich bei allen an.

 

 

 

Ein Hoch auf das Heroldsberger Straßenfest

Heroldsberger StraßenfestEinmal mehr hatte der Markt Heroldsberg Glück mit dem Wetter zum Heroldsberger Straßenfest – das Glück des Tüchtigen, denn das Organisationsteam der Verwaltung, die örtlichen Geschäfte und Gewerbetreibenden, die Vereine und Verbände, Schulen, Musik-, Tanz- und Kindergruppen hatten alles dafür getan, ihren Besuchern ein tolles Fest zu bieten.

 

 

 

Beeindruckendes Musikschul-Musical

WakatankaDas interaktive Mitmachmusical begeisterte nicht nur die vielen großen und kleinen Zuschauer, sondern beschäftigte vor allem zahlreiche Mitwirkende. Links von der aufwändigen Kulisse entpuppte sich eine Horde Indianer auf der Nebenbühne als der von Ebeli Arnold geleitete und wie gewohnt zu Spitzenleistungen motivierte Chor der Sing- und Musikschule. Auf der rechten Seite dirigierte Musikschulleiterin Sabine Fischer die weißen Wildwest-Einwanderer, die ein eindrucksvolles Orchester bildeten. Dazwischen führten die Hauptdarsteller, überzeugend live gesungen und gespielt unter der Regie von Gudrun Höhn, die Geschichte um Häuptlingssohn „Kleiner Bär“ vor, der durch eine bedrohliche Konfrontation mit den Weißen über sich hinauswächst. 

 

 

 

Heißes JUZ-Sommerfest

JUZ-SommerfestDas  legendäre JUZ-Sommerfest wurde am Samstagabend wieder seinem Ruf gerecht: Für den heißesten Abend des Jahres sorgten in musikalischer Hinsicht die Bands „Bread and Butter“ mit Indie-Pop, „Wings of Love“ mit Elektro Pop-Punk und zum Abschluss die „Analogue Birds“ mit Drum’n’Bass, Dubstep, Dancehall und Weltmusik.

 

 

 

Kurz vor Weltmeister

WMherrschte am Sonntagabend überall im wochenblatt-Land gespannte Stille auf den Straßen. Doch um 23.24 Uhr wurde es laut in vielen Wohnzimmern, Lokalen, Sportheimen und Feuerwehrhäusern: Das brillante Tor zum 1:0 durch Mario Götze löste die Anspannung, die sich nach weiteren sechs Minuten als Weltmeisterschaftsjubel Bahn brechen durfte.

 

 

 

Fröhliche Feier nach dem großen Kraftakt

GemeindesaalDass Gemeindefest am vergangenen Sonntag konnte man mit der feierlichen Einweihung und Wiedereröffnung des gemeindehauses verbinden. Dank vieler engagiert Mitwirkender feierte man ein fröhliches Fest mit szenisch angereichertem Familiengottesdienst im Zelt, Musik vom Kinderkirchenchor, den Kindergartenkindern, dem Posaunenchor und der Band „Forthyfive“ sowie viel Sommerspaß für die Kinder mit Kinderwasserstraße, Schaumbadewanne und vielem mehr.

 

 

 

Kerschderkerwa

KerschderkerwaKalchreuth präsentierte sich am Sonntag von seiner schönsten Seite: Die „Kerschderkerwa“ lockte viele Besucher in den luftigen Schatten der Kirschgärten. Die Bäume tragen gut, so das viel Edelobst angeboten werden konnte.

 

 

 

111x hochschulreif

Abitur 201460 junge Damen und 51 junge Männer bewiesen während der Abiturprüfungen vom 6. Mai bis zum 6. Juni, dass sie die Hoch-schulreife besitzen. Am vergangenen Freitag konnten die 111 Abiturienten am Gymnasium Eckental ihre Zeugnisse entge-gen nehmen.

 

 

 

Ein unvergesslicher Abend mit Albert Hammond

Albert HammondDer Weltstar Albert Hammond lieferte am 6. Juni in der Meistersingerhalle das lang erwartete Konzert ab. Vor vollem Haus brannte er ein Feuerwerk der unzähligen von ihm geschriebenen Hits ab und bescherte somit einen unvergesslichen Abend.

 

 

75-jähriges Jubiläum der Feuerwehr

AKleingeschaidtm vergangenen Sonntag war die Feuerwehr selbst der Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Im April wurden im Rahmen einer Feierstunde bereits verdiente aktive und passive Kameraden der Kleingeschaidter Wehr geehrt. Nun blickte man auf das 75-jährige Gründungsjubiläum der „Freiwillligen“ Feuerwehr zurück. 

 

 


Igensdorf und St. Martin la Plaine im 1. Weltkrieg

St. Martin la Plaine Die leidvolle Geschichte des 1. Weltkriegs für die Nachbarländer Deutschland und Frankreich im Allgemeinen und für die heutigen Partnergemeinden Markt Igensdorf und St. Martin la Plaine im Besonderen war Thema einer Ausstellung, die zum diesjährigen Himmelfahrts-Besuch in St. Martin von beiden Seiten konzipiert wurde. 

 

 

20 Jahre Partnerschaft Kalchreuth - La Chapelle

La Chappelle Freundschaftliche Begegnungen mit dem Dorf La Chapelle des Fougeretz nördlich von Rennes mit knapp 4000 Einwohnern begannen schon im Jahre 1988 auf Vermittlung des damaligen Erlanger Oberbürgermeisters Dr. Dietmar Hahlweg.

 

 

Einmal Mond und zurück

Kindertanzen Rund 280 Tänzerinnen und Tänzer hatten am Samstag ihren großen Auftritt: In der zwei Mal in Folge vollständig ausverkauften Eschenauer Mehrzweckhalle zeigten Klassen des ­Ballett- und Tanzzentrums Eckental und des Ballettzentrums Neunkirchen am Brand „Peterchens Mondfahrt“.
Dieses Märchen für Kinder von Gerdt von Bassewitz ist ein ­Klassiker der deutschen Kinder- und Jugendliteratur. Für Abwechslung sorgten die Jazz-, Modern-, Bollywood- und Flamenco-Klassen mit mitreißenden Choreografien auf moderne Musik. Der Erlös geht an den Verein „Kinder für Kinder e.V.“.

 

 

Musikalische Frühlingsboten

FruehlingskonzertDie Vereinigten Raiffeisenbanken luden zum Konzert
Einer schönen Tradition folgend luden die Vereinigten Raiffeisenbanken auch in diesem Jahr erneut zum Frühlingskonzert in die Eschenauer Mehrzweckhalle.
Wer geglaubt hatte, dass der Landrat a. D. Eberhard Irlinger mit dem Ausscheiden aus dem Amt zum 1. Mai sich nicht mehr musikalisch einbringt, wurde eines Besseren belehrt. Agil und locker wie eh und je brachte er seine „fröhlichen Mitmachlieder“ dar und versetzte damit das Publikum in der voll besetzten Mehrzweckhalle in Stimmung. Fast könnte man glauben, er befände sich auf seiner persönlichen „Never Ending Tour“ ganz nach dem Vorbild eines bekannten amerikanischen Singer Songwriters namens Robert Zimmermann (Bob Dylan).

 

 

Abi-Endspurt!

Abi 2014Seit gut zwei Wochen laufen die Abiturprüfungen: Auch in Eckental starteten am 6. Mai um 8 Uhr 61 Mädchen und 52 Jungen mit dem Fach Deutsch. Noch bis kommenden Mittwoch drücken wir ihnen für die mündlichen Tests im Kolloquium die Daumen. Schon zwei Tage darauf ­erfahren die Prüflinge ihre Ergebnisse – wenn sie entsprechend ausfallen, endet am 27. Juni ihre gymnasiale Schullaufbahn. Fotos vom Prüfungsstart und originellen, aufmunternden Transparenten an der Schulfassade finden Sie in der Bildergalerie: www.wochenblatt-land.de

 

 

 Festlich geschmückt

Osterbrunnen…sind jetzt wieder landauf, landab die Osterbrunnen in den Ortszentren. In Eckenhaid haben fleißige Landfrauen und -männer etwa 2200 echte Hühnereier, über 20 Gänseeier und 60 Meter Girlanden verarbeitet, um ihren historischen Brunnen so zu schmücken, dass er vergangenen Sonntag dieser ­fröhlichen Konfirmationsgesellschaft beim Nachmittags­spaziergang als prächtige Kulisse diente. Das wochenblatt wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Ostern!

 

 

STABILO "CUBE"

STABILO „CUBE“Wie es sich für einen Weltkonzern gehört, beschrieb Geschäftsführer Sebastian Schwanhäußer den Baufortgang mit englischen Begriffen: „On time“ und „on budget“ sei man beim rund 5000 Quadratmeter ­großen Neubau namens „CUBE“ ­(englisch für ­Würfel). Vergangenen Donnerstag feierte man Richtfest in dem ­Gebäude, das am Heroldsberger Schwanweg einen ­mutigen und markanten architektonischen Akzent setzen wird. Einige Einblicke finden Sie hier.

 

Masuren – Baltikum – Karelien

Ostwärts„Glasnost“ und „Perestroika“ stehen für den Zerfall des „Ostblocks“ und damit für eine Reisefreiheit, wie sie noch vor 25 Jahren so nicht möglich gewesen wäre. Solidarnosc steht für den Arbeiteraufstand in Danzig und hier an der polnischen Ostseeküste, da beginnt Thomas Pförtsch seine Reise nach „Osten“.  www.thomas-pfoertsch.de

 

 

Multimediashow Myanmar von Klaus Fleischmann

MyanmarFotografische Einblicke in ein faszinierendes asiatisches Land
Myanmar scheint ein vergessenes Land zu sein. Wie durch ein Zeitfenster tritt man ein in ein Land, das einfach und ursprünglich ist, und in dem die Hilfsbereitschaft keine Grenzen kennt. Was der Einheimische entbehren kann, spendet er frohen Herzens für Buddha und den Glauben. So tragen die Menschen dazu bei, den atemberaubenden Reiz des Landes durch seine religiösen Monumente zu erhalten. Unzählige goldene Pagoden, Stupen und Buddhas lassen das Land erstrahlen in einer mystischen Schönheit.          www.FleischmannKlaus-Mediashows.de

 

 

Wasser Marsch!

WasserZahlreiche Kalchreuther Bürger nutzten am Sonntag, den 02. März, die Möglichkeit, ihr neues Wasserwerk sowie das neue Pumpwerk der Abwasserüberleitung nach Nürnberg zu besichtigen. Die Trinkwasseraufbereitungsanlage ersetzt seit 25. Februar die veraltete und überlastete Anlage aus dem Jahr 1975. Eine knappe Woche zuvor nahm die Abwasserüberleitung den Betriebauf und wurde von Dipl.-Ing. Mario Heinlein von der Stadtentwässerung Nürnberg ausführlich erklärt.    

 

 

 

 


Gerätehaus in Igensdorf nach Umbau feierlich eröffnet

Feuerwehr Igensdorf„Das ist ein ziemlich wichtiger Tag für uns“, erklärte der 1. Kommandant der Feuerwehr Igensdorf, Michael Langenhan, vor den versammelten Feuerwehrleuten aus der Marktgemeinde und vielen Nachbarorten. Den Abschluss der einjährigen Umbau- und Erweiterungsarbeiten feierte man mit einem Tag der offenen Tür inklusive Fahrzeugschau. Einige Einblicke bekommen Sie mit einem Klick auf das Bild.

 

 

 

Närrisch geht's zu im wochenblatt-Land

Brander FaschingDie närrischen Tage nehmen Fahrt auf: noch bis zum 4. März wird auch im wochenblatt-Land gefeiert, getanzt und geschunkelt, was das Zeug hält. Wie hier beim traditionellen, von Feuerwehr und TSV gemeinsam veranstalteten Faschingball in Brand.        

 

 

 

 

Große Feste für kleine Narren

Kinderfasching BrandVor allem die vielen Cowboys, Indianer, Feen, Käfer und all' die anderen kostümierten kleinen Narren haben ihre Freude am bunten Treiben. Im Brander Sportheim konnten sie sich beim großen Kinderfasching nach Herzenslust austoben.

 

 

 

 

Polizeiwache 007

Polizeiwache 007

Turbulent ging es bis vergangenen Sonntag, den 12.01.2014, auf der Bühne der Theatergruppe Heroldsberg zu, wo die beiden Oberwachtmeister Huber und Staller zur Freude des Publikums im vollen Bürgersaal für rechte Unordnung sorgten.

 

 

 

 


Bildergalerien-Archiv Sie finden auch die Galerien der letzten Jahre weiterhin online – links in der Menüleiste.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Januar 2016 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto