Home arrow Leser–Service arrow Bildergalerie arrow Bilder 2011
Mittwoch, 26. September 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Bilder des Jahres 2011 Drucken E-Mail

Klicken Sie bitte auf die Bilder, um die jeweilige Galerie aufzurufen.

Weihnachtsmarkt rund um die Eschenauer St. Bartholomäuskirche

Weihnachtsmarkt rund um die St. Bartholomäuskirche in EschenauKulinarische Köstlichkeiten oder erlesene Handarbeiten fanden die Besucher beim Weihnachtsmarkt rund um die St. Bartholomäuskirche. Für kleine Besucher gab es eine Bastelaktion und in der Kirche wartete ein buntes Programm mit dem MGV Sängerlust Eschenau, dem Musikforum Eckental, dem Vokalensemble „Camerata Vocale“ und vielen mehr. 

 

 

 

 

 

Kalchreuther Adventsmarkt

Weihnachtsmarkt in KalchreuthOb warme Socken und Fäustlinge, bunte Kerzen oder selbst gebastelte Weihnachtssterne – auf dem Adventsmarkt in Kalchreuth feierten die Besucher ein Fest für alle Sinne. Untermalt wurde der stimmungsvolle Tag mit einem musikalischen Programm in der Kirche. Den krönenden Abschluss bildete der Besuch des Nikolaus’, der seine Rute daheim gelassen, dafür aber umso mehr Präsente für die folgsamen kleinen Besucher dabei hatte.

 

 

  

 

 

Weihnachtsmarkt in Weißenohe

Weihnachtsmarkt in WeißenoheIn Weißenohe fand der Weihnachtsmarkt wieder im Hof vor der Kirche Sankt Bonifatius statt. Beim Duft weihnachtlicher Spezereien konnten sich die Besucher die künstlerischen Arbeiten an den Ständen der Vereine ansehen oder bei einer heißen Tasse Glühwein dem musikalischen Rahmenprogramm lauschen.

 

 

 

 

Frohnhofer Advent

Adventssonntag in FrohnhofKlein, aber fein bereitete man sich in Frohnhof auf die weihnachtliche Zeit vor.

 

 

 

 

 

 

 

Adventsmarkt in Igensdorf

Adventsmarkt in Igensdorf„Ihr Männer und Frauen, Ihr Igensdorfer Leut’, Ihr Mädchen und Buben, auch ihr fehlt heute nicht. All ihr Menschenkinder, die ihr hier versammelt seid: Hört nun an, was das Christkind heute zu Euch spricht.“ Im elfenbeinfarbenen Kleid, mit goldenen Flügeln angetan, eröffnete Christkind Elisabeth Ries den Igensdorfer Adventsmarkt und nahm nur zu gerne die Wunschzettel der kleinen Besucher entgegen. Die Eltern konnten sich derweil an den vielen Ständen stärken.

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsmarkt in Eckental

Das Christkind in Eschenau Zahlreiche Kunsthandwerker und Vereine bezogen am Weihnachtsmarkt in Eckental wieder die festliche Budenstadt. Beim Bummeln, Stöbern und Kosten wurden die vielen Besucher mit einem musikalischen Programm der örtlichen Gesangvereine verwöhnt.

 

 

 

 

 

 

Heroldsberger Weihnachtsmarkt

Die lebende Krippe in HeroldsbergAus dem goldenen Buch las Christkind Marina Bühler auf dem Heroldsberger Adventsmarkt die Geschichte von einer kleinen Tanne. Andächtig lauschten die Kinder, bevor es – mit Unterstützung des Nikolaus’ – an die Verteilung der Geschenke ging. Highlight war natürlich auch wieder die lebende Krippe mit echten Lämmern und einem Esel, der sich nur zu gerne von den Besuchern hinter den langen Ohren kraulen ließ.

 

 

 

 

 

Premiere von Sandmann's Kaffeetasse 2

Autogrammstunde für Stars aus Sandmann's Kaffeetasse „Gerammelt voll“ war es am vergangenen Freitag im Bürgerzentrum Heroldsberg, als „Sandmann’s Kaffeetasse 2“ Premiere auf der großen Leinwand feierte. Selbst die Hauptdarsteller hatten den Film noch nicht gesehen und so saßen Julian Hameyer, Mia Houzer, Nora Baierlein und Niklas Mehler ebenfalls gespannt bei ihren Klassenkollegen im Publikum. Und die Baumpiraten legen in Teil 2 richtig los.

 

 

 

Die schönsten Bilder unseres Fotowetbewerbs "Urlaubsbilder mit dem "wochenblatt-Faktor"

Armin Rath im Toten Meer Mit großer Spannung sichteten die Mitarbeiter in der wochenblatt-Redaktion die vielen Fotos, die uns unsere Leserinnen und Leser schickten. Wir riefen auf, uns die schönsten Urlaubsbilder mit dem „wochenblatt-Faktor“ zu schicken, was nichts anderes bedeutete, als dass ein wochenblatt auf dem Foto zu sehen sein sollte. Geradezu überwältigt waren wir in diesem Jahr von der Zahl der eingereichten Bilder. 

 

 

 

Kirchweih in Heroldsberg

Kirchweih Heroldsberg Auf der Heroldsberger Kirchweih ging es in diesem Jahr hoch her. Mit nur zwei Schlägen eröffnete Bürgermeister Johannes Schalwig mit dem traditionellen Bieranstich am Freitag offiziell die Feiertage. Hunderte Besucher tummelten sich nicht nur im Festzelt, wo am Samstagabend die Band „Fun Hotline“ wieder für Spitzenstimmung sorgte, sondern hatten auch in den zahlreichen Fahrgeschäften jede Menge Spaß. Die Kärwaboum und -madla sorgten ebenfals unermüdlich für die richtige Festtagsstimmung.

 

 

Sommerferienprogramme ließen keine Langeweile aufkommen

Viele engagierte Helfer in Eckental, Heroldsberg, Igensdorf und Kalchreuth haben während der Sommerferien dafür gesorgt, dass unter den Schülern in der Region trotz durchwachsenen Wetters keine Langeweile aufkam. Das abwechslungsreiche Programm wurde gerne in Anspruch genommen.

Sommerferienprogramm in Eckental Sommerferienprogramm in Eckental

Sommerferienprogramm in Igensdorf Sommerferienprogramm in Kalchreuth

Kirchweihfeste in der Region

In den Sommerferien wurde im wochenblatt-Land feste gefeiert: Ein paar Kirchweih- und Marktfest-Szenen ausch Brand, Kalchreuth, Eschenau, Igensdorf und Stöckach finden Sie beim Klick auf die jeweiligen Bilder…

Brander Kirwa Kalchreuther Kerwa

Eschenauer Kirwa
Igensdorfer Marktfest
Stöckarer Kärwa

 

Das Heroldsberger Straßenfest

Samba-Rhythmen am Heroldsberger Straßenfest So viele Gäste wie noch nie konnte das 16. Heroldsberger Straßenfest in die 4-Schlösser-Gemeinde locken. Von 14 Uhr bis 1 Uhr strömten die Besucher über die Hauptstraße, lauschten den musikalischen Darbietungen an den diversen Bühnen, bewunderten die Nachwuchskünstler, für die eine eigene Plattform geschaffen worden war, stöberten an den zahllosen Ständen der Vereine und Gewerbetreibenden oder ließen sich einfach treiben.

 

 

Gipfelstürmer auf dem "Heroldsberg"

Gipfelsturm in Heroldsberg Unzählige Gipfelstürmer machten sich am Stand des wochenblatts beim Heroldsberger Straßenfest auf den Weg zum "Heroldsberg" – und wurden mit einem Gipfelfoto von uns belohnt. Dass dies für alle ein Riesenspaß war, lässt sich leicht in unserer Bildergalerie erkennen. Das wochenblatt bedankt sich bei allen, die die Gipfelgaudi mitgemacht haben. 

 

 

 

 

Zu viel Wasser für die Schwabach

Hochwasser in Igensdorf 4,07 m erreichte der Pegel der Schwabach an der Messstelle Büg am 20. Juli, um 12 Uhr. „Land unter“ bedeutete das für viele Eckentaler, denn ganze Straßenzüge standen in Frohnhof und vor allem in Forth/Büg unter Wasser. Alle verfügbaren Feuerwehren der Marktgemeinde waren unterwegs, um Heizöltanks zu sichern, Sandsäcke zu befüllen und zu stapeln oder – wo die Hilfe zu spät kam – Keller auszupumpen. Auch in Igensdorf waren alle verfügbaren Kräfte unterwegs, um den Kampf gegen die Wassermassen aufzunehmen: In Dachstadt und Unterlindelbach liefen mehrere Keller voll, die Zufahrt nach Stöckach auf Höhe des Bahnhofs Rüsselbach und die Kreisstraße an der Schule waren gesperrt und Letten war, nachdem die Brücke überschwemmt wurde, komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Nachdem der Pegel am frühen Abend zu sinken begann, konnten die Opfer mit der Schadensbeseitigung beginnen.

 

 

 

Bürgerfest in Neunkirchen am Brand

Folklore in Neunkirchen am Brand Durchwachsen war das Wetter zum diesjährigen Bürgerfest. Am Samstag noch konnten die Besucher und Akteure bei bestem Wetter das Fest in volle Zügen genießen, doch am Sonntag war der Regenschirm festes Accessoire. Die Gäste ließen sich nicht schrecken und gaben bei den Vorführungen diverser Sport- und Tanzgruppen den verdienten Applaus.

 

 

 

1000 Jahre Schnaittach

Mittelaltermarkt in Schnaittach Ganz Schnaittach wurde am Wochenende ins Mittelalter zurück versetzt. Wilde Gesellen, geschickte Handwerker, kriegerische Soldaten und schöne Maiden machten das Spektakel für tausende Besucher aus dem Umland zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Vereine der Marktgemeinde boten einen bunten Zug und die kleinen und großen Besucher hatten jede Menge zu staunen.

 

 

 

Sommerfest im JUZ Eckental

Beste Stimmung beim Sommerfest des JUZ EckentalBei optimalem Festival-Wetter genossen hunderte Besucher wirklich aller Altersgruppen einen entspannten und langen Tag. Drei Bands sorgten für hochwertige musikalische Unterhaltung. Die Veranstalter hatten für ein neues Vordach gesorgt, welches von einem dem JUZ seit Jahrzehnten eng verbundenem Mitglied geschaffen und zum erheblichen Teil gespendet wurde.  

 

 

 

 

Kein Wunder

Gemeindefest und BrunneneinweihungAls Moses zwei Mal an den Felsen schlug, lief Wasser heraus, so dass Volk und Vieh in der Wüste zu trinken hatten: ­Dem biblischen Fels am Horeb auf dem Sinai ist der neue Brunnen am evangelischen Gemeindehaus in Forth nachempfunden. Anders als im Alten Testament ist diese Quelle kein Wunder, sondern das Resultat des großen ­Engagements von ehrenamtlichen Helfern, Spendern, ­Kirchen- sowie Marktgemeinde. Der mit Bäumen, Brunnen und Podium neu gestaltete Platz soll alle Bürger zum Verweilen einladen und wurde nun feierlich eingeweiht.

 

 

 

Trotz Regen: Gute Laune auf der Kalchreuther Kirschenkirchweih

Kirschenkirchweih „Nur die Harten kommen in den Garten“ lautete das Motto auf der Kalchreuther Kirschenkirchweih am vergangenen Sonntag. Denn trotz Dauerregens und frostiger Temperaturen hatte sich die Gemeinde, die heuer zum ersten Mal die Organisation der beliebten Kirschenkirchweih übernommen hatte, entschlossen, das Fest nicht abzusagen. Ein Notprogramm wurde auf die Beine gestellt und zwei große Zelte standen den Besuchern, die nachmittags mit Regenkleidung ausgestattet, zahlreich unter den Kirschbäumen flanierten, zur Verfügung.

 

 

 

Eckentaler Marktfest

Marktfest Eckental

Unter dem Motto „Olympische Spiele“ organisierten die Mitglieder des Computervereins „Cyber Strykers eSports e.V.“ ein wunderschönes Fest mit musikalischen und sportlichen Programmpunkten und Attraktionen. Durch das abwechslungsreiche Rahmenprogramm sowie die zahlreichen Marktbuden kamen die Gäste in jeder Hinsicht auf ihre Kosten.

 

 

Liegende Lebensretter – selbstlose Helfer

Liegende Lebensretter in Igensdorf Am 14. Juni war Weltblutspendertag: Jedes Jahr soll dieser Tag auf die Bedeutung der Blutspende ­aufmerksam machen und weltweit die Menschen ehren, die freiwillig und uneigennützig Blut spenden – so wie hier fünf ­Tage zuvor in der Schule in Igensdorf, wo ­Susanne Grenz und ihre BRK-Kollegen die zahlreichen Spender versorgten. 

 

 

 

 

 

 

Kirchweih in Eckenhaid

Kirchweih Eckenhaid Anstrengend ging es zu beim Auftakt der Kirchweihsaison in Eckenhaid: Schon bei den Vatertagswettkämpfen waren im Maßkrugwetthalten, Fässlarollen und Wettsägen viel ­Geschick, Durchhaltevermögen und Körperkraft gefragt. Am Samstag wurde nach dem Bäumchen der Nachwuchs-Burschen und -Mädchen mit vereinten Kräften und kleinen Hindernissen der mächtige Kirchweihbaum in seine Fassung gewuchtet. Mit vielen Fahr­geschäften, fränkischen Spezialitäten und geselliger Atmo­sphäre waren die Besucher bestens versorgt.

 

 

 

 

 

Internationaler Austausch

Besuch aus der Partnergemeinde St. Martin la PlaineGäste aus der französischen Partnergemeinde und aus dem Bundestag kamen nach Igensdorf. Als der vollbesetzte Reisebus aus St. Martin la Plaine am Himmelfahrtstag am Igensdorfer Rathaus eintraf, hatte der Partnerschaftskreis bereits erhebliche Vorarbeit für die kommenden Tage geleistet. Neben dem Rahmenprogramm für den viertägigen Besuch hatte eine Arbeitsgruppe um Ingrid und Heinz Kassel, Kerstin Dorn, Ulrike Kögel, Ilse Pfeifer und Manfred Finkes ein aufwändiges EU-Informationsprojekt zum Thema Landwirtschaft vorbereitet, das mit interessanten Informationen, Vorträgen und Diskussionen fast den ganzen Samstag ausfüllen sollte.

 

 

 

Großer Auftritt für die kleinen Sänger

Frühlingskonzert Rund 450 Gäste folgten der Einladung der Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg, Forchheim, Eschenau, Heroldsberg zum traditionellen Frühlingskonzert. Auch in diesem Jahr traten wieder rund 160 aktive Sänger der Grundschulen Eckenhaid, Forth, Gräfenberg, Heroldsberg, Igensdorf und der Sing- und Musikschule Igensdorf  auf der großen Bühne in der Mehrzweckhalle Eschenau auf. 

 

 

 

 

Unterwegs am Vatrtag

Vatertag in Kleingeschaidt Beim Backofenfest der Feuerwehr Kleingeschaidt drängten sich hunderte Besucher im urigen Schlosshof. Frisches Holzofenbrot, selbst gebackene Kuchen, kühle Getränke und zünftige Musik der Heroldsberger Blaskapelle lockten die Vatertagsausflügler in das herrliche Ambiente. Auch auf der Wolfsfelder Wiese in Kalchreuth und beim Weiherfest in Brand tummelten sich Familien und Ausflügler und genossen den freien Tag in vollen Zügen.

 

 

 

 

 

 

 

125 Jahre Freiwilligen Feuerwehr Frohnhof

125 Jahre FFW FrohnhofDrei Tage lang ging es bei den Feiern zum 125-jährigen Bestehen der Feuerwehr Frohnhof „hoch her“.
Einer der Höhepunkte war am Samstagnachmittag die Jugendolympiade, an der sich sieben Jugendfeuerwehrgruppen beteiligten. Beim anschließenden Ehrungsabend für verdiente Mitglieder überbrachten Landrat Eberhard Irlinger, Schirmherr und Bürgermeister Wilfried Glässer, Bundestagsabgeordneter Stefan Müller, die Landtagsabgeordneten Christa Matschl und Stefan Schuster sowie Kreisbrandrat Harald Schattan Glückwünsche und Grußworte.

 

 

 

 

 

Oldtimertreffen in Neunkirchen am Brand

Ford T-Model mit Holzaufbau 1922 Der 1. Automobilclub Neunkirchen hat anlässlich seines 40-jährigen Bestehens auf dem Parkplatz der Grundschule in Neunkirchen zu einer Oldtimerausstellung eingeladen. Mehr als 250 Fahrzeuge, darunter Pkws, Traktoren, Lkws sowie Mofas, Mopeds und Motorräder folgten der Einladung. Bei anfangs strahlendem Sonnenschein, Musik und kulinarischen Leckereien präsentierten viele Old- und Youngtimer-Fans ihre Fahrzeuge.

 

 

 

 

 

 

 

15 Jahre Jugendkapelle Markt Eckental

Afrika Das Nachwuchsorchester unter Leitung von Ingo Kürten eröffnete das Jubiläumskonzert „15 Jahre Jugendkapelle Markt Eckental“, das unter dem Motto „Afrika“ stand, mit „Sunset on the Sahara“ von Tom Molter. Auch die weiteren Stücke des Nachwuchsorchesters, die in die Mehrzweckhalle afrikanisches Flair brachten, wurden mit kräftigem Applaus bedacht.

 

 

 

 

Frühlingsfest in Röckenhof

Bobbycar-Rennen Die Vereine Dorferneuerung, Freiwillige Feuerwehr, Kerwaboum und Männergesangverein „erfanden“ dieses Jahr das erste gemeinsame Frühlingsfest, entwickelten vielfältige Ideen und einigten sich auf ein abwechslungsreiches Programm. Aus dem zunächst belächelten Vorschlag einer „Seebühne“ wurde mit Kreativität, Ehrgeiz und handwerklichem Geschick Realität.

 

 

 

 

 

 

Fränkisch-japanisches Kirschblütenfest

Klaus Brandl und Fitzgerald Kusz beim Fränkisch-japanischen Kirschblütenfest in Oberrüsselbach Auch in diesem Jahr fand bei herrlichstem Sommerwetter das 6. fränkisch-japanische Kirschblütenfest in Oberrüsselbach statt. Fitzgerald Kusz mit Klaus Brandl und seiner Band demonstrierten den zahlreichen Gästen, wie sich fränkisch-japanische Mund-Art anhört. Jim Franklin spielte auf der japanischen Bambusflöte. Mit Origami, Aikido, japanischem Tuschezeichnen, einem Flohmarkt und vielem mehr genossen die deutschen wie auch die zahlreichen japanischen Besucher den Tag.

 

 

 

Freude am neuen Leben

Kinder am Hühnerkindergarten Kurz vor Ostern konnten die Kinder in der Kalchreuther „Villa Kunterbunt“ das Entstehen neuen Lebens miterleben: Dirk Hanel und Sohn ­Milo hatten im Schaubrutapparat schon 21 Tage lang Hühnereier bebrütet für den mit großer ­Spannung erwarteten Kükenschlupf. Wie die Bilder der Galerie zeigen, sind die Kinder mit großem Interesse und natürlich Spaß bei der Sache.

 

 

 

 

Eckenhaider Osterbrunnenschmückerinnen

Osterbrunnen im wochenblatt-Land

Traditionell zwei Wochen vor Ostern werden die Brunnen in Eckental, Kalchreuth, Heroldsberg und Igensdorf wieder geschmückt. Mit bunten Eiergirlanden und fantasievollen Mustern behängt, locken sie Besucher von Nah und Fern in die wochenblatt-Region. 

 

 

 

 

Big-Band-Konzert im Gymnasium

Big-Band-Konzert in der Aula des Eckentaler Gymnasiums Der Big Band-Austausch zwischen der Dunwoody High School in Atlanta/USA und dem Gymnasium in Eckental, der von Friendship Force International in Atlanta betreut wurde, war ein großer Erfolg. Nach einem weiteren wunderbaren Konzert beider Bands am Freitag gab es am Montag zum Abschied viele Tränen und das Versprechen, sich bald  wieder zu sehen. 

 

 

 

 

 

 

Eckentaler Ostermarkt

Ostermarkt Den ganzen Sonntag über strömten trotz des wunderbaren Frühlingswetters die Besucher in die Mehrzweckhalle. Sie nahmen die zahlreichen österlichen Angebote gerne an und ließen sich von neuen Deko-Ideen anregen. 

 

 

 

 

 

 

 

Igensdorfer Marktsingen

Igensdorfer Marktsingen

Unter dem Motto „Chöre im Wandel der Zeit“ veranstaltete der Gesangverein 1881 Etlaswind-Pettensiedel am Samstagabend das 18. Igensdorfer Marktsingen – passend zu seinen runden 130 Jahren Vereinsgeschichte und 20 Jahren Singen im gemischten Chor.

 

 

 

 

 

Eckentaler gedachten der Opfer in Japan

Mahnwache für die Opfer in JapanVor dem Eschenauer Rathaus trafen sich rund 200 Menschen, um in einer gemeinsamen Mahnwache der Opfer der Katastrophe in Japan zu gedenken sowie gegen Atomenergie und für erneuerbare Energien zu demonstrieren. Auch viele Kinder nahmen an dem Ereignis teil.

 

 

 

Faschingsendspurt im wochenblatt-Land

Die Igensdorfer Markthexen und die Heroldsberger „Hupfdohlen" eroberten ihre Rathäuser im Sturm und die Bürgermeister gaben gerne mal die Schlüssel ihrer Rathäuser ab. Richtig was los war auch beim Kalchreuther Faschings-Halligalli.

Makthexen erobern Rathaus
 Neunkirchener Faschingsumzug
 Faschings-Halligalli beim FC KalchreuthHupfdohlen erobern Rathaus

 

Tolles Narrentreiben im wochenblatt-Land

Schlümpfe, Putzteufel, Legomännchen und ­sogar ein Avatar … die tollsten Figuren ­bevölkern an den Wochenenden die Faschingsfeiern in Eschenau, Großgeschaidt, Eckenhaid, Igensdorf und Pettensiedel. Noch eine Woche lang tobt das fantasievolle Treiben.

Eschenau feiert
 
Kinderfasching Eckenhaid
 Fasching der Gemütlichkeit Heroldsberg Markthexen-Fasching Igensdorf
  Faschingsball des ASV Pettensiedel

Siedler-Fasching Der gelungene Auftritt beim Siedler-Fasching des Männergesangvereins Eckenhaid bildete den absoluten Höhepunkt des Abends. Erneut stellte der Eckenhaider Chor seine musikalischen Qualitäten unter Beweis. Weiteres Highlight waren die Showeinlagen der „Traumtänzer“ aus Nürnberg. Für den musikalischen Rahmen sorgten in bewährten Weise die „Escords“, die mit aktuellen Hits die Gäste bis weit nach Mitternacht auf den Tanzboden lockten. Die traditionelle Maskenprämierung leitete den gemütlichen Teil des Faschingsballs ein, der in der Waikiki-Bar bei echter Südseestimmung erst in den frühen Morgenstunden endete. 

 

 

Kinderfasching  in  Kalchreuth

Kinder-Fasching in KalchreuthAm vergangenen Sonntag lud der FC Kalchreuth zum Kinderfasching in die neue Schulturnhalle ein. Animationsteam, Kindergarde und Tanzmariechen der „Buchnesia“ sorgten wieder für Spiel, Spaß und gute Laune. Die originellsten Kostüme, unter ihnen auch "Bernd das Brot" wurden natürlich prämiert. 

 

 

Weil in diesem Jahr der Fasching erst in der zweiten Märzwoche im Kalender steht, verteilt sich die Feierlaune über vier Wochen. In Brand, Eschenau und Heroldsberg startete man bereits in die närrische Saison.

Kinderfasching in Brand
 Faschingsball in Brand
   
 Eldorado-Fasching in Heroldsberg Kinderfasching in Eschenau

 

 

Über Stock, Stein und Steg

Zieleinlauf Wenn die LG Eckental zu den Mittelfränkischen Crossmeisterschaften und Kreismeisterschaften einlädt, kann man das ­getrost traditionsreich nennen: Zum 33. Mal fand nun der Eckentalcross statt. 

 

 

 

 

 

 

 

Mimi und der Zauberladen

Kinder helfen Kindern Puppen, Clowns und Fabelwesen verzauberten am Samstagnachmittag die Bühne der Mehrzweckhalle in Eschenau: Eckentaler Tanzklassen erzählten, spielten und tanzten das Stück „Mimi und der Zauberladen“. Den Erlös aus dem Eintrittskartenverkauf wollen die beteiligten Kinder dem Verein „Kinder für Kinder e.V.“ spenden und damit benachteiligte Altersgenossen unterstützen.

 

 

 

 

 

Gipfeltreffen

Joachim Herrmann, Dr. Christoph Maier mit Gattin und Enkelin Eine derart hochkarätige Riege politisch Verantwortlicher kann Eckentals 1. Bürgermeister Wilfried Glässer nicht alle Tage ­begrüßen: Anfang kamen neben dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann die Bundestagsabgeordneten Stefan Müller und Marlene Mortler sowie aus dem Landtag Ministerpräsident a.D. Günther Beckstein, der CSU-Fraktionsvorsitzende Georg Schmid, Christa Matschl und Petra Guttenberger (Fürth), um zusammen mit Landrat Eberhard Irlinger, zahlreichen Bürgermeistern und weiteren Amtsträgern dem Eckentaler Ehrenbürger Dr. Christoph Maier zum 80. Geburtstag zu gratulieren.

 

 

 

Tüchtige Züchter

Miro Hanel Auch in diesem Jahr nutzten die Mitglieder des Rassegeflügel-Zuchtvereins Heroldsberg wieder die Mehrzweckhalle, um ihr Geflügel und ihre Tauben zu präsentieren. Einen großen Erfolg hatte der 4-jährige Milo Hanel erreicht. Er wurde für seine Seidenhühner mit Bart, gelb, zum jüngsten Vereinsmeister der Jugend in der Geschichte des Vereins prämiert.

 

 

 

 

 

Hochwasser an der Schwabach

Hochwasser an der SchwabachSchneeschmelze und Regenfälle haben im nördlichen Teil Bayerns zu Hochwasser mit Ausuferungen und Überschwemmungen geführt. Im Schwabachtal mussten zahlreiche Straßen für den Verkehr gesperrt werden. Zwischen Kleinsendelbach und Unterschöllenbach ging einige Zeit nichts mehr. Am Pegelmessstand der Schwabach in Forth-Büg wurde zeitweise die höchste Warnstufe 4 gemeldet.

 

 

 


 

 

Bildergalerien-Archiv Sie finden auch die Galerien der letzten Jahre weiterhin online – links in der Menüleiste.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 9. Januar 2012 )
 
< vorherige Meldung   nächste Meldung >
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto