Home arrow Leser–Service arrow Polizeimeldungen
Mittwoch, 26. September 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Topaktuelle Polizeimeldungen
Audi in Eckenhaid gestohlen Drucken E-Mail
Mittwoch, 2. April 2014
In Eckenhaid ist ein schwarzer Audi A4 mit dem amtlichen Kennzeichen FÜ-HM 456 in der Nacht von 31. März auf 1. April abhanden gekommen. Das Fahrzeug war in der Waldstraße geparkt.
Die Beamten des zuständigen Fachkommissariats suchen nun Zeugen, denen möglicherweise etwas Verdächtiges in der Nähe des Tatorts aufgefallen ist. Sie werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel.: (0911) 2112-3333, in Verbindung zu setzen.
 
Familientragödie in Eckenhaid Drucken E-Mail
Sonntag, 30. März 2014
Sohn sticht auf Vater ein und stirbt dann bei Verkehrsunfall
In der Nacht von Freitag (28.03.2014) auf Samstag kam es im Eckenhaid zu einem schrecklichen Familienstreit mit tödlichem Ausgang.
Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kam es gegen 1:00 Uhr zu einem Angriff des 27-jährigen Sohnes auf seinen 54-jährigen Vater. Dabei verletzte der Sohn den Vater durch mehrere Messerstiche so schwer, dass er nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Ob zurzeit Lebensgefahr besteht, ist nicht bekannt.
Der Sohn flüchtete nach dem Vorfall aus dem Haus und verschwand zunächst. Noch während der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen durch zahlreiche Einsatzkräfte der Erlanger Polizei kam die Mitteilung, dass auf der Bundesstraße 2 - zwischen Eschenau und Großgeschaidt - ein Fußgänger von einem Pkw erfasst worden war. Wie sich herausstellte, handelte es sich um den 27-jährigen Flüchtigen.
Seine Verletzungen wogen so schwer, dass er kurz nach Einlieferung in ein Krankenhaus verstarb. Der 18-jährige Kraftfahrer wurde leicht verletzt.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg kam ein Sachverständiger an den Geschehensort, um den genauen Hergang des Vorfalls zu rekonstruieren. Die Bundesstraße 2 war mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 31. März 2014 )
 
Smart mitten in Großgeschaidt abgebrannt Drucken E-Mail
Freitag, 28. Februar 2014
Smart Aufregung am Freitag-Mittag, 28.02., in Großgeschaidt. Mitten in dem Heroldsberger Ortsteil stand ein Kleinwagen "Smart" in Flammen. Die Großgeschaidter Feuerwehr war superschnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Das Fahrzeug war jedoch nicht mehr zu retten.
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 6. März 2014 )
 
Diebe scheiterten an 5er BMW in Eschenau Drucken E-Mail
Donnerstag, 27. Februar 2014
Die Polizei sucht dringend Zeugen
Im Eckentaler Ortsteil Eschenau versuchten bislang Unbekannte von Dienstag auf Mittwoch (25./26.02.2014) einen BMW der 5er Reihe zu entwenden. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Die schwarze Limousine war am Fahrbahnrand der Großgeschaidter Straße abgestellt, als die Täter in der Zeit zwischen (Di) 19:00 Uhr und (Mi) 08:30 Uhr das Türschloss des Pkw "knackten". Anschließend wurden sie offenbar gestört und ließen das Fahrzeug an Ort und Stelle zurück. Am Pkw entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro.
Wem in diesem Zusammenhang verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatortes aufgefallen sind, unter Umständen auch schon vor dem Diebstahlsversuch, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden.
 
Audi RS 5 in Heroldsberg gestohlen Drucken E-Mail
Donnerstag, 13. Februar 2014
Polizei bittet um Zeugenhinweise
Am frühen Donnerstag-Morgen (13.02.2014) stahlen bislang Unbekannte aus einem Carport in Heroldsberg einen Audi RS 5. Der Entwendungsschaden wird auf mindestens 35.000 Euro geschätzt.
Gegen 3:20 Uhr hörte der Geschädigte einen Pkw-Motor aufheulen. Als er aus dem Fenster blickte, sah er seinen Wagen aus der Falkenstraße davonfahren. Sofort verständigte er die Polizei. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung auf sämtlichen Nah- und Fernstraßen blieb der graue Audi RS 5 verschwunden.
Die Kripo Erlangen hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Anwohner oder Passanten, die auch in den Tagen zuvor verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 176 - 200 von 257
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto