Home arrow Leser–Service arrow Polizeimeldungen
Montag, 10. Dezember 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Topaktuelle Polizeimeldungen
Einbruch in Einfamilienhaus in Heroldsberg Drucken E-Mail
Donnerstag, 26. Juni 2014
Im Lauf des Mittwochs (25.06.14) wurde in ein Einfamilienhaus in Heroldsberg eingebrochen. Der/die unbekannten Täter erbeuteten Schmuck, Bargeld und ein Laptop im unteren vierstelligen Bereich.
Während der Abwesenheit des Bewohners verschaffte sich der/die unbekannte(n) Täter durch Aufhebeln der Terrassentür zutritt zum Anwesen. Neben Schmuck, einer Fotoausrüstung und einem Laptop wurde auch Bargeld entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.
Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.
 
Brandstiftung vor ehemaligem wochenblatt-Büro Drucken E-Mail
Montag, 23. Juni 2014
Brand Am Sonntagabend gab es Feueralarm in Eckenhaid. Vor dem ehemaligen wochenblatt-Verlagsbüro – im sogenannten Raiffeisenhaus im Eckenhaider Burgweg – brannten die Papiertonnen lichterloh. Die Flammen hatten bereits komplett auf die Holz-Palisaden übergegriffen. Bewohner des Raiffeisenhauses hatten gegen 23 Uhr das Feuer bemerkt und einen Notruf abgesetzt. Die Feuerwehr Eckenhaid rückte aus, löschte den Brand und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei Erlangen-Land sucht nun Zeugen, die etwas beobachtet haben: Tel. 09131-760514
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. Juni 2014 )
 
Einbruchversuche bei allen drei Juwelieren in Eckental Drucken E-Mail
Montag, 23. Juni 2014

Einbruch Was ist da los in Eckental? Bereits in der Nacht zu Fronleichnam versuchte ein Unbekannter die Eingangstür vom Schmuckzentrum Rorich in der Eckenbachstraße in Eckenhaid und das Schaufenster des Juweliers Edelberg in Eschenau gegenüber des Rathauses einzuschlagen. Beide Versuche scheiterten. In der Nacht zum Sonntag, Deutschland hatte ein paar Stunden zuvor gerade gegen Ghana unentschieden gespielt, wurde auch das Schaufenster des Juweliergeschäftes Stöhr in der Eschenauer Hauptstraße zertrümmert. Somit haben alle drei Eckentaler Juweliergeschäfte innerhalb von nur drei Tagen einen Einbruchsversuch zu beklagen. In allen drei Fällen hielten die Scheiben den Versuchen stand, der Sachschaden ist aber erheblich.
Nun sucht die Polizei nach dem oder den Täter(n). Wer etwas Auffälliges bemerkt hat, wende sich bitte an die Polizei Erlanger Land, Tel.: 09131-760514.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 25. Juni 2014 )
 
Trickdiebe treten als Bettler auf Drucken E-Mail
Freitag, 6. Juni 2014
In den vergangenen Monaten riefen mehrfach besorgte Bürger bei der Polizei an und meldeten bettelnde beziehungsweise angeblich hilfesuchende Personen, die sich zum Teil sehr aufdringlich verhielten und als Trickdiebe „entpuppten“. In diesem Zusammenhang kam es heuer im Stadtgebiet von Erlangen bereits zu einigen Diebstählen und Diebstahlsversuchen aus Wohnungen und erst Ende Mai kam es zum wiederholten Male zum Trickdiebstahl durch eine angebliche Spendensammlerin. Die Polizei nimmt dies zum Anlass, um erneut vor den kriminellen Maschen der dreisten Diebe zu warnen und erklärt, wie man sich davor schützen kann.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 23. Juni 2014 )
mehr …
 
Forther Geschäftsleute zu schlau für Falschgeld Drucken E-Mail
Donnerstag, 5. Juni 2014
Zwei Versuche, mit falschen Zweihundertern zu bezahlen, scheiterten.

Nicht täuschen ließen sich zwei Ladenbesitzer am Dienstag Nachmittag (3.6.) in Forth: Ein unbekanntes Pärchen war zunächst im Schreibwarenladen Mehner erschienen und wollte eine Packung Zigaretten kaufen. Als es mit einem 200-Euro-Schein bezahlen wollte, zweifelte der Mann an der Kasse an dessen Echtheit. Daraufhin verließen die beiden fluchtartig das Geschäft und entwendeten dabei noch einen Ledergeldbeutel aus der Auslage. Kurz darauf versuchten Sie nebenan im Elektrogeschäft Schulze den falschen Schein bei einem Einkauf einzulösen. Da auch hier der Eigentümer das Falsifikat erkannte, flüchteten die Täter in einem grauen PKW mit polnischen Kennzeichen. Teile des Nummernschilds DNA 4 konnten abgelesen werden, Hinweise auf das Pärchen bitte an die Kriminalpolizei Erlangen oder die Polizei Erlangen-Land.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 6. Juni 2014 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 176 - 200 von 267
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto