Home arrow Leser–Service arrow Polizeimeldungen
Montag, 23. Juli 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Topaktuelle Polizeimeldungen
Einsätze im Sturm Drucken E-Mail
Mittwoch, 22. Oktober 2014
umgeknickter Baum Auch im Dienstbereich der Polizei Erlangen-Land löste der heftige Sturm in der Nacht zum Mittwoch zahlreiche Einsätze aus. Neben Alarmauslösungen und Bäumen auf den Straßen um Möhrendorf und Baiersdorf war jedoch Eckental Schwerpunkt der Unwetterschäden. In allen Ortsteilen meldeten die Bewohner umgestürzte Bäume auf Fahrbahnen, zerstörte Baustellenabsicherungen und sogar einen abgebrochen Kamin. Auch der Betrieb der Gräfenbergbahn war durch einen am Bahnhof Eschenau ins Gleis gestürzten Baum erheblich beeinträchtigt. Die Feuerwehren waren stundenlang mit Aufräum- und Sicherungsarbeiten beschäftigt.

Im Bild: Windbruch in der Dahlienstraße
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 5. November 2014 )
 
Esel auf der B2 unterwegs Drucken E-Mail
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Esel Nicht schlecht staunten Autofahrer heute (Mittwoch) Vormittag, als sie zwei Esel auf der B2 zwischen Forth und Eschenau entdeckten.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 5. November 2014 )
mehr …
 
Randalierer wirft Schreibmaschine aus dem Fenster Drucken E-Mail
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Ziemlich in Rage geriet am Montag Nachmittag ein 45jähriger Eckentaler. Als er von einem Einkauf nach Hause kam, kam es zum Streit mit seinen Angehörigen worauf der Mann begann, die gekauften Sachgen aus dem Fenster zu werfen. Schließlich packte er auch noch eine Schreibmaschine und warf sie hinterher. Als die inzwischen alarmierten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, begann der Randalierer gerade, die Wohnungseinrichtung zu zerstören. Die Polizisten verschafften sich daraufhin mit einem beherzten Tritt gegen die Haustür Zutritt zur Wohnung und überwältigten den Wüterich.
 
Erneuter Einbruchsversuch bei Juwelier in Eschenau Drucken E-Mail
Freitag, 10. Oktober 2014
Einbruch Erst vor gut einem Vierteljahr wurde eine Scheibe des Juweliergeschäfts Stöhr in Eschenau durch einen Unbekannten zerstört. In der Nacht zum Freitag (10. Oktober) haben bislang Unbekannte erneut einen Versuch unternommen, die Scheibe zu zerschlagen. Zur Entwendung von Schmuck kam es nicht.
Wahrscheinlich verhinderte das Auslösen eines Alarmes den Diebstahl in dem Schmuckgeschäft in der Eschenauer Hauptstraße. Gegen 03:00 Uhr, als der Alarm auslöste, wurden die Bewohner des Hauses wachgerüttelt. Zuvor hatten bislang Unbekannte die Schaufensterscheibe des Ladens zerbrochen. Ein ebenfalls hellhörig gewordener Anwohner, der am Tatort eintraf, hatte noch Motorengeräusche eines Motorrades oder auch Quads wahrnehmen können. Hierbei dürfte es sich wohl um die bzw. den flüchtenden Täter gehandelt haben. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.
Wer kann Hinweise auf die Unbekannten geben? Möglicherweise fiel das Motorrad oder Quad bereits in den Tagen zuvor in der näheren Umgebung auf. Entsprechende Beobachtungen können beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 gegeben werden.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 10. Oktober 2014 )
 
Schlechter Tag für Frischlinge Drucken E-Mail
Mittwoch, 8. Oktober 2014
Am Montag war ein schlechter Tag für den Wildschwein-Nachwuchs im wochenblatt-Land. Gleich vier Frischlinge mussten auf der Straße zwischen Kalchreuth und Weiher ihr Leben lassen. Zunächst erfasste ein 40jähriger aus dem Kreis Forchheim  drei Frischlinge, schließlich eine 34jährige aus dem Erlanger Oberland ein weiteres Jungtier.
An den Fahrzeugen entstanden dabei Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 15. Oktober 2014 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 151 - 175 von 254
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto