Home arrow Leser–Service arrow Polizeimeldungen
Mittwoch, 26. September 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
Gschenkt is gschenkt
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Topaktuelle Polizeimeldungen
Einbrecher in Frohnhof Drucken E-Mail
Dienstag, 22. September 2015
Polizei sucht dringend nach Zeugen

Ein noch unbekannter Täter ist gestern Abend (Montag, 21.09.2015) in ein Einfamilienhaus in Eckental eingebrochen. Die Kripo Erlangen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.
Der Einbrecher gelangte zwischen 19:30 Uhr und 20:45 Uhr durch das Aufhebeln einer Nebeneingangstür in das Anwesen in der Lindelbergstraße, im Eckentaler Ortsteil Frohnhof. Anschließend durchstöberte er die Räumlichkeiten nach Wertsachen und entwendete diverse Schmuckstücke, deren genauer Wert noch unklar ist. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500 Euro.
Wem etwas Verdächtiges aufgefallen ist, wird gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel.: (0911) 2112-3333, zu melden.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 29. September 2015 )
 
Einbrecher in Forth machen Beute Drucken E-Mail
Dienstag, 8. September 2015
Unbekannte brachen im Zeitraum von Freitagmorgen (4.9.2015) bis Montagmittag (7.9.2015) in ein Haus im Eckentaler Ortsteil Forth ein. Bargeld wurde entwendet.
Über die Terrassentür verschafften sich die Einbrecher Zugang zu dem Anwesen und entwendeten hieraus circa 1.000 Euro Bargeld. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro.
Die Spurensicherung kam vor Ort. Hinweise können dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 mitgeteilt werden.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 22. September 2015 )
 
Schwerer Raub in Heroldsberg Drucken E-Mail
Dienstag, 1. September 2015
Kriminalpolizei bittet um Hinweise
In der Nacht zum Sonntag, 16. August, überfielen noch Unbekannte zwischen 0.30 Uhr und 4.00 Uhr eine Seniorin bei sich zu Hause in Heroldsberg und machten Beute im Wert von mehreren Tausend Euro. Die Täter hatten sich offenbar über ein Fenster Zutritt in das Anwesen im Simmelberger Weg verschafft und die Geschädigte im Schlaf überrascht. Sie hielten sich längere Zeit in dem Anwesen auf und setzten ihrem Opfer stark zu. Die Geschädigte wurde unter anderem geschlagen und war nach eingehender ärztlicher Untersuchung schwerer verletzt, als zunächst angenommen. Die Kriminalpolizei Erlangen hat am Tag nach der Tat eine 14-köpfige Ermittlungskommission (EKO) eingerichtet. Die Untersuchung des Tatortes durch die Spurensicherung, eine erste Befragung der Nachbarschaft sowie eine Absuche mit Diensthunden erbrachten zunächst keine weiteren Hinweise auf die Täter. Es handelt sich um mindestens zwei Männer, die das Haus nach Wertsachen durchstöberten und mit ihrer Beute unerkannt flüchten konnten. Die Beamten der „EKO Sonntag“ bitten jeden, der zur fraglichen Zeit oder möglicherweise auch schon zuvor etwas Verdächtiges wie beispielsweise auffällige Fahrzeuge bemerkt hat, sich zu melden. Hinweise können Sie jederzeit beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Telefonnummer (0911) 2112 3333, oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle abgeben.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 8. September 2015 )
mehr …
 
Geschwindigkeits-Anzeigetafel in Dachstadt geklaut Drucken E-Mail
Donnerstag, 23. Juli 2015
TempoanzeigeGerät samt Standrohr ist weg
 
Bislang unbekannte Täter hatten es in der Nacht zum Montag auf ein Geschwindigkeitsüberwachungsgerät abgesehen, welches befestigt an einem Standrohr in der Ortsdurchfahrt von Dachstadt stand. Der Entwendungsschaden liegt bei etwa 2000 Euro.
Die Polizeiinspektion Ebermannstadt sucht nach Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte telefonisch:  09194/7388-0
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 24. Juli 2015 )
 
Heroldsberg erneut Ziel von Autoknackern Drucken E-Mail
Mittwoch, 1. Juli 2015
Mehrere BMW aufgebrochen und Navis gestohlen
In der Nacht von Sonntag auf Montag (28./29.06.2015) ist es in Heroldsberg zu mehreren Pkw-Aufbrüchen gekommen. Betroffen waren ausschließlich Fahrzeuge der Marke BMW, und die noch unbekannten Täter hatten es ausschließlich auf die fest verbauten Navigationsgeräte abgesehen. Bei der Polizeiinspektion Erlangen-Land sind bisher sechs Anzeigen wegen entsprechender Aufbrüche eingegangen. Die BMW standen unweit voneinander entfernt im Zeisigweg und Imkerweg sowie in der Adlerstraße, Falkenstraße und Gustav-Schickedanz-Straße auf öffentlichem Verkehrsgrund.
Die Täter schlugen, wie meist in solchen Fällen, jeweils eine Seitenscheibe (Dreiecksfenster) ein, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen und gingen hauptsächlich neuere Modelle an. Der entstandene Sachschaden und Wert der Beute belaufen sich auf über zwanzigtausend Euro.
Bereits vor einer Woche wurden in Heroldsberg aus fünf BMW die festeingebauten Navis gestohlen.
Wer in der besagten Gegend etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 126 - 150 von 257
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto