Home
Dienstag, 19. September 2017
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
Einbruch in Juweliergeschäft in Lauf Drucken E-Mail
Polizei sucht Zeugen
In der Nacht von Sonntag auf Montag (17./18.09.2017) brachen unbekannte Täter in ein Juweliergeschäft auf dem Marktplatz in Lauf ein. Die Kriminalpolizei Schwabach bittet um Zeugenhinweise.

Die Täter verschafften sich im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr (So) und 02:40 Uhr (Mo) über die Eingangstür des Geschäfts gewaltsam Zutritt zum Verkaufsraum. Aus diesem entwendeten sie anschließend Uhren und Schmuck. Der Wert der erbeuteten Gegenstände kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens liegt bei etwa 1200 Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Schwabach geführt. Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Marktplatzes gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen. Das Hinweistelefon ist unter der Rufnummer 0911 2112-3333 erreichbar.
 
Straßensperrungen im wochenblatt-Land Drucken E-Mail

Sperrung- Straßenbauarbeiten in Heroldsberg
Wegen der Sanierung der Heroldsberger Hauptstraße und der Erstellung eines Fremdwasserableitungskanals werden in Heroldsberg durch umfangreiche Bauarbeiten bis voraussichtlich 21. Oktober abschnittsweise vorübergehende Teil- und Vollsperrungen notwendig.  Der erste Bauabschnitt vom „Gelben Löwen“ bis „Zum Bären 2“ wird voraussichtlich am Donnerstag 14. September, um 12 Uhr wieder für den Durchgangsverkehr frei gegeben werden.

- Vollsperrung am Sportgelände Eckenhaid
Sicherheit beim  Nachwuchs-Fußballturnier

Am gesamten Samstag, 16. September, erfolgt eine Vollsperrung der Gemeindeverbindungsstraße (Waldstraße) von Eckenhaid nach Bullach zwischen morgens 8 Uhr bis 24.00 Uhr.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. September 2017 )
mehr …
 
Ein neuer Ort der Begegnung Drucken E-Mail

GalerieDas regnerische Wetter konnte die Forther nicht vom Feiern ihres „neuen“ Bahnhofs abhalten: das KreislaufKaufhaus, der ASV Forth, die Forther Feuerwehr, der Jugendtreff Postclub, der Eschenauer Kulturlokschuppen Seku e.V., der Diakonieverein Eckental, die Böllerschützen Forth-Büg 1984, die Chorgemeinschaft Sängerbund Büg-Forth & MGV 1848 Neunhof, der Neunhofer Jugendchor „Klangkraft“, der evangelische Kindergarten „Sonnenschein“, das katholische Haus der Kinder und der Evangelische Posaunenchor Forth sorgten für Verpflegung und Programm.

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. September 2017 )
mehr …
 
VHS Eckental Drucken E-Mail

VHSNeues Programm
Das völlig neu gestaltete Programmheft der Volkshochschule Eckental-Heroldsberg-Kalchreuth mit insgesamt 190 Kursen ist da. Es hat nicht nur ein neues Design, sondern auch ein neues Leitsystem. Sechs Themenbereiche wurden durch sechs unterschiedliche Farben und passende Symbole gegliedert, damit man sich im Programmheft gut und schnell zurechtfindet. Bei 30 zusätzlichen Kursen und insgesamt 55 komplett neuen Angeboten ist sicher auch für Sie etwas dabei.
 

Neues Design, neues Leitsystem und 55 neue Kurse – Julia Schuster (l.), Leiterin der VHS Eckental-Heroldsberg-Kalchreuth, übergibt das VHS-Programmheft Herbst/Winter 2017/2018 der Eckentaler Bürgermeisterin Ilse Dölle.

 

mehr …
 
Landkreis FO Drucken E-Mail

Warnung vor unseriösen E-Mails
Aus aktuellem Anlass weist das Landratsamt Forchheim darauf hin, dass die derzeit in Umlauf befindlichen Spam-E-Mails zum Bereich energetischer Sanierung/Heizungstausch mit der Absenderangabe „Landkreis Abt. xy“ und der Unterschrift „Bürgerberatung des Landkreises“ keinesfalls vom Landratsamt Forchheim verschickt wurden.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. September 2017 )
mehr …
 
Leserbrief Drucken E-Mail

LeserbriefWir sind entsetzt! Wer hat unserer Katze das angetan?
Am 23. August haben wir unsere Katze Lilly das letzte mal gesehen (Günthersbühler Straße, Heroldsberg) und Sie verzweifelt knapp zwei Wochen lang im nahen und weiteren Umfeld, sowie Tag und Nacht vergeblich gesucht. Sie war wie vom Erdboden verschluckt! Am 5. September wurde unsere Lilly gegen 14 Uhr auf dem übergehenden Feldweg der Adam-Kraft-Straße in Heroldsberg tot aufgefunden.

 

mehr …
 
Hopfen für die Welt – und für die Heimat Drucken E-Mail

HopfenBrauer und Bauern hoffen auf gute Ernte
Die prächtigen, hohen Hopfenanlagen in der Region zeugen von einer großen Geschichte: Auf die Sonderkultur gibt es Hinweise schon ab 1338 in Eschenau und ab 1375 in Simonshofen. Fünf Jahrhunderte lang prägte die Heil- und Würzpflanze die Landschaft und den Baustil, das Hersbrucker Land galt bis vor 130 Jahren als weltweit größtes zusammenhängendes Anbaugebiet und Lauf a. d. Pegnitz als Zentrum des weltweiten Hopfenhandels. Auch heute liefern die Hopfenbauern der Region das „grüne Gold“ in alle Welt, sowohl aus konventionellem als auch aus streng ökologischem Anbau.


Landwirtschaftsdirektor Werner Wolf, Stefan Niklas (Brauerei Dreykorn), die Hopfenbauer Markus Eckert (Herpersdorf) und Ralph Kluge (Simonshofen), Josef Laus mit Sohn Andreas (Kaiserbräu), Gerhard Ilgenfritz (Landwehr-Bräu), Hopfenköniging Theresa Zieglmeier, Karl-Heinz Maderer (Lammsbräu), Sabine Wiethaler (Brauerei Wiethaler), Kurt Küchler von der Brauerei Kanone (von links, Foto: Pegnitz Zeitung).

 

mehr …
 
Sprinter in Brand gestohlen Drucken E-Mail
Die Polizei sucht Zeugen

Zwischen Donnerstag (7.9.), 17:45 Uhr und Montag, (11.9.), 15:30 Uhr wurde in der Orchideenstraße im Eckentaler Ortsteil Brand ein silberner Mercedes Sprinter gestohlen. Der Kleintransporter mit dem Kennzeichen ERH-ML 715 stand auf dem Gelände eines Autohauses und hat einen Wert von ca. 35.000 Euro. Die Kripo Erlangen sucht nun dringend nach Zeugen, die im genannten Zeitraum etwas beobachtet haben und bittet um Info an den Kriminaldauerdienst, Tel. 0911-2112-3333.




 
„Gesellschaftsrelevante Aufgabe“ Drucken E-Mail

Weisses SchlossWeisses SchlossTag des offenen Denkmals –Eröffnung in Heroldsberg

Die Eröffnungsveranstaltung für den „Tag des offenen Denkmals“ im Landkreis ERH fand in diesem Jahr am „Weißen Schloss“ in Heroldsberg statt.

Bei der Eröffnung lauschten neben zahlreichen interessierten Besuchern auch Kreisrat Reinhard Nagengast, 1. Bürgermeister Johannes Schalwig, stellv. Landrat Christian Pech, MdL Alexandra Hiersemann, Altbürgermeisterin Melitta Schön und Kulturfreunde-Vorsitzender Eberhard Brunel-Geuder (vordere Reihe, von rechts) der Kreisheimatpflegerin Dr. Bettina Keller (vorne).

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. September 2017 )
mehr …
 
Club- und Bayern-Nachwuchs Drucken E-Mail

Jugendcup12. Internationaler Raiffeisen JugendCup in Eckenhaid
Der SC Eckenhaid ist bereits zum 12. Mal Gastgeber für das hochkarätige Bundesliga-Nachwuchs-Vergleichsturnier für U11-Mannschaften. Dieses Jahr messen sich 15 Gastmannschaften und die eigene Mannschaft im Turnier.
Am Samstag, 16. September, beginnt das Turnier auf der Waldsportanlage in Eckenhaid mit der Begrüßung um 9.30 Uhr durch die Schirmherrin, Bürgermeisterin Ilse Dölle, und Vertreter des Titelsponsors. Ab 10 Uhr ist Anpfiff für die insgesamt 54 Spiele des Turniers. Es starten der 1. FCN – Viktoria Pilsen und die SG Sonnenhof Großaspach – TSG 08 Roth. Gespielt werden 12 Minuten mit einer zweiminütigen Pause. Anstoß für das Endspiel um den Raiffeisen-Jugend-Cup 2017 ist um 16.55 Uhr.

Turniersieger war im vergangenen Jahr zwar der FC Bayern München, aber zum besten Torhüter des Turniers wurde Lokalmatador Timo Knapp vom SC Eckenhaid gewählt – hier bei einer Parade gegen die tschechischen Gäste vom FK Pribram (Foto: Stepphen Walter).

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 13. September 2017 )
mehr …
 
Spatenstich für interkommunalen Bauhof Drucken E-Mail
Spatenstich Am Donnerstag vergangener Woche erfolgte im Igensdorfer Gewerbegebiet Ziegeleistraße der feierliche und offizielle „erste Spatenstich“ zum Baubeginn des gemeinsamen Bauhofs der Gemeinden Igensdorf und Weißenohe. Die beiden 1. Bürgermeister Wolfgang Rast und Rudolf Braun griffen zum Werkzeug und zeigten sich sehr zufrieden, dass nach ausführlicher Vorplanung endlich die Bauarbeiten beginnen können. Damit nimmt nun das Projekt mit einem geschätzten Gesamtkostenrahmen von 1,6 Millionen Euro konkrete Formen an.

Von links: Jürgen Lämmlein (Erdbau), Iven-Greiner Fuchs, Max Finkes, Wolfgang Rast, Harald Göppel (Hallenbau), Uwe Reisberger und Rudolf Braun.

mehr …
 
Die Schule fängt an Drucken E-Mail

Am Dienstag, 12. September, geht ein neues Schuljahr in die ersten Runden:

Grundschule Eschenau
Der Unterricht am ersten Schultag beginnt für die 2., 3. und 4. Klassen um 8.15 Uhr und endet um 11.30 Uhr. Der Anfangsgottesdienst, zu dem die Eltern herzlich eingeladen sind, findet am Mittwoch, 13. September, um 9.15 Uhr statt.
Die Begrüßung der Erstklässler ist um 9 Uhr im Innenhof oder in der Aula. Der anschließende Unterricht dauert bis 10 Uhr. Um 10.30 Uhr findet der gemeinsame Schulanfangsgottesdienst für Erstklässler und ihre Eltern in der Kirche in Eschenau statt. Danach ist der erste Schultag beendet.
Der Elternabend für die Erstklasseltern findet am Donnerstag, 21. September, um 19 Uhr statt.Heike Metzger,
Schulleiterin

mehr …
 
Sondergebiet Einzelhandel in Eckental Drucken E-Mail

OrtsplanGemeinderat beschließt Prüfung einer neuen Variante
In einer emotionsgeladenen Sitzung hat der Eckentaler Marktgemeinderat am Mittwochabend statt einer Zustimmung zu dem vom Bau- und Umweltausschuss empfohlenen „Sondergebiet Einzelhandel Forth Süd“ mit 14 gegen 10 Stimmen die Prüfung einer neuen Variante beschlossen.
Aus den Reihen der zahlreichen Zuhörer wurde der Ersten Bürgermeisterin Ilse Dölle zunächst eine Liste mit 691 Unterschriften übergeben, deren Unterzeichner sich für die schnelle Weiterplanung von „Forth Süd“ aussprechen.
In einem Dringlichkeitsantrag brachten dann Manfred Bachmayer (Grüne), Konrad Gubo (SPD), Günter Fensel (Unabhängige) und Günter Rauh (Freie Wähler) einen neuen Standort in die Diskussion. Die Aufnahme des Dringlichkeitsantrages in die Tagesordnung wurde mit 13 Stimmen gegen 11 Stimmen beschlossen, wobei Martin Hofmann sich wegen persönlicher Beteiligung am Sachverhalt schon an dieser wie auch an der folgenden Abstimmung nicht beteiligte.

Grob markiert, ohne Gewähr und Anspruch auf Detailkorrektheit: Zwei mögliche Standorte für Supermärkte am Ortsrand von Forth.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 9. August 2017 )
mehr …
 
Neubau des Wertstoffhofs Eckental Drucken E-Mail

Vollsperrung der Anliegerstraße
Der Markt Eckental möchte vorausschauend seine Bürgerinnen und Bürger über den Bau des Wertstoffhofs informieren, um die leider unvermeidlichen Auswirkungen auf den Straßenverkehr rechtzeitig anzukündigen und für Passanten und Anrainer zu mildern.
Im Rahmen des Neubaus des Wertstoffhofes in Eckental durch den Landkreis Erlangen-Höchstadt wird die Anliegerstraße zwischen Schnaittacher Straße und B2 für den Verkehr komplett gesperrt.

mehr …
 
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto